121

21.5K 830 11

"Jetzt sag mir wo du bist! Ich mach mir sorgen", sagte er.

"Wenn ich dir das jetzt sagen würde, dann wärst du eh mit sauer!"

"Egal jetzt sag man ich mach mir grad echt Sorgen!"

"Oh Niko, ist doch jetzt egal!"

"Bist du bei nem anderen typen?"

"Was nein! Man ich bin bei joice!"

"Hä aber du hast doch morgen Schule!?!?"

"Ja und!"

"Alter alica geh in die Schule. Du kannst doch nicht schwänzen!"

"Sagt ja grad der richtige!"

"Nimm dir doch kein Beispiel an mir!"

"Mein Gott ich will später einen beruf für den man kein Abi und Schulabschluss braucht! Schon mal daran gedacht?!?"

"was Alter nein du wirst ma Chemikerin oder so!"

"Weißt du was. Sein einfach leise und zieh du dein Ding durch aber lass mich meine machen!"

"Nein alica ich will mich jetzt nicht streiten! Ok es tut mir Leid. Erzähl mir das heute Abend ich muss jetzt ins Training!"

"Ja.."

"ich liebe dich!", sagte er. 

"Ich weiß!"

Wir legten auf und die restliche zeit die ich hier bei Joice war verging schnell.

Auch die Schule ging ungewöhnlich schnell rum. Ich war uninteressiert am geschehen und naja... 

Mittlerweile waren drei Monate vergangen und der Winter stand an. 

Es war der Freitag vor den Winterferien und ich kam gerade von der Schule zurück nach Hause. 

Ich hielt mit dem Audi vor unserem Haus und ging sofort ins Haus.

Und als ich ins Wohnzimmer ging, saß er auf der Couch…

Mein Niko. 

Ich schrie auf und fiel ihm um den Hals. Er lies mich gar nicht mehr los und wir waren beide so glücklich, uns wiederzusehen… 

Als er mich losließ, fragte ich ihn:

"Was machst du hier ?"

"Ich bleib jetzt für ne Woche bei dir"

Ich freute mich mega und wir küssten uns. Ich lächelte mega in den Kuss hinein und Niko auch. 

Wir wichen den ganzen Tag keinen Zentimeter voneinander und am Tag darauf kam auch noch die ganze Sippschaft und es war einfach perfekt. 

Die Woche mit Niko verging schnell und dann war auch schon wieder der Tag, an dem Niko zurück nach Spanien musste. 

Wir setzten uns in den Audi und fuhren zum Flughafen. 

Der Abschied war ganz nah. 

"Alica versprich mir dass du keine Scheiße machst und bitte beende die Schule."

"Niko…"

"Bitte"

"Vielleicht"

"Ich werd es eh nicht schaffen doch zu überreden also lass ich es einfach..."

Ich lächelte ihn an. 

"Stimmt"

Er umarmte mich und flüsterte mir ins Ohr:"Ich liebe dich babe"

"Ich dich auch"

Wir küssten uns und dann trennten sich unsere Wege wieder…

Die Ferien vergingen schnell und auch Weihnachten war nix besonderes, wie immer halt und an Silvester hatte die ganze Sippschaft mit uns gefeiert....

Es war der letzte Ferientag und ich lag gerade auf meinem Bett und surfte im Internet. Ich war gerade auf Facebook, als ein Fenster mit Werbung aufging. Genervt wollte ich es schließen, aber dann sah ich es mir genauer an...

Badboy...Right?Lies diese Geschichte KOSTENLOS!