25.Kapitel

3K 130 6

Rose POV

Er erklärte mir wie wir es machen werden und mit einem unguten Gefühl nickte ich als er fertig mit erklären war.

"Ich zieh mich jetzt an und du schaffst es schon Babe!" , sagte er und hinterließ schon wieder einen zarten Kuss auf meiner Stirn.

Babe. Er hatte mich Babe gennant. Ein warmes Gefühl breitete sich in mir aus. Babe.. Dieser Ausdruck schwirrte die ganze Zeit in meinem Kopf..

Kate POV

Dieser Julian war gerade gekommen und saß nun mit uns am Frühstückstisch und wartete auf Rose. 

Ich hoffte einfach mal das Rose mit ihm irgendwann zusammen kommen würde , da er echt nett aussieht und er charmant rüber kommt. Er ist nicht so ein Badboy Typ wie Harry , Zayn , Liam , Niall und Louis. 

Gerade wo wir bei Rose sind. Wo steckt die nur? Die müsste doch schon lägnst hier sein und mit Julian plaudern. Aber seit gefühlten Stunden hatte sie nicht geantwortet als wir ihr mitteilten dass Julian da war. Gar nichts . Nicht mal ein ' Ich komm gleich' hatte sie gesagt einfach nichts.

Ob sie noch schlief?

Ach nein ich hatte sie ja gehört als sie kurz im Bad war , aber dies ist auch schon eine gefühlte Ewigkeit her.

"Rose kommt bestimmt gleich!" , sagte ich mit sanfter Stimme , da ich bemerkte wie Julian etwas nervös wurde. Süß..

Er nickte nur und als hätte man sie gerufen stand Rose schüchtern im Türrahmen..

Rose POV

"Hey!", warf ich in den Raum und bekam ein schüchternes Lächeln von Julian zurück. Hoffentlich würde Zayns Plan aufgehen...

"Guten Morgen!" , strahlte Julian un stand von seinem Stuhl auf und kam auf mich zu.

Er kam mir immer näher und näher un ich spürte wie ich immer und immer mehr nervöser wurde.

Er hinterließ einen leichten Kuss auf meiner Wange , als begrüßung schaute mich dann aber entgeistert an.

"Du riechst aber komisch!" , sagte er und zog seine Augenbrauen zusammen.

"Wie meinst du das?" , fragte ich ihn und langsam fing ich an unsicher zu werden.

"Wieso hast du noch deine Schlafsachen an?" , wechselte Jade das Thema.

"Oh ich kam noch nicht dazu mich umzuziehen..", sagte ich und hoffte das Julian es dabei beließ , doch neeeein.

"Du riehst nach Männerperfüm!" , gab er seine Vermutung zu. Shit. Bestimmt roch ich nach Zayn weil er ja die ganze Nacht neben mir lag und ich in seinen Armen schlief. Da musste ich wohl seinen Duft abbekommen haben.

"Ja du bist mir aber ein Witzbold! Du hast mich doch gerade umarmt! Deshalb rieche ich auch so!" , redete ich mich heraus und lächelte ihn frech an.

Er lächelte nur und nickte dazu und ging Gott sei Dank nicht mehr auf das Thema ein.

"Wie du kamst nicht dazu? Du warst doch vor einer gefühlten Ewigkeit im Bad!" , sagte Jade misstrauisch.

"Ich bin wieder eingepennt!", kicherte ich.

"Geht ihr doch schonmal runter , ich zieh mich gleich noch an und komme nach!" , befolgte ich Zayns Anweisungen.

"Wir können doch auch hier auf dich warten!", lächelte Kate.

Na super.

"Ehm.. Aber ich muss noch etwas erledigen und es ist mir mehr als unangenehm und deshalb würde ich euch jetzt bitten einfach runter zu gehen , okay? ", sagte ich verlegen und hoffte dass meine Improvisation klappen würde.

"Lasst uns doch einfach runter gehen!" , sagte Julian und umarmte mich kurz. 

Ich nickte nur kurz und verschwand in meinem Zimmer , wo Zayn schon sehensüchtig und gespannt auf mich wartete.

"Und?" , fragte er gespannt und starrte mich an.

Als ich dann das Zuschlagen der Tür wahrnahm merkte ich wie Zayns erleichtert durchatmete und auf mich zu kam.

"Das hast du gut hingekriegt!" , lobte er mich und nahm mit seinen riesiegen Händen mein Gesicht. Daraufhin näherte sich sein Kopf meinem und er steurte seine Lippen auf meine Stirn , wo sie auch eine kurze Zeit ruhte.

Ich nickte nur.

"Aber ich denke du solltest kurz rausgehen , damit ich mich anziehen kann! ", erklärte ich ihm.

Er nahm seine Sachen und schaute mich verführerisch an.

Was passiert eigentlich gerade?

"Darf ich nicht dabei sein?" , fragte er mich mit einem Hundeblick.

"NEIN!" , schrie ich schon fast ganz empört.

"Ist ja gut. Chill doch mal!", sagte er läsig und lachte, danach verschwand er auch schon aus meinem Zimmer.

Ich ging zu meinem Kleiderschrank und nahm mir rasch eine schwarze , enge Jeans . Dazu nahm ich mir ein bordorotes Shirt und ein vorne etwas längeres Cardigan. Dann noch meine schwarzen All Stars. Und schon war ich fertig angezogen.

Ich bürstete noch schnell meine Haare und tuschte rasch meine Wimpern , als ich ein Klopfen an der Tür wahr nahm.

"Ja", sagte ich und die Tür öffente sich.

"Bist du dann soweit?" , fragte Zayn und machte die Tür endgültig auf.

"Ja. Ich brauche nur noch meine Tasche." Er nickte und ich griff nach meiner Tasche.

"Wir können.", sagte ich und wieder nickte er.

"Also gehen wir nochmals den Plan durch!", schlug Zayn vor , als ich gerade die Wohnungstür geschlossen hatte und die Schlüssel in meiner Tasche verstaut hatte.

Ich nickte und er began zu sprechen.

"Du fährst jetzt mit dem Fahrstuhl runter und wenn ich höre , wie er unten ankommt und wie die Eingangstür zufällt laufe ich die Stufen hinunter und dann ja." 

Ich nickte ihm zur Bestätigung.

"Dann ist ja gut! Du schaffst das schon! Und wir werden uns bald wieder sehen! Ich versprechs!"

Wieder nickte ich und er drückte auf den Knopf , um den Aufzug auf unsere Etage zu holen.

Als der Aufzug da war und die Türen sich öffneten stieg ich ein und sah kurz zu Zayn ,der mir zu zwinkerte. Ich lächelte und fuhr runter.

Als ich unten ankam ging ich zur Einganstür und öffente sie gekonnt. 

Ich verließ das Treppenhaus und sah wie nur noch Julian da stand. Wo waren denn Kate und Jade?

"Hey." , begrüßte er mich.

"Hi. Wo sind denn Kate und Jade?" , fragte ich neugierig.

"Die sind schon mal vorgegangen."

"Achso."

Und da fiel mir ein dass ich Julian so schnell wie möglich von hier wegschaffen musste , da Zayn ja jeden Moment hier runterkommen würde ..

They don't know about us...(Zayn Malik)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!