„War dieses Bild auf IG denn unbedingt nötig?“ Ich muss lachen. „Tut mir leid Scooter aber genau mit der Reaktion haben wir gerechnet und ja es war nötig.“ Scooter findet es natürlich nicht Lustig. „Ihr zwei werdet mir das Leben schwer machen, sehe ich das richtig?“ Nein Scooter, keiner hat vor dir das Leben schwer zu machen. Es gab nur gestern eine Art Zwischenfall der es nötig gemacht hat ein Statement zu setzen. „Was rechtfertigt denn so ein Statement?“ Mich hat gestern eins der Mädels draußen vor dem Krankenhaus am Arm gepackt und mir den Tot gewünscht. „Ok, verdammt das tut mir leid Sarah das wusste ich nicht, aber trotzdem bitte versucht das nächste mal eine etwas freundlicher Lösung zu finden ok?“ Mach dir keine Gedanken wir werden jetzt nicht täglich solche Aktionen starten. „Sag mal was haben denn die Ärzte heute morgen gesagt wann Justin wieder fit sein wird?“ Ich senke den Kopf weil ich sofort wieder Justin vor mir sehe. Das solltest du ihn denke ich selber fragen Scooter. „Ok, das hört sich nicht gerade nach guten Nachrichten an.“ Es tut ihm schrecklich weh und wir müssen aufpassen das er sich jetzt nicht aufgibt. „Ich werde gleich mit ihm reden.“ Pattie und Ryan kommen auf den Balkon und scheinen die schlechten Nachrichten bereits gehört zu haben. Scooter geht mit Pattie zusammen wieder zurück zu Justin und Ryan und ich bleiben allein auf dem Balkon zurück.

Ich mache mir noch eine Zigarette an und eine unangenehme Still entsteht zwischen uns. Ich drehe mich zu Ryan um, kannst du mir mal erklären was das eben da drin vor Justin sollte? „Ich, na ja ich, es war einfach, ich hab mich gefreut dich wieder lächeln zu sehen und da ist es wohl mit mir durch gegangen. Tut mir leid Sarah.“ Ryan hör zu ich mag dich, aber bitte mach so etwas nie wieder ok? „Ja ist ok Sarah, ich wollte dir nicht zu na drehten.“ Ok denn das letzte was Jus jetzt gebrauchen kann ist Streit mit dir, wir haben eine Harte Zeit vor uns. „Ich weiß er hat es uns gerade erzählt, aber ich bin mir sicher mit dir an seiner Seite und mit uns allen um ihn herum bekommen wir ihn schon wieder auf die Beine.“ Ja das denke ich auch, das wichtig ist ihn von den Drogen fern zu halten und das ist deine Aufgabe Ryan. „Ich weiß, aber ich bin mir sicher mit dem Thema ist er durch“ Ich hoffe es sehr. „Aber mal was anderes kann es sein das Elena gestern hier war?“

Wenn ich den Namen schon höre könnte ich platzen. Ja war sie warum fragst du? „Weil sämtliche Nachrichten damit voll sind. „Gibt es ein Liebescomeback, ist für Sarah jetzt alles aus.“ Bitte was ist los, die spinnen wohl, hier gibt es sicher kein Comeback, das ist doch genau das was diese falsche Schlange damit erreichen wollte. Schlimm genug das sie es geschafft hat, das Jus und ich uns wegen ihr gestern gestritten haben und jetzt bekommt sie auch noch ihre Schlagzeilen. Einfach nur zum Kotzen. „Was war den los, du scheinst sie ja nicht besonders zu mögen.“ Zu mögen, sie war hier um Gift zu streuen, aber nicht mit mir, da muss sie sich schon eine andere Dumme suchen die ihre Spielchen nicht durchschaut. „Sei vorsichtig Sarah, sie kann wirklich ein Miststück sein“ Das habe ich gestern schon gemerkt, mach dir keine Sorgen mit der werde ich schon fertig. „Ich lass mir von der doch nicht meine Liebe kaputt machen. Sie hatte ihre Chance und hat sie verspielt, also kann sie bleiben wo der Pfeffer wächst. „Du kannst ja richtig die Krallen ausfahren“ Ja das kann ich und sie sollte sich besser nicht mit mir anlegen. Bekomme ich mit das sie versucht mir das mit Jus kaputt zu machen, dann hat sie Krieg und den wird sie verlieren. „Mach dir darüber nicht so viele Gedanken, Jus hat daraus gelernt und hat sich viel zu lange von ihr an der Nasse herum führen lassen, er ist nicht nochmal so dumm. Jetzt wo er dich hat, hat sie keine Chance. Das zwischen euch ist ganz anders als mit den beiden damals.“ Ryan was genau war denn damals? Jus will darüber nicht mit mir sprechen und ich würde schon gerne wissen gegen wenn oder was ich da eventuell Kämpfen muss. „Oh Sarah ich weiß nicht, wenn er raus bekommt das ich mit dir darüber gesprochen habe, nein das könnte richtig Ärger geben. Ich kann dir nur eins sagen, das was die Medien so alles denke zu wissen ist nur Bullshit. Und ich rate dir behalte sie gut im Auge, denn wenn sie etwas will dann kann sie mit wirklich unfairen mitteln kämpfen.“ Ok mm vielleicht sollte ich auf ihre Einladung zum Kaffee doch eingehen. Denn lieber den Feind vor Augen, als im Rücken was meinst du Ryan? „Eigentlich keine schlechte Idee, die Gefahr dabei ist, das du ihr damit eine Tür in euer Leben öffnest, die du dann vielleicht nicht mehr schließen kannst.“ Ich werde nochmal in Ruhe darüber nachdenken. Und vielleicht sollte ich lieber vorher mit Jus darüber sprechen, obwohl der Zeitpunkt dafür denkbar ungünstig ist.

Wenn ich mit euch heute noch die 10000 knacke, dann gibt es heute noch ein zweites Kapitel versprochen. Habt einen schönen Tag ihr lieben und danke für eure Treue.

Bad Boy For Life (Justin Bieber Fanfiction)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!