73

29.7K 1.1K 32

Er kam mir immer näher und küsste mich. Dann griff er mir an meine brüste er und fing am sie zu Kneten. Es war schön , aber ich fühlte mich irgendwie unwohl, weil wir an einem öffentlichen Palette waren. Er merkte meine unwohl und stoppte.

"Geht es dir zu schnell?"

"Nein, aber nicht hier bitte."

"Okay!"

Er fasste mich an die Talje und küsste mich nochmals. Dann gingen wir Hand in Hand zurück zu den anderen. An diesem Tag hatten wir noch richtig viel Spaß. Um 16:00 ihr machten wir uns dann auf den Heimweg...bzw.. Ein par. Joice und ich gingen erst mal Duschen, also hintereinander... Dann föhnte ich mir die Haare, machte mir einen Zopf und zog mich dann an und zwar: einen hellrosanen lustige rock, der mir bis zur Mitte der Oberschenkel ging, ein weißes tshirt und meine Flip Flops.... Gefiel mir richtig gut. Dann beschlossen wir nochmal in einem strandcafe zu gehen, was wir dann auch taten. Ich aß wie sonst nie;) eine Pizza und trank eiste. Joice tat es mir gleich. Nach dem Essen blieben wir nich du. Bisschen sitzen und unterhielten uns ein bisschen. Nach 10 Minuten kam Niko mit den anderen vorbei und sah, dass wir gerade bezahlen wollten. Er legte 50€ auf den Tisch und sagte stimmt so... Hallo?!? So viel Trinkgeld? Kleiner Bonze!... Aber mein Bonze!

Dann gingen wir wieder ins Hotel wo wir dann erfuhren, dass wir am nächsten Tag wieder abreisten.... Ich war so aufgeregt...
An diesem Abend ging ich früh schlafen.
Die Sonne schien mir ins Gesicht und ich wachte von ihn auf. Es war ein wunderschöner Tag und ich ging sofort auf den Balkon. Ich hatte einen Blick auf den Pool...und sah dort Kyle. Er hng am beckenrand rum und sah irgendwie traurig aus. Als er kurz hoch zu den Balkonen sah und mich entdeckte, winkte er mich zu sich runter. Ich ging zu ihm und setzte mich an zunahm an den beckenrand.

"Was gibts Bro?"

"Ich erzähl dir das jetzt nur, weil du ich in weiblich bist okay? Und du sagst es niemandem!

"Klar, jetzt sag schon!"

"Das ist halt schieße.... Du kennst doch Jasmin Struck. Gä?"

"Ja, was ist mit der?" (Mädchen in unserem Jahrgang, braune Lange glatte Haare, dunkle Augen, gute Figur und eigentlich ganz nett)

"Ja, sie ist mit Jason zusammen!"

"ja und, was ist daran so schlimm?"

"Ganz einfach!"

"Was denn?"

"Ich finde sie gut?"

"Gut?"

"Sehr gut!"

"Okay... Und was willst du tun?"

"So und jetzt kommen wir zu dem eigentlich Sinn dieses Gespräches.. Du sollst es mir sagen!"

"Ich weiß nicht, also du könntest natürlich die klassische oder die brutale Variante nehmen..."

"Definiere!", sagte er.

"Entweder du machst ihr jetzt so schöne Augen, dass sie den Typen von selbst verlässt, oder du tötest ihn!"

"Ich glaub ich nehm das zweite!"

"Alter, dass war ein Spaß."

"Ja und wie soll ich dann das erste machen?"

"ja, sei immer total süß Zu ihr und sowas halt... Ich kann ja auch ein gutes Wort auf dich einlegen.."

"Okay danke!
Er nahm mich in den Arm und dann:

Echt ich glaub's nicht, er schmiss mich in den Pool... War das jetzt sein ernst."

"Boah du verficktes arschloch!"

Er lachte nur und ich sagte dann:

"Gut, dann werde ich gleich zu Jasmin gehen und sagen das du schwul bist, seine Zwillingsschwester muss es ja wissen."

"Nein, das wirst du nicht!"

In diesem Moment kam Niko aus dem Hotel und schubste, als er Kyle sah, diesen dann sofort in den Pool. Das war einfach nur so lustig... Ich musste richtig lachen. Dann gab er mir die Hand, dass ich aus dem Pool rauskommen konnte. Er küsste mich etwas angewidert von meinen triefenden Klamotten auf die Backe und sah mich dann an.

"Hast du schon gepackt?"

"Nein!"

"Ja dann mach das doch ma!"

"Wie denn? Guck mich doch mal an... Wenn du es vielleicht noch nicht bemerkt hast... Ich mein, kann ja passieren, ich wurde gerade in den Pool geschubst, aber fällt auch echt nicht grad gut auf.... "

"Was, du bist in den pool gefallen? Ne, fällt mir echteren jetzt auf, nachdem ich am genauer geschaut hab."

"Ja ne, was es für Sachen gibt."

"Da sachste' mir was!"

Wir unterhielten uns etwas arg ironisch,aber jut, warum nicht, ne?

"Wollen wir jetzt hoch gehen?"

"Nicht mit dir!"

"Was warum..? Ich dachte du magst mich?", fragte er sehr sarkastisch!"

Er kam auf mich zu und küsste mich. Er lächelte in den Kuss rein du ich sagte dann, nachdem wir uns voneinander gelöst hatten:

"Ne, ich lass mich nicht mit so pussys wie dir sehen!"

Sein lächeln verging nach diesem Satz und er schubste mich ohne großes nachdenken in den Pool?!?!?!

Ich tauchte auf und sah, wie er schon wieder auf dem Weg zum Hotel war, ich schrie ihm aber noch hinterher:

"Du bist so ein hässliches arschloch. Ich hasse dich!"

Er zeigte mir, ohne sich umzudrehen den Mittelfinger und ich musste lachen.

"Und eine Pussy bist du immer noch!"

Er hob erneut seinen Mittelfinger, den er zwischenzeitlich wiederruntergenommen hatte.

Hoffe es gefällt ❤️

Badboy...Right?Lies diese Geschichte KOSTENLOS!