Emely&Elyas

159 1 1

1. Kapitel

Endlich Feierabend. Ich raste mit meinem Fahrrad den Radweg am Rhein entlang. Ich wollte nach Hause. In mein neues Zuhause. Seit etwa zwei Wochen wohnte ich schon in der WG. Mit Miri, Sofie, Fenja und Rex, unsere Bulldogge. Eigentlich waren alle ganz nett, doch ich war lieber ein Einzelgänger und wollte nie großes Aufsehen erregen. Mit meiner überraus sportlichen Figur und meinen großen blauen Augen, meinem kleinen Mund und meinen langen blonden Haaren war ich aber eine Schönheit und erregte nun mal überall wo ich war großes Aufsehen. Ich hasste das! Ich war Medizinstudentin und arbeitete nebenbei als Barkeeperin in einer schmuddeligen, aber doch gemütlichen Bar in der Innenstadt.

_________________________________________________________________________________

Wie findet ihr das Kapitel? Ich weiß, ein bisschen kurz, aber das ist meine erste Geschichte. Freu mich über Kommis :))) <3<3<3

Emely&ElyasLies diese Geschichte KOSTENLOS!