The encounter

316 12 0

Justin

''Justin! Er will heute nicht bezahlen.'' Rief Derek mir zu. Ich knurrte. ''Verdammt nochmal, warum bezahlen sie einfach nicht? Was ist so schwer daran 5 tausend € zu Zahlen?'' Zischte ich die Jungs an. Sie schüttelten nur ihre Köpfe. ''Das wissen wir nicht Bro'' Gab Chaz von sich.

Chaz, Ryan, Chris, Derek und Bruce, waren wie Brüder für mich. Sie haben mich praktisch zu dem gemacht der ich heute bin. Der Junge, der ohne Reue Menschen tötet, der Frauen nur als Gegenstand sieht. Wieso ich zu dem Jungen ohne Herz geworden bin, danke ich meiner Vergangenheit.

''Yo Justin'' Rief Derek mir zu und riss mich so aus den Gedanken. Ich drehte mich in seine Richtung. ''Was?'' Keifte ich zurück ''Woho, beruhig dich brauner.'' Sagte dieser. ''Sag was willst du? Siehst du nicht das ich mir Gedanken mache wie ich diesen Bastard finden und umbringen soll?'' Griff ich ihn praktisch an und packte ihn am Kragen. ''Wir beide wissen ganz genau das ich dich in null Komma nichts Umbringen kann'' Schrie ich ihm ins Gesicht, ja ich gebe es zu ich habe Stimmung Schwankungen, weil mich die Jungs und der Job so überfordert.

''Ist ja gut brauner, ist ja gut. Beruhig dich. Ich wollte dir nur sagen das ich weis wo Mike sich heute wahrscheinlich aufhält.'' Mike. Dieser Bastard der das Geld heute nicht bezahlt hat, dafür wird er heute bezahlt. Seine letze Stunde hat geschlagen. Ich lockerte meinen Griff um Derek und grinste ihn frech an, die Jungs wissen wann sie meine Laune bessern können und ich bin ihnen dankbar dafür.

''Mehr Infos Derek!'' Grinste ich frech und leckte mir über die Lippen um sie zu befeuchten.

'Heute steigt eine Party bei den Foot ballern Jungs eine Hausparty, es gibt zwei gute seiten dabei, das erste ist, dieser Mistkerl Mike wird dort sein und es werden viele Studenten dort sein, das heißt heute wird gefickt bis zum Morgengrauen.'' Flüsterte Derek mir ins Ohr.

Endlich, endlich habe ich wieder einen Job der zwei gute Seiten hat.

''Danke Bro, macht euch fertig für heute Abend, heute wird getötet und gefickt!'' Schrie ich durchs Haus und so sammelten sich die Jungs. Wir alle hatten ein breites Grinsen im Gesicht.

''Aber..'' Begann ich und die Jungs hören aufmerksam zu.

''Zieht euch schwarze Kleidung an, wir wollen ja nicht von den Bullen oder gar den Gästen gesehen werden oder?''

''Natürlich nicht Boss!'' Rief Ryan. ''Also los!'' Sagte ich und klatschte mir in die Hände.

Chaz und ich liefen die Treppen hoch und gingen jeweils in die Zimmer der anderen um uns anzuziehen.

Ich wühlte in meiner Kommode nach einer Boxer short einem Weißen Unterhemd, schwarze baggy Pants, schwarzes T-Shirt, eine Capi und meine Goldenen Ketten. So ging ich ins Badezimmer und schliff meine Kleidung vom leib und stieg in die Dusche.

Das warme Wasser prasselt mein Körper entlang und beruhigt mich auf eine art und weise.

Nach einer gefüllten Ewigkeit, stieg ich aus der dusche und zog mir meine herausgenommenen Sachen an.

Zu guter letzt, föhnte ich mir meine feuchten Haare und nahm einen Glätteisen.

Ja richtig gelesen.

Nach einer halben Stunden, war ich endlich fertig und betrachtete mich im Spiegel, ich will ja nicht arrogant sein aber ich sehe echt heiß aus, wenn heute kein Weib auf meinem Schwanz lutscht, dann weis ich auch nicht.

''Jungs! Seid ihr fertig, wir wollen ja noch spaß haben'' Rief ich als ich die Treppen runter lief.

''Ja, wir kommen ja schon. Scheiß dir nicht in die Hosen'' Knurrte Bruce. ''Fresse!'' Zischte ich. ''Was auch immer Jungs, kommt jetzt!'' Rief Chris uns zu als er vor der Tür stand.

Die Auto fahrt, verlief gut. ''Ihr kennt den plan oder? Zu erst gehen wir spaß haben, ficken Frauen und dann treffen wir uns irgendwann am Wald rannd und Killen diesen Bastard. Alles klar?'' Knurrte ich. Sie alle nickten.

Nach einer Ewigkeit, kamen wir an und stiegen aus. Zu aller erst, gingen wir in der Gruppe die wir jetzt waren, aber nachher würden wir uns trennen.

Ich lief mit meinen Jungs am Eingang vorbei und schnappte mir irgend ein Weib was geil aussah und Tanzte mit der kleinen Schlampe eng Umschlungen.

Alison

Hier waren wir also auf der Hausparty der Foot baller, hier sah es echt nett aus.

''Na schnegge, wilscht bisschen spaß haben?'' Fragte mich ein bereits angetrunkener Junge.

Ich schubste ihn angewidert von mir weg. Die Mädels kicherten nur. ''Kommt lass zur Baar Ladys'' Rief Ana den Lärm entgegen.

An der Baar angekommen, bestellten wir uns erst einmal Nur Bier.

Ich tanzte mit den Mädels auf der Tanzfläche zu den Liedern und bewegte meine Hüften passend dazu. ''Du gehst ja richtig ab Ali'' Schrie mir Abigail ins Ohr. Ich kicherte nur. Sie war leicht angetrunken. ''Ich geh mir mal Alkohol holen willst du auch?'' Fragte sie mich Minuten später. Ich schüttelte mein Kopf und schon war sie verschwunden. Die anderen waren mit irgendwelchen Typen beschäftigt, die sich rum leckten. Ich tanzte einfach weiter, bis ich von einem Jungen angetanzt worden bin, dessen Geruch ich mir gemerkt hatte. Ich musste hier schnell weg.

____________________________________________________________________________

Wie findet ihr die FF denn? Es würde mich so sehr freuen wenn ihr mir schreiben würdet. Heute kommen wahrscheinlich wieder ein bis zwei Kapitel. Ja ich bin fleißig Hihi

I'm too DangerousLies diese Geschichte KOSTENLOS!