102

24.6K 914 53

Den Rückweg fuhr wieder Niko. Wir fuhren zu ihm und chillten uns erstmal auf seine Couch. Seine Mum war wie immer nicht da. Niko holte zwei Bier aus dem Kühlschrank und ich zündete mir eine Zigarette an.

Niko setzte sich neben mich und trank einen Schluck Bier und dann zog er an seinem Joint. Erst war Stille aber dann unterbrach ich sie.

"Und was machst du die Woche noch so ?"

"Hab morgen ein Spiel."

"Ok cool"

"Ja. Wenn du heute hier pennst brauch ich dich ja auch nicht abzuholen."

"Ich soll mit ?"

"Ja"

"Ok"

Spontan bei Niko zu schlafen machte mir inzwischen nichts mehr aus, da ich sowieso schon ein paar Klamotten und Schminkzeug hier hatte. Ich zog an meiner Zigarette und da fiel mir auf dass ich nächste Woche Geburtstag hatte.

"Geil ich hab nächste Woche Geburtstag !"

"Ich weiß ", sagte Niko und lächelte.

Süß. Was er mir wohl schenken würde ?

Haha wenn ich das da schon gewusst hätte...

Inzwischen war es 22:00 Uhr und ich hatte voll Bock auf Paranormal Activity. Niko machte die DVD rein und nahm mich schon am Anfang in den Arm.

"Du wirst dich eh bei jedem Scheiß erschrecken". Bei diesen Worten zog er mich an sich und ich legte meinen Kopf auf seine Brust.

Schon nach 10 Minuten kam eine gruselige Szene und ich erschreckte mich total. Ich schrie kurz auf und Niko lachte und zog mich noch näher an sich.

Keine 5 Minuten später nahm er mich auf einmal richtig fest in den Arm und ja- das war wohl besser denn die Szene erschreckte mich total. Er lachte wieder kurz und ich musste auch lachen.

Am Ende des Films blieben wir noch eine Weile so sitzen und redeten nicht viel. Ich bin eigentlich mega schreckhaft aber bei meinem Niko fühlte ich mich so sicher...

Ich schlief auf der Couch in seinen Armen ein...

Nikos Sicht:

Sie war eingeschlafen, also nahm ich sie vorsichtig auf den Arm und trug sie nach oben in mein Bett. Ich deckte sie zu und musste lächeln. Meine Alica...

Meine Sicht:

Am nächsten morgen wachte ich in Nikos Bett auf. Sweet. Er lag nicht neben mir, also sah ich mich im Zimmer um und sah ihn gerade aus dem Bad kommen. Seine Haare saßen perfekt und er lächelte mich an.

"Wir müssen gleich los beeil dich"

Ich rieb mir die Augen, stand auf und machte mich fertig. Als ich komplett fertig war mit duschen, schminken, anziehen und so nahm ich noch mein Handy und ging nach unten, wo Niko schon auf mich wartete. Er hielt mir gentlemanlike die Tür auf und wir gingen raus zu seinem audi r8 und fuhren los. Keine 5 Minuten später waren wir am Sportplatz.

Niko gab mir einen trockenen Kuss und verschwand im Vereinshaus. Ich setzte mich auf die Tribühne und wartete...

Badboy...Right?Lies diese Geschichte KOSTENLOS!