*Psst* Notice anything different? 👀 Find out more about Wattpad's new look!

Learn More

76

29.1K 1K 34

Ich lächelte ihn an und dann nahm er meine Hand. Wir schliefen ein...

Als ich am nächsten morgen aufwachte und in Nikos Gesicht sah und dann sah, wie ich meine Hand in seiner hatte, musste ich lächeln. 

Er schlief noch und ich löste vorsichtig meine Hand aus seiner und ging in das Bad direkt neben unserem Schlafzimmer. 

Ich duschte, föhnte meine Haare und schminkte mich dezent. Dann zog ich mir meinen Bikini von dem Shopping Tag mit Niko an, eine hotpen mit Arschblick an und ein Top. Ich lies meine Haare offen und ging wieder zurück ins Zimmer. 

Niko schlief immer noch, also legte ich mich wieder neben ihn und legte meine Hand wieder in seine und mit der anderen checkte ich mein Handy. Es war nichts spannendes an Nachrichten dabei also spielte ich flappy Bird. 

Ich war so abgelenkt, dass ich gar nicht merkte, wie Niko aufwachte.

"Hey", sagte er mit einer sexy Morgenstimme, aber ich erschrak total, sodass ich laut aufschrie und ihn erschrocken ansah. 

Er lachte sich einen an und sagt dann: 

"haha was war das denn ?"

"Oh Gott du hast mich voll erschreckt!"

"Haha ok..."

Er stand auf und ging ebenfalls ins Bad. Ich ging auf den Balkon und diese Aussicht war einfach so perfekt *-* das Wasser war so Türkis und alles sah so traumhaft aus... 

Ich dachte an den vergangenen Tag und in mir kribbelte alles. Es war so toll *-*

Plötzlich fassten mich zwei Hände an der Taille an und Niko küsste meinen Nacken. Ich lehnte mich an seinen Bauch und er machte seine Hände um meinen Bauch.

Ich drehte meinen Kopf, aber nicht meinen Körper zu ihm. Wir standen immer noch wie vorher, aber küssten uns.

Als wir und lösten sah ich in seine Augen. 

"Ich liebe dich"

"Ich dich auch"

Wir küssten und wieder und lächelten beide in den Kuss hinein.

Wir standen noch eine Weile so, bis Milas Niko anrief und er zu ihm ging.

Ich ging zu Joice und wir unterhielten uns über dies und das.

Wir gingen zum Strand und dann ins Wasser. Wir blieben aber nur kurz drin, dann legten wir uns an den Strand. 

Nach und nach kamen immer mehr Leute und gingen ins Wasser. Auch Kyle und David, Justin, Aramis, Berkan und Co. kamen und Kyle zog mich und Aramis Joice ins Wasser.

Ich weigerte mich erst, aber Kyle nahm mich auf seinen Rücken und ich konnte nichts machen. 

Wir blieben noch eine Weile aber dann hatte ich keine Lust mehr und ging zurück in unser Haus. Joice blieb noch mit Aramis am Strand. Ich ging zurück und als ich in unser Zimmer ging… 

Badboy...Right?Lies diese Geschichte KOSTENLOS!