Stella kuschelte sich die ganze Zeit an mich und ich genoss es so, dass ein Mädchen was eigendlich stärker als jeder andere Vampier ist, immoment auf Heikos und meine Hilfe angewiesen war. Wir sprangen in eine kleine Grube, als wir Stimmen hinter uns hörten. Es war ein Suchtrupp...

Lisa: Wo sind diese drei Ausreißer?! Stella kommt doch so oder so nicht weit, wenn sie nicht von Roman oder Heiko getragen wird!

Vanessa: Das hoffe ich doch mal!!! Komm jetzt erstmal wieder rein, es fängt an zu regnen.

Die Stimmen entfernten sich wieder und nach einiger Zeit wendeten Heiko und ich uns zu Stella, die ihr weinen immer wieder zurückhalten musste, weil sie wirklich echte Fleischwunden an ihren Beinen trug. Ich sagte über Telephatie zu Heiko, dass er Stella ablenken soll, weil das heilen ihrer beiden Beine für mich viel Energie benötigt und ihr könnte das wehtun. Und ich will ja nicht das meiner Prinsessin irgendetwas wehtut *___*

*Heikos Sicht*

Wie soll ich denn jetzt Stella ablenken? Ich versuch mal was...

Ich: Kennst du eigendlich Metrickz, Stella?

Stella: Ja! Das ist mein Lieblingsrapper!

Heiko: Romans und meiner auch! Kennst du Y-TITTY?

Stella: Ja. Und außerdem noch: Apecrime, Applewarpictures, AleiBexi, ARDY und MeatcakeTV. Wenn ich dir alle aufsagen soll, dann brauch ich bestimmt noch ne Stunde um alle aufzuzählen, wenn nicht sogar länger!

Ich hörte ihr zu und dachte mir so: Wie konnte sie da nicht auf uns beide stoßen? Aber Roman war noch nicht ganz fertig und deshalb kam es bei mir rausgeflutscht:,,Wir beide kennen die! Es sind Kollegen von uns!"

Das hätte ich wohl nicht sagen dürfen, weil Roman mir da gerade einen bitterbösen Blick zuwarf. Dafür strahlten Stellas Augen und sie fragte:,, Könnt ihr sie mir mal vorstellen? Bitte!" Ich konnte aber nicht Stella antworten, weil Roman plötzlich umfiel...

*meine Sicht*

Roman! Ich stand auf und merkte gar nicht, dass meine Beine wieder vollkommen gesund waren. Roman ergriff schwach meine Hand, als ich an seine Schulter fasste.

Roman: Das kommt nur davon, weil ich deine Beine geheilt habe. Es kostete mir viel Energie...

Ich: Kann ich dir irgendwie wieder zu Energie verhelfen?

Er gab mir keine Antwort, weil er seine Augen schloss und mit dem Kopf umkippte. Ich nahm seinen Kopf und küsste ihn noch einmal und weinte hemmungslos los. Heiko nahm mich in den Arm. Ein paar Tränen liefen über Romans Waange, die von meinem Kinn rollten...

Hallo meine Lieben!

Na, was meint ihr? Ob Roman wirklich stirbt? Oder kann Stella ihm doch noch irgendwie helfen?

Und wisst ihr was: Ich habe heute Geburtstag! Deswegen kommt morgen ein GANZ langes Kapitel, weil ich heute dafür nicht genug Zeit habe.

Beste Wünsche,

Eure Stella :*

Ein YouTuber - Vampir zum VerliebenLies diese Geschichte KOSTENLOS!