Kapitel 6

1.1K 27 0

Mein Bruder holte mich von der Schule ab. Es war spät und ich wollte einfach nach Hause und schlafen.

Am nächsten Morgen musste ich zur Moschee. Ich bekomme jeden Samstag Unterricht. Da wir eine Gruppe von etwa 15 Leuten sind macht das lernen mit Freunden mehr Spaß. Natürlich habe ich verschlafen und hatte auch kein Lust noch um 12 Uhr dahin zu gehen.

Ich: ,, Anne habt ihr schon gegessen ? "

Fatma: ,, Ja kizim. Soll ich dir was fertig machen ? "

Ich: ,, Ja, bitte ich habe dein Essen total vermisst, da hat alles gleich geschmeckt. Endlich mal Mutter's Küche. "

Ich gab ihr eim Kuss auf die Wange und ging zum Badezimmer. Mein Vater war schon weg und mein Bruder ebenso. Er arbeitet neben meinem anderem Bruder als Elektriker. Mein Bruder ist schon verheiratet und erwartet einen Sohn. Das heißt das ich Tante werde. Ich hatte noch einen älteren Bruder Mert. Der ist schon vor langem ausgezogen und lebt alleine in der Stadt. Kurzgefasst habe ich drei ältere Brüder die mir das Leben zur Hölle machten. Nein so schlimm sind sie nicht aber mein zukünftiger Ehemann wird es gar nicht so leicht haben. Ich wünsche ihm jetzt schon viel Erfolg.

Nach dem Essen ging ich an meinem Handy. Ich hatte schon etliche Nachrichten von Nur. Die habe ich total vergessen ! Ich ruf sie direkt an.

- Anruf -

Piiippp Piiippp Piiippp

Nur: ,, Ich bringe dich um. Pass auf das ich dich nicht in die Finger kriege ! "

Ich: ,, Hahahaha ich habe dich auch vermisst mein Schatz. "

Nur: ,, Warum hast du mich nicht angerufen oder zumindest eine Nachricht geschrieben ? Ich habe mir voll die Sorgen gemacht du doof. "

Ich: ,, Uyyy hat sich Nur etwa sorgen um mich gemacht ? "

Nur: ,, Ja hab ich. Sei jetzt leise lass uns treffen ich muss mit dir reden. ''

Ich: ,, Ist was passiert sag mal du weiß das ich neugierig bin. Komm schieß los. "

Nur: ,, Kannst lange warten ich sage dir das erst wenn wir uns sehen. Kom jetzt in die Stadt ich warte da wo wir uns immer treffen okey ? Hadi. "

Sie legte auf. Ich machte mich schnell fertig. Eine schwarze Röhringjeans und ein langes bordo Oberteil und meine Jeansjacke. Dann noch ein schwarzes Kopftuch ging ich raus. Auf dem Weg sah ich Enes. Enes wohnt unter mir und ist ein netter Junge. Ich habe mit ihm kein Kontakt, aber man kennt ihn halt von der Gegend. Naja ich traf mich mit Nur an unserem Stammcafé. Sie hatte sich schon was bestellt. Als sie mich sah ist auf mich drauf gesprungen und so fest gedrückt das ich kaum atmen konnte. Ich schaute in ihre schönen Augen und sah das sie schon Tränen im Auge hatte. Ich konnte schon ahnen was passiert ist.

Ich: ,, Tamam ağla ( heul dich aus ) ich bin hier."

Nur: ,, Eda mein Herz tut weh. Was soll ich noch alles machen ? "

Ich: ,, Nur guck mich mal an. Atme tief ein und aus und erzähl mir was passiert ist. "

Nur: ,, Muhammet hat wieder Kontakt zur seiner Ex. "

Ich: ,, Was ?! Woher weißt du das ? "

Nur: ,, Ich habe es erfahren als ich sein Handy durchstöberte. "

Ich: ,, Offf Nur was hast du gemacht. Was hat er gesagt als du ihn angesprochen hast. Ich weiß das du ihn angesprochen hast du würdest es nicht auf dir sitzen lassen. "

Nur: ,, Ja ach, der meinte das sie ihn angeschrieben hat. Ich hatte in dem Moment tausende Fragen. Woher hat sie seine Nummer ? Was will die Pf**ze von meinem Muhammet ? Was wenn er wieder was von ihr will ? Vielleicht hat er ja was schon mit ihr ? Eda ich weiß echt nicht was ich noch glauben soll. Ich habe ihm schon gefragt, dass was er sagte kam mir einfach nicht glaubwürdig rüber. "

Ich: ,, Hmm... willst du mal mit ihm reden ? Soll ich in ihn rufen ? Wenn du willst kann ich mit ihm reden wenn du ihn nicht sehen willst. "

Nur: ,, Ich denke, dass das besser wäre wenn du mal mit ihm reden würdest. Ich denke, dass ich das nicht schaffe ich kann nicht in seinen blauen Augen gucken. Ein Blick in seinen Augen und ich habe alles vergessen, aber ich will sauer auf ihn sein. "

Ich: ,, Ok ich rede schon bald mit ihm macht dir keine Sorgen. "

Nur: ,, Danke mein Schatz. Wie war Londan erzähl mal. "

Ich: ,, Was soll sein London halt. Das ist unwichtig hast du Ali gesehen ? "

Nur: ,, Ja. "

Ich: ,, Und ? "

Nur: ,, Was soll sein ? "

Ich: ,, Soll ich die Wörter aus deinem Mund raussaugen oder ? Erzähl schon ! "

Nur: ,, Ich liebe es wenn du dich aufregst hahaha. Ja der hat wieder die selben Schuhe an. "

Ich: ,, War mir schon klar. Mit wem war er ? Sag mir nicht mit einem Mädchen ! "

Nur: ,, Nein, mit seinem Kumpel. Wenn du jetzt schon so eifersüchtig bist was soll der Junge machen wenn ihr zusammen seit. "

Als Nur das sagte verging mir das Lachen und ich machte mir etliche Gedanken. Nur merkt das sie mich damit nachdenklich gemacht hat und settesich neben mich und entschuldigte sich tausend mal.

Nur: ,, Eda es tut mir leid ich wollte das nicht sagen. Wirklich bitte es tut mir leid war nicht mit Absicht. Ich weiß selber nicht was ich sage. Bitte bitte bitte. "

Ich: ,, Hahaha ist schon okey du hast ja recht ich rede so als ob er meins ist. Wahrscheinlich wird er nie meins sein, aber ich werde daran glauben obwohl ich weiß das ich es später bereuen werde. Solange es mich glücklich macht ist es mir egal. "

Nur: ,, Uyyy mein Engel. " ( gab mir ein Kuss auf die Wange )

Dann kam auch schon der Kellner. Wir baten den Kellner nach der Rechnung und gingen zu Nur. Nur wollte das ich unbedingt heute bei ihr übernachte und ich konnte nicht nein sagen. Ich ruf zu Hause an um Bescheid zu sagen. Ich war todmüde, aber Nur war hellwach. Das hieß wenn sie nicht müde ist gibt es kein Schlaf für Eda.

Am nächsten Morgen stand ich früh auf und ging zu mir nach Hause. Nur war noch am schlafen ich wollte nicht mit ihrer Familie frühstücken und ging zur Bushaltestelle. Da wir heute Sonntag haben kam der Bus erst in einer halben Stunde. Ich hatte keine Lust so lange zu warten und ging zu Fuß und dachte an Ali. So wie es Allah wollte sah ich ihn. Ich war so froh, aber hab mich ganz neutral benommen und hab ihm nichts anmerken lassen. Er ging in die Richtung wo ich auch lang gehen muss. Ich fragte mich wo er hin geht ? Und dann.... dann passiert etwas was vieles in meinem Leben veränderte oder ändern würde ........

Ich Danke an alle die die Geschichte lesen ich hoffe es gefällt euch. Ich würde much auf eure Kommentare und Votes freuen :) Vielen Dank :)

Eda & Ali ♡Lies diese Geschichte KOSTENLOS!