"Baaaaaaaabeeee...!" "Shawn nicht jetzt!" Ich saß an Shawns Schreibtisch und war am Lernen. "Tina...du lernst jetzt schon seit 2 Stunden...können wir nicht mal was spaßiges machen?" "SHAWN HALT JETZT ENDLICH DIE KLAPPE!" Shawn schaute mich traurig an und nahm seine Strandtasche. "Shawn...warte...es tut mir leid...ich...!" "Schon gut Tina...ich geh alleine...!" Und damit schlug er die Tür zu. "SHAWN WARTE!" Ich sprang auf und rannte zur Tür, doch Shawn war weg. "SCHEißE!" Ich ließ mich an der Tür runtersinken und legte meinen Hinterkopf an die Tür. Ich hatte Shawn noch nie so verletzt. Ich habe ihn noch nie wirklich angeschrien. Ich habe ihn 1 mal angeschrien. Ja, das war als Shawn mit diesem Mädchen geflirtet hat. Ich war stinkesauer. Aber das war auch das einzige mal. Ich liebte Shawn, abgöttisch, mehr als alles andere auf dieser Welt. Er war der erste der mich akzeptiert hatte wie ich bin, mit meinen Macken und Fehlern. Ich schaute auf mein Handy, doch nichts. Shawn hatte mir nicht geschrieben und mich auch nicht angerufen. Ich stand auf und setzte mich wieder vor meine Mathe Aufgaben, wie ich lernen hasste. Ich schaute auf meine Handy Uhr und seufzte. Noch 30 Minuten, dann würde ich Shawn suchen. Ich versuchte mich auf Mathe zu konzentrieren so gut es geht, aber es klappte nicht. Den einzigen Gedanken den ich hatte war: Shawn. Wo ist er? Was macht er? Wie geht es ihm? Vermisst er mich? Ich versuchte meine Gedanken wieder auf Mathe zu lenken, doch keine Chance. Ich packte mein Zeug zusammen und stand auf. Ich musste Shawn suchen. Ich schlüpfte in meine Flip Flops und schnappte mein Penny Board. Ja ich bin ein Mädchen und fahr Penny Board, da ich oft mit auf Magcon Tour bin, habe ich es automatisch gelernt. Ich rannte raus und schmiss das Board auf die Straße. Ich skatete los und fuhr am Strand entlang. Ich sah einen stämmigen brünetten Jungen auf einer Mauer sitzen, konnte aber gegen die Sonne nicht erkennen ob es Shawn war. Ich fuhr näher an ihn heran und tippte dem Jungen auf die Schulter. Er drehte sich herum und ich erschrak. "Oh Gott schuldige ich wollte dich nicht stören...!" Wie peinlich, der Junge war gar nicht Shawn. "Gar kein Problem! Ich bin Nick!" "Tina, hey!" Ich gab ihm die Hand und der Junge lächelte. "Suchst du jemand bestimmtes?" "Ja...mein Freund ist abgehauen!" Ich erklärte Nick die ganze Situation und er nickte. "Scheiß Situation...kann ich dir irgendwie helfen?" Ich nickte und er schaute auf mein Penny Board. "Ich hab mein Penny Board auch mit, wollen wir zusammen fahren? Dann sind wir schneller!" Ich lächelte ihn an und nickte. Er stellte sich auf die Mauer und sprang mit einem Rückwärtssalto herunter. Ich grinste und kletterte von der Mauer. Er war ein Player, das spürte ich. Aber eigentlich war Nick nebensächlich, Shawn stand im Vordergrund. Wir skateten neben einander her und Nick fragte mich über Shawn aus. Ich wurde rot zwischendurch, weil Shawn brachte mich immer noch zum Rot werden. Klar, wir waren schon 1 1/2 Jahre zusammen, aber...zählt das überhaupt? Ich war immer noch verliebt wie am ersten Tag, denn mein Baby ist perfekt, Jedes mal wenn ich in Shawns Augen sah, raste mein Herz wie verrückt. Seine Grübchen...sie waren perfekt. Seine Stimme...sie löste Gänsehaut bei mir aus. Ich merkte wie mir die Tränen kamen. Wo war mein Shawn? Ich rollte wortlos neben Nick her und er schlug mir auf einmal auf den Arm. "Tina...Ey Tina...ist das nicht Shawn?" ich schaute auf und sah Shawn. Er saß auf einem Stein am Strand und knibbelte an seinen Fingern. "SHAWN!" Er schaute auf aber direkt wieder herunter. Ich stieg von meinem Board und rannte auf ihn zu. "Shawn! Schatz...endlich...!" Ich wollte ihn umarmen doch er lehnte sich weg. "Alles ok?" "Wer's das?" grummelte Shawn und nickte Richtung Nick. "Das ist Nick...ich habe ihn für dich gehalten und dann hat er mir suchen geholfen! Shawn ist alles ok?" "Mhm...!" "Ey Shawn guck mich an wenn du mit mir redest!" Er schaute hoch und flüsterte dann: "Ach...du hast Zeit für mich?" "Man Shawn ich muss für mein Abi lernen! Du weißt das ganz genau!" "Ja...und ich wollte dir lediglich ne Auszeit verschaffen!" "Ach ja und wie?" Shawn rutschte zur Seite und ein Picknick kam zum Vorscheinen. "Du wolltest...!" "Ja, ich wollte erst mit dir an den Strand, dann ein Picknick machen und Abends tanzen gehen!" "Shawn ich wusste das nicht...! Es tut mir leid!" Ich konnte nicht fassen was ich getan hatte. Shawn stand mir nun gegenüber und hob mein Kinn hoch. "Hast du denn jetzt Zeit?" "Ja Shawn...alle Zeit der Welt!" Ich legte meine Arme um seine Hüfte und er zog mich dicht an sich. "Es tut mir leid!" nuschelte ich in sein Shirt und er küsste meinen Kopf. "Schon okay Tina...jetzt hast du ja Zeit!" Und damit machten wir uns auf den Weg und wir unternahmen alles was Shawn geplant hatte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dein Imagine Tina ich hoffe du magst es xx

Magcon Imagines {CLOSED}Lies diese Geschichte KOSTENLOS!