Seite 6

1K 162 12

6.Eintrag

24.06.2016               0:55

Das erste Mal, als ich mir selber wehgetan habe. Es waren zwar nur Verbrennungen am Arm, aber ich weiß, dass es nicht die beste Lösung war, auf diese Art und Weise meine Probleme zu lösen. Es hat noch nicht einmal wehgetan. Es war eher ein berauschendes Gefühl. Ein Moment des Vergessens. Ein Moment nach der Verzweiflung. Es war eine bittersüße Erlösung. Wenn man es immer und immer wieder tat, tat es nicht mehr weh. Es hatte nur noch gezogen. Aber irgendwie war es das auch wert. Somit konnte ich meine Schmerzen mit Schmerzen vergessen.

Dear melancholy Wo Geschichten leben. Entdecke jetzt