106

23.4K 902 21

Als ich am nächsten morgen aufwachte, war Niko neben mir im Bett. Ich drehte mich zu ihm und er lächelte mich an.

"Hey", sagte er, während er an seinem Joint zog.

"Hey"

Ich checkte mein Handy und ging dann ins Bad. Ich duschte, zog mir ein weißes Strandkleid an, welches mir bis zu den Knien ging und föhnte meine Haare und wellte sie. Dann schminkte ich mich dezent.

Ich ging rüber zu Kyle ins Zimmer.und erstaunlicherweise war er wach. Er checkte grad was an seinem Handy als ich reinkam.

"Heeey"

"Hey. Was gibts ?"

"Was ist jetzt eigentlich mit Jasmin ?"

"Die hat mit Jason Schluss gemacht weil der sie scheisse behandelt hat."

"Ist doch gut"

"Joa"

"Wieso nur joa ?"

"Mal gucken, was sich so ergibt"

"Frag sie doch nach nem Date oder hast du Schiss ?"

"Nee alter aber is vielleicht zu früh.."

"Du kannst es ja versuchen...", sagte ich und ging zurück in mein Zimmer. Niko war weg aber er hatte mir bei whatsapp geachrieben, dass er bei Milas war.

Diese Woche passierte nichts mehr, bis zu dem Tag vor meinem Geburtstag.

Ich hatte voll Bock auf shoppen, also rief ich Joice an und wir verabredeten uns bei mir. 

Ich checkte nochmal mein Aussehen und nahm dann mein Handy und da klingelte es auch schon an der Tür. Ich nahm noch schnell Geld mit und ging dann nach unten.

Ich öffnete und Joice grinste mich an.

"Hey

was grinst du so ?"

"das ist heute dein Geburtstags-Shopping"

"Äm ok..?"

"was heißt dass jetzt ?"

"Ich kauf dir heute etwas was du haben willst aber du kriegst es erst morgen"

"Haha ok geil"

Wir gingen und ich schrieb Kyle noch eine Nachricht, dass ich shoppen war.

Zuerst ging ich mit Joice in ein Café und wir aßen und tranken erstmal was. Dann gingen wir richtig shoppen. Ich kaufte mir ziemlich viel und Joice auch, bis wir dann zu einem edleren Laden kamen, indem es Abendkleider gab. Ich sah ins Schaufenster und fa war so ein geiles Kleid *-* es war blau bis türkis und war oben bis zur Hüfte eng und wurde dann weiter. Es ging bis zum Boden und hatte keine Träger. Wir gingen rein und ich nahm sofort das Kleid.

"Geil", sagte ich.

"Ich kaufs dir", sagte Joice lächelnd, "zum Geburtstag"

"Das ist viel zu teuer!"

"Ne ich kauf dir das!"

"Aber ich brauch das gar nicht!"

"Ja und was ist mit dem Abschlussball nächstes Jahr ?"

"...ok"

Joice kaufte es mir und ich freute mich voll.

Wir blieben den ganzen Tag in der Stadt und abends ging ich dann nach hause und legte mich sofort schlafen...

Badboy...Right?Lies diese Geschichte KOSTENLOS!