...meine Eltern dort standen! Zwar weiß ich jetzt das sie beide Vampiere sind, sie wissen aber noch nicht das ich jetzt auch einer bin. Ich stolperte zurück und Roman hielt mich und fragte:

Roman: Was ist denn los?

Ich: Da vorne stehen meine Eltern! Was soll ich denen jetzt sagen, wenn sie mich mit dem Mund blutverschmiert sehen?

Roman: Oh Shit! Da hast du Recht. Jetzt musst du aber da durch. Ich bin doch da, dann schaffst du das schon mein Schatz :*

Er gab mir einen Kuss auf die Wange und nahm mich an die Hand und ich drückte vor lauter Aufregung zu. Roman hielt dies aber stand und wir gingen zusammen zu meinen Eltern. Meine Mutter sah mich:

Mom: STELLA! Wo warst du denn die Tage? Wir haben uns solche Sorgen um dich gemacht!

Ich: Warum habt ihr mir das nicht erzählt das ihr beide Vampiere seit???!!!

Dad: W-w-w-w-was? Woher weißt du das und warum hälst du dein Mund bedeckt?!?!

Ich: Deshalb!

Damit legte ich meinen blutverschmierten Mund frei.

Mom: Was zur Hölle? Bist du ein Vampir?

Ich: Ja! Er neben mir hat mich gebissen, weil er mich liebt und keine Geheimnisse vor mir haben wollte.

Roman: Hallo...

Mom u. Dad: WARUM HABEN SIE UNSERE TOCHTER GEBISSEN? WIR WOLLTEN NIE DAS SIE EIN VAMPIER WIRD; WEIL...

Roman u. ich: Weil was?

Mom: Weil wir Angst hatten um dich. Der böseste, aber auch mächtigste Vampir Dennis wollte dich damals auf die dunkele Seite rüberziehen. Als aber die Nachicht kam das du kein Vampir geworden bist waren wir beide froh und um dich nicht zu beängstigen wollten wir auch nie etwas über Vampire sagen. Du hattest aber immer eine große Interesse an Vampiren und wolltest an Helloween immer als einer gehen. Uns war dabei mulmig zu Mute, ließen dich trotzdem gehen.

Ich: Jetzt bin ich aber alt genug um auf mich selbst aufzupassen. Und was ich euch so oder so fragen wollte: Darf ich bei meinem Freund Roman bleiben?

Dad: Für die Ferien spricht nichts dagegen, aber nach den Ferien...

Ich: Ich habe doch sowieso meine Schule abgeschlossen und brauche ne Ausbildung. Und ich kann auch ganz einfach YouTuberin werden wie Roman und sein Bruder Heiko. Damit kann man auch Geld verdienen...

Mom: Aber das ist doch kein richtiger Job! Aber wenn du willst...

Ich schaute meinen Vater an und er nickte sanft. Wir drei umarmten uns zum Schluss und meine Mom flüsterte mir noch zu:,, Viel Glück mit deinem Freund. :)" Ich lächelte sie an und Roman und ich gingen zu ihm nach Hause. Plötzlich fing ich an zu weinen und ging auf die Knie. Ich wusste nicht wieso...

Roman: Was ist denn los Maus?

Ich: Mit meinen Eltern habe ich mich noch nie so auseinandergesetzt. :(

Roman: Das kann ich ja verstehen, aber warum weinst du denn deshalb? Das gehört einfach dazu. :)

Ich: Hast ja Recht. :)

Wir gingen in sein Zimmer, weil endlich renoviert war und legten uns in sein Bett und guckten noch ein paar Sponsbobfolgen, als wir schlussendlich Arm in Arm einschliefen...

Ein YouTuber - Vampir zum VerliebenLies diese Geschichte KOSTENLOS!