"Lass mich los! NEIN LASS MICH!" Ich versuchte mich gegen den harten Griff meines Freundes zu wehren, doch es klappte nicht. "Du miese Schlampe hast mich schon wieder betrogen!" "Ich habe nichts getan!" jammerte ich doch *klatsch* mein Freund hatte mal wieder zu geschlagen. "Hör auf!" Ich trat nach ihm doch er knallte mir wieder eine. Ich lag heulend auf dem Boden als er endlich von mir abließ. "Hau bloß ab du Schlampe! Nimm all deine Sachen und geh!" Er schrie mich weiter an und warf alles mögliche nach mir. "Hör bitte auf...!" Ich konnte kaum mehr atmen als er mich mit meinem Schuh in der Magengegend traf. "Jan...bitte!" Ich lag auf dem Boden und schaute ihn flehend an. Er grinste nur dreckig und lehnte sich nahe zu mir. "Du wirst alles bereuen was du getan hast Mädchen...vertrau mir!" Und mit diesem Satz bekam ich einen Schlag und alles wurde dunkel. Nach einer Zeit, als ich meine Augen wieder öffnete, fand ich mich in einem anderen Hotelzimmer vor. Es kam mir bekannt vor, war mir aber doch so fremd. "Ist hier jemand?" fragte ich laut und versuchte mich aufzusetzen. Autsch, mir tat alles weh. Ich ließ mich zurück ins Bett sinken und fasste mich an meine Stirn. Ein Kopfverband. Warum trug ich einen Kopfverband? Ich schaute mich weiter um doch nichts. "hallo?" fragte ich erneut, doch keine Antwort. Ich schaute grade aus auf eine Tür. Duschte da jemand? Ja, das prasselnde geräusch passt nur zu einer Dusche. Ich zog mir die Decke über meine Nase und hörte schritte die auf die Tür zugingen. Wer war die Person die mich hier her gebracht hatte? Wer? Die Tür öffnete sich und ich konnte nicht glauben was ich sah. Ich schaute in das strahlende Gesicht von Shawn. "Shawn?" "Lea! Geht's dir besser?" Ich nickte und Shawn ging Richtung Kleiderschrank. "Was mache ich hier?" fragte ich, jeden seiner Schritte verfolgend. "Dein Freund hat dich mal wieder übel zu gerichtet...ich habe dich gefunden...ich weiß nicht wie lange du da schon gelegen hast...!" "Danke...!" "Kann ich dir irgendetwas bringen?" "Einen Tee bitte?" "Sofort!" Keine 2 Minuten später kam Shawn mit einem Tee zu mir. Er legte sich neben mich ins Bett und lächelte mich an. "Geht's dir besser Schönheit?" "ja danke...!" Ich lehnte mich an Shawn und er küsste meinen Kopf. Wir kennen uns schon seit Jahren, waren in zusammen in der Grundschule und im Kindergarten. Shawn hatte mich schon öfters aus Brenzligen Situationen gerettet, er hasste meinen Freund, das wusste ich. "Shawn bist du böse?" "Böse? nein...!" "Nein?" "Ich bin verdammt enttäuscht Lea...du hast was viel besseres verdient! Dieser Typ behandelt dich definitiv nicht wie du es verdienst!" Ich schaute auf die Bettdecke und nickte. Er hatte recht, ich hasste es das zu zugeben, aber es stimmte. "Lea...mach endlich Schluss...bitte!" "Ich kann nicht!" flüsterte ich und er schaute mich an. "Du kannst...Lea...du bist ein eigenständiges Mädchen...du bist stark!" "Er schlägt mich wenn ich schluss mache!" "Tut er das nicht jetzt schon?" "Jaaa...aber du verstehst das nicht...!" Ich liebte ihn einfach zu sehr... er wusste das ich ihn liebe. Niemand konnte das ändern, oder? Ich schaute ihn an und sah das er weinte. "Was ist los Shawn?" "Ich kann es einfach nicht sehen das Jemand mein Mädchen so behandelt!" "Dein Mädchen?" "VERDAMMT LEA ICH LIEBE DICH OK? Nimm mich doch einfach bitte...ich behandle dich besser als alles andere...versprochen!" Ich war sprachlos. Shawns Gesicht war Tränen überströmt und seine Hundeaugen machten mich wahnsinnig. "Shawn ich...!" "Du liebst mich nicht...ich weiß...es ist okay für mich...!" "Shawn ich wollte nur sagen...!" "Mach es nicht noch schwerer als es für mich grade schon ist!" "HALT DIE FRESSE UND KÜSS MICH!" Shawn schaute mich ungläubig an, aber tat was ich sagte. Er küsste mich sanft und ich lächelte. "Mehr!" Er grinste und küsste mich wieder. Mit Jan hatte ich nach diesem Nachmittag schluss gemacht, natürlich nur mit Shawns Unterstützung. Und was soll ich sagen? Mir geht's definitiv besser, vor allem weil Shawn mich liebte wie ich es verdient hatte. Er gab mir alle Zeit der Welt mich psychisch wieder zu normalisieren und ihm endlich zu zeigen das er mein Herz erobert hat.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das ist dein Imagine Lea ich hoffe du magst es :) LG xx

Magcon Imagines {CLOSED}Lies diese Geschichte KOSTENLOS!