Nash + Fiona

8.2K 150 8

*Then I see you on the street in his arms i can't breath my Body feels like...* mein Handy surrte. Ich drehte mich verschlafen in meinem Bett herum und griff nach meinem iPhone. 4 Uhr nachts...welcher Idiot hat es nötig mich um diese Zeit anzurufen? fragte ich mich selber und schaute auf mein iPhone. Nash. Sein ernst? Ich kannte Nash jetzt seit vielen Jahren, er wohnte direkt um die Ecke und wir gehen seit 5 Jahren in eine Klasse. Ich drückte auf Anruf annehmen und grummelte ein "Hallo?" ins Telefon. "Fiona? Kann ich dich sehen? Bitte!" "Nash es ist Mitten in der Nacht!" "Sei in 15 Minuten bei mir okay?" "Gut...aber du bist mir was schuldig...!" "Danke du bist die beste!" Ich stieg aus meinem Bett und ging zum Kleiderschrank. Da es Sommer war, war es auch Nachts sehr warm. Ich zog meinen kurzen Schwarzen Flatterrock an und meine weiße Lieblingsbluse. Meine Weißen Chucks standen unten, das wusste ich, also musste ich keine Schuhe mit runter nehmen. Ich schlich auf Zehenspitzen ins Bad und kämmte meine langen Blonden Haare. Ich machte mir ein wenig Lipgloss drauf und sprühte Parfüm auf meine Haut. Ich musste sagen, ich sah perfekt aus. Ich schlich die Treppe hinunter in den Flur und zog meine Schuhe an. Innerlich betete ich das mein kleiner Hund mich nicht gehört hatte, doch Gott hatte meine Gebete nicht erhöht. Cookie düste um die Ecke und schaute mich an. "Cookie bitte nicht bellen!" Ich strich meinem Hund über den Kopf und der schloss genüsslich die Augen. Ich streichelte ihn weiter und er legte sich auf den Rücken. Das war meine Chance. Ich öffnete leise die Tür und schlich mich draußen. Cookie war still. Perfekt. Ich machte mich auf den weg zu Nash, dauerte nicht wirklich lang, höchstens 5 Minuten. Ich stand vor der Haustür der Griers und wollte grade klingeln, als mir einfiel das alle am schlafen waren. Shit. Ich grabbelte nach meinem Handy aber fand es nirgendwo. Ich musste es zuhause liegen gelassen haben. "Nash?" rief ich leise und ein Fenster öffnete sich. "Ich komme!" Ich musste lächeln als ich Nash am Fenster sah, er sah richtig süß im Mondlicht aus. Sein wunderschönes Gesicht verschwand und tauchte wenige Minuten später vor mir auf. "Komm rein Fiona!" Ich grinste und umarmte ihn. "Warum sollte ich kommen?" "Also erstmal...du siehst wunderschön aus!" "Danke!" lächelte ich und wurde rot. "Und jetzt zu dem warum du kommen solltest!" Ich schaute ihn fragend an doch Nash nahm meine Hand und zog mich nach hinten in den Garten der Griers. Die Terrasse war mit Lichterketten geschmückt und in der Mitte stand ein gedeckter Tisch, mit Kerzen und leckerem Essen. "Wow...hast du das...!" "Alleine gemacht? Mhm joa...!" Nash beendete meinen Satz und wurde rot. "Sag die Wahrheit!" "Cam hat mir geholfen!" nuschelte er und ich sagte grinsend: "Ich hab dich nicht verstanden!" "Cam hat mir geholfen!" sagte er beschämt und ich lachte. Ich wusste das er nicht kochen kann. Nash zog einen der Stühle zurück und lächelte mich an. "Mademoiselle?" "Merci!" Ich setzte mich und Nash nahm mir gegenüber Platz. Er schüttete mir etwas Sekt ein und ich starrte ihn an. "Sekt?" "Ja es gibt da etwas was ich dir sagen muss...!" Er stellte die Flasche ab und griff nach meiner Hand. "Fiona...wir kennen uns jetzt schon eine Ewigkeit und ich hab dich echt gern...du bist ein super Mädchen...du bist hübsch, clever, wundervoll und lieb und eine echtes Traumgirl...und seit ein paar Wochen habe ich immer dieses kribbelige Gefühl wenn ich in deiner Nähe bin und ich glaube...ich glaube...!" "Du glaubst?" "Ich sags anders...Fiona?" "Ja?" sagte ich leise. Ich zitterte als Nash mir tief in die Augen schaute und mit seiner weichen Stimme "Fiona ich liebe dich!" sagte. Ich konnte es nicht glauben. Ich musste erst einmal durchatmen, bevor ich ihm antworten konnte. "Ich liebe dich auch Nash!" Er lächelte mich an und stand auf. Er zog mich von meinem Stuhl hoch und legte mir seine Arme um die Hüfte. "Mein Mädchen!" flüsterte er und küsste mich sanft. Es war unglaublich. Ich lächelte ihn an und legte meine Stirn an seine. "Mein Junge!" flüsterte ich zurück und Nash lächelte mich an. Ich war das glücklichste Mädchen auf dieser Welt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dein Imagine Fiona <3 Ich hoffe es gefällt dir :)

LG <3

Magcon Imagines {CLOSED}Lies diese Geschichte KOSTENLOS!