20

2 0 0

"Wie geht es dir Eyad?" Stand in ihrer Nachricht und ich war verwirrte. Seit wann schrieb sie mich an? 'Wieso starrst du so auf dein Handy?' Weckte Elyas mich aus meinen Gedanken. Sollte ich ehrlich zu ihm sein? Was hab ich denn schon zu verlieren? 'Shantia hat mich gerade angeschrieben.' Entschied ich mich für die Wahrheit, da er schließlich mein Bruder ist und ich keine Geheimnisse oder

Streit später wollte. 'Was will sie?' Fragte er mich streng zurück und ich zeigte ihm die Nachricht. 'Antworte doch.' Ich befolgte seiner Anweisung und tippte zurück,"Mir geht es gut und dir?" Mein Handy steckte ich wieder ein. 'Wollen wir uns mit den anderen Chaoten treffen?' Fragte ich Elyas, der mir nickend zustimmte. 'Ich frage sie alle.' Schon nahm er sein Handy raus. 'Eyad spielt ihr mit uns Monopoli?' Stürmten meine zwei Brüder, wie immer ohne anklopfen rein und schmissen sich auf mein riesiges Bett. Tanyel sah mich immer noch bittend an. 'Wir gehen vielleicht gleich weg.' Erklärte ich ihn und Mirza setzte sich wieder aufrecht. 'Du spielst nie mit uns, wofür haben wir überhaupt einen großen Bruder?' Wiedermal wurde er eingeschnappt. 'Ihr kommt auch nur dann immer, wenn jemand bei mir ist.' Rechtfertigte ich mich und Tanyel sah zu Elyas, der bis jetzt noch kein Wort herausgebracht hatte. 'Wir spielen mit euch.' Lächelte Elyas die beiden an und schon sprangen sie vom meinem Bett. 'Danke Danke Danke Elyas.' Schrie Mirza voller Freude und sie rannten aus meinem Zimmer. 'Ich dachte wir wollten gehen?' Fragte ich Elyas,'Die alle können noch nicht und so haben wir uns entschieden erst in einer Stunde zu treffen.' Mir war es sowieso egal, wann wir uns traffen, also war es auch kein Problem für mich. 'Und was wollen wir machen?' Fragte ich wieder nach.'Wir treffen uns bei Bassel und chillen da. Ich habe heute gar keine Lust auf Shishabar oder sonst was.' 'Ja klingt doch gut.' Antwortete ich und setzte mich auf mein Bett. 'Außerdem müssen wir noch bereden, wegen unserem Urlaub.' Erinnerte er mich und ich stimmte zu, dass ist mir irgendwie völlig aus dem Kopf geflogen. Die Tür wurde aufgeschlagen, Mirza und Tanyel legten das Spiel auf den Boden und setzten sich dahin.'Kommt schon.' Befahl Mirza uns und ich setzte mich ebenfalls zu ihnen, sowie Elyas auch. Wir fingen an zu spielen und kauften reichlich an Häusern. Jedoch regten sich meine zwei Chaoten auf, dass sie immer an Elyas und mich Geld bezahlten mussten, da sie es nicht verstanden haben, dass man viele Häuser kaufen muss, um zu gewinnen. Sie dagegen kauften lieber wenig um bloß kein Geld auszugeben, so dachte ich übrigens auch früher. Elyas und ich lachten die beiden immer wieder aus und ich bemerkte, dass wir auch schon los mussten. So benachrichtigte ich Elyas, dass wir los sollten und Mirza und Tanyel stimmten nur zu, schließlich hatten sie es satt zu verlieren. Wir zogen uns an und gingen die Treppen runter. Wir verabschiedeten uns von meiner Mama, die uns natürlich warnte, dass wir auf uns aufpassen sollen und nicht zuspät kommen sollen. In meinem Auto schaltete Elyas die Musik laut an und wir fuhren gelassen durch die dunklen Straßen. Elyas Handy fing an zu läuten und er ging ran, ohne auch nur einer Begrüßung. "Ich schlafe heute bei Eyad." Sagte er nach einer Stille.'Weil ihr alle krank seit im Kopf!' Hob sich seine Stimme und er sah streng geradeaus.'Wir reden dann, wenn ihr zur Vernunft gekommen seit!' Ordnete er an und entfernte sein Handy vom Ohr. Fragend sah ich zu ihm, aber er winkte nur mit der Hand ab,'Das was ich dir davor erzählt habe, sie sind alle kaputt im Kopf.' Ich nickte still und parkte sorgfältig vor Bassel's Haus. 'Wenn was ist dann bin ich für dich da.' Sprach ich ihn zu und Elyas klopfte mir dankend auf die Schulter,'Ich weiß Bruder.' So gingen wir zu Bassel hoch, er öffnete uns die Tür und wir begrüßten uns mit unseren Handschlag. Kaan war auch schon da und ich nahm neben ihn Platz. 'Wo ist Merdian?' Fragte ich Kaan und der fing an zu grinsen,'Bei seiner neuen Liebe Madeline.' 'Meinst du das ernst?' Fragte ich ihn unglaubwürdig und Bassel bestätigte Kaan's Aussage. 'Lass ihn mal anrufen.' Schlug Kaan belustigt vor und machte sein Handy auf Lautsprecher. Nach dem zweiten Klingeln ging er auch schon direkt dran.'Wo steckst du Bruder?' Fragte Kaan direkt, denn schließlich wollte er auch kommen. 'Ich komme in 20 Minuten, bin noch mit Madeline.' Sprach er ruhig und leise, wir alle fingen an zu lachen.'Ok du Weiberheld, musst dich nicht beeilen.' Sagte Kaan und legte auf. 'Aber die passen gut.' Sagte ich und alle stimmten mir zu. Mein Handy vibrierte und ich nahm es raus. 'Wollt ihr was trinken?' Fragte Elyas und stand auf,'Ja bring allen Gläser und Flaschen.' Schlug Kaan ihn vor und Elyas verschwand aus dem Zimmer. "Mir geht es auch ganz gut. Es tut mir nochmals leid, wegen meinen Verhalten." Schrieb sie mir und ich freute mich im Inneren aber wusste das sie log. Wenn mir schon Elyas erzählt hat, dass es um eine Adoption ging und noch um ihre Familie, dann konnte es ihr doch gar nicht gut gehen oder? Ich wusste nicht, was jetzt an der Sache war. Entschied mich jedoch diese Sache am Anfang zu belassen, nicht das ich jetzt noch was falsches schreiben würde. 'Das ist geklärt, bitte hör auf dich zu entschuldigen.' Bat ich sie und legte mein Handy auf den Tisch ab. Sofort vibrierte auch mein Handy wieder und Kaan stand auf,'Was macht er da so lange?' Fragte er eher sich selbst und ging in die Küche zu Elyas. "Ich fühle mich ganz schön schuldig, ich habe was gut bei dir!" Schrieb sie mir zurück und ich musste lächeln. Schon schoss mir eine Idee durch den Kopf, die ich aber etwas zu übertrieben fand und nicht wusste, ob es überhaupt gehen würde, denn Elyas war ihr Cousin. Doch entschied mich trotzdem zu fragen, da ich nicht wirklich etwas zu verlieren hatte und diese Gelegenheit sich nicht immer bieten würde. "Wenn das so ist dann will ich dich gerne ausführen." Schrieb ich mit Nervosität zurück und hoffte, dass sie zustimmen würde.

-Hier meine Lieben noch ein Kapitel in dieser Woche, was gar nicht geplant war. Ich wollte mich irgendwie bei euch damit entschuldigen, dass so lange keins kam und vielleicht auch nicht kommen wird. Wie findet ihr es bis jetzt? Habt ihr Vorschläge und Verbesserungen? Wenn ja dann immer her damit. Noch einen schönen Abend und angenehme nächste Woche. Eure M.

20Read this story for FREE!