Als ich mich etwas beruhigt hatte klingelte es erneut, aber mein Bruder war heute Abend unterwegs? Genervt ging ich mal wieder an die Tür "was machst du hier?" "Dir gesellschaftleisten" und er betrat einfach das Haus "was machst du wirklich hier?" Fragte ich ihn "hast du lust also wir also du" ich sah ihn irritiert an "alles ok Justin?" Er fuhr weiter diesmal ohne zu stottern "magst du mit mir ausgehen heute Abend?" Sagte er nun so schnell als ob er angst vor meiner Reaktion hätte, ich fing an zu Lächeln "gern" gab ich wieder, er sah mich mit einem Grinsen an "echt jetzt? War das jetzt so einfach?" "Scheint so" lachte ich "ich hol dich in einer Stunde ab" er gab mir noch einen Kuss auf die Wange und verschwand. Meine Hand wanderte zur stelle die er gerade Küsste warum mach ich das? Justin ist verdammt heiß aber wieso war er so zu mir? So rücktsichtsvoll, so interessiert? Ich ging ins Zimmer und machte mich fertig, ich glättete mir Haare schminkte mich etwas mehr und zog silber High heels mit pailetten an und ein rot engliegendes Kleid an. Ich betrachtete mich im Spiegel, ich gefiel mir selbst, ich wollte nicht eingebildet klingen aber ich sah echt gut aus. Als ich gerade fertig wurde schnappte ich mir noch eine Tasche in der ich mein Handy mein Schlüssel und anderes nötiges Zeugs einpackte und ging runter, wo Justin auch schon im Anzug an seinem silbernen Ferrari stand 'fuck' sah er gut aus "mach ein Foto babe hält länger" ich konnte nicht anders als zu Grinsen er sah verdammt sexy aus und ihm stand der Anzug richtig gut "steig ein" er hielt mir die Tür auf und ich ließ mich im Beifahrersitz nieder. "Wohin fahren wir?" Unterbrach ich die Stille "erstmal was Essen und dann zeig ich dir etwas" ich musste Lachen, weil ich Pervers dachte. Am Lokal angekommen, bestellte er uns einen Tisch für 2" es bediente uns eine Kellnerin "was darfs sein" "Eine Cola und Steak mit Pommes" angewidert drehte sie sich zu mir um und rollte ihre Augen "was darfs sein" sagte sie in einem so angewiderten und langweiligen Ton den ich überhaupt nicht zuordnen kann "Das selbe" sie drehte sich nochmal zu ihm schenkte ihm ein 'süßes' Lächeln und verschwand "was ist denn bei der schief" sagte ich genervt "sie steht wohl auf dich" sagte ich eben so genervt "eifersüchtig" grinste er "nein" ich kniff meine Augen zu einem Spalt, als sie Kellnerin auch schon kam und Justin das Essen brachte, sie legte ihre Hand auf seine Schulter und blickte erst zu mir und dann wieder zu ihm "lass es dir schmecken" flüsterte sie in sein Ohr, was mich beinah zum Ausrasten brach, was macht die Bitch da? "Hier" sie warf mir das Essen förmlich hin "danke" gab ich kleinlaut "sie hat mir bestimmt was ins Essen gemacht" "denkst du?" Lachte er "bestimmt" er nahm mein Essen und Trinken und tauschte es mit seinem "entschuldigung" die Kellnerin kam wieder angelaufen, sie schnippste ihre Haare über die Schulter "mir schmeckt die Cola nicht und das Steak bekomme ich ein neues?" Sie nahm es entegegen und kam nach 5 min mit einer neuen Cola und neuem Essen "tut mir sehr leid, aber ich wüsste da was wie ich mich entschuldigen könnte" sie zwinkerte ihm nun zu. Okay ich hab jetzt lang genug meinen Mund gehalten aber jetzt reichts "kannst du ihm mal bitte inruhe lassen?" Sagte ich Aggressiv ich stand auf und Zog ihn mit "wir gehen" ich zog ihn aus dem Laden und währenddessen lief ich extra an der Bitch vorbei und rempelte sie mit meinem Arm an draußen angekommen ließ ich Justin los, der nur vor sich hingrinste "ich sag ja, Eifersüchtig"

Bad boy biebsLies diese Geschichte KOSTENLOS!