83

26.4K 998 70

We waren wieder in unserem Zimmer. Er setzte mich ab und ich sagte:

"Ganz ehrlich. Das war jetzt so unnötig und du glaubst gar nicht wie ihn dich grad dafür hasse."

Er lachte und sagte nur:

"Egal!"

Ich ging ins Bad, zog mir neue Sachen an und trocknete meine Haare. Er tat es mir gleich und als ich wieder raus kam, lag er wieder im Bett und hatte die Augen geschlossen.

"Ist das dein ernst?"

"Sei leise."

Ich musste lachen und dann zog er mich auf einmal an meinem Arm zu sich zum Bett. Ich ging aufs nett an hm vorbei und setzte mich neben ihm aufs Bett. Dann checkte ich mein Handy.

"Wie gehts?", fragte er?

"Alter, dir ist echt langweilig, oder?"

"Geht."

Dann war wieder stille er schaute nur so rum und ich war an meinem Handy, bis er auf einmal anfing mir einer meiner Strähnen rumzuspielen.

"Kann man dir irgendwie weiterhelfen?"

"Ja!"

Ich nahm mein Handy in eine Hand und legte mich so auf den Bauch, dass ich mir mit Mienen Ellenbogen auf seinem Oberkörper abstütze. Dann nahm ich wieder mein Handy. Er begann wieder mit der haarsträhne zu Spielen. Ich schaute von meinem Handy hoch und schaute ihn etwas belustigt an.

"Alter Wollstrümpfe mich jetzt anzeigen, weil ich deine Haare mag oder so?"

"Pscht."

Ich versuchte ihn zu beruhigen und legte ihn meinen Zeigefinger auf seine Lippen.

"Halt einfach die fresse!" Ich versuchte ernst zu bleiben, musste dann aber am enden des Satzes lachen.

Er ließ auf einmal die haarsträhne los und ignorierte mich. Er war sichtlich genervt, aber das machte die Sache noch viel lustiger. Ich stand auf setzte mich auf seinen Oberkörper, sein Bauch zwischen meinen Beinen und mein Gesicht zu seinem gerichtet.

Badboy...Right?Lies diese Geschichte KOSTENLOS!