Kämpfe über Kämpfe

41 5 2

Als der Rauch sich verzogen hatte, standen die drei Affen- Pokémon nebeneinander und hatten nicht einen Kratzer kassiert. Absol knurrte wüst. Blitzas Fell sträubte sich. Serpiroyal zuckte mit ihrem Schweif. „Serpiroyal, Zeit für Energieball!" befahl Jade. Serpiroyal nickte ihrer Trainerin zu und schoss eine Energiekugel auf Sodachita ab, welches jedoch auswich. „Schnapp es dir, Blitza!", „Roaaaar!" Wie ein Raubtier stürzte sich Blitza mit Risikotackle auf Sodachita und stieß es zu Boden. „Jetzt Donnerblitz!" Blitza knurrte und Strom umgab ihren Körper. Der Strom übertrug sich auf Sodachita und schockte das Wasser- Pokémon. „Grillchita, hilf ihm! Flammenwurf!" befahl Ophelia und Grillchita spieh Flammen auf Blitza. Das Elektro- Pokémon wurde jedoch Sekunden später von Absol abgeschirmt. Das Unlicht- Pokémon schoss den Flammen eine Finsteraura entgegen, die die Attacken sich gegenseitig auflösen ließ. „Blitza, beende es! Spukball!" Blitza nickte und setzte eine Samtpfote auf Sodachitas Brust. „Verloren." Sagte sie. Dann bildete sie in ihrem Maul einen dunklen Klumpen, den sie Sodachita auf den Hals jagte. Das Wasseraffen- Pokémon konnte nichts tun. Es wurde K.O. geschlagen. Blitza ging von ihm herunter. „Danke für die Rückendeckung, Absol." kicherte sie. Absol nickte nur. Dann attackierte er Grillchita. Mit seiner Klaue schlug er nach ihm. Grillchita wich mit einem Sprung zurück. Absol knurrte. „Serpiroyal! Blättersturm!" Serpiroyal nickte. Blätter wirbelten um die Grasschlange herum. Dann ließ sie einen starken Blättersturm auf Grillchita und Vegichita los. Grillchita schützte sich mit Feuer, doch Vegichita wurde getroffen. „Blitza, Donnerblitz auf Grillchita!" Blitza nickte und schoss einen Blitzstrahl mitten in den Blättersturm hinein auf Grillchita. Diesmal wurde das Funkenregen- Pokémon getroffen und unter Strom gesetzt. „Das ist lustig." kicherte Blitza. Wütend griff Grillchita an. Doch sein Funkenflug traf Serpiroyal. Das Hoheit- Pokémon zischte, als die brennende Glut seinen Körper traf. „Serpiroyal!" Absol schoss zu ihr. „Ich bin okay." sagte sie streng. „Absol, so kannst du dich nicht konzentrieren. Du brauchst mich nicht zu beschützen, das schwächt dich nur. Ich habe dir doch gesagt, dass es nicht deine Schuld war, dass du mich angegriffen hast!" Ein Samenbombenangriff schoss auf die beiden. Doch Blitza reagierte und schoss einen Spukball auf die Samen, was eine laute Explosion zur Folge hatte. „Habt ihr's bald?" rief sie Serpiroyal und Absol zu. Absol knurrte. Serpiroyal lächelte ihn an. „Finde dich damit ab, Absol. Dich trifft keinerlei Schuld. In keiner Weise." Absol sah zu Boden. „Finde... ich schon." Serpiroyal kroch näher zu ihm heran und legte ihren Schweif um Absols Schulter. „Ach, Quatsch. Lass uns jetzt einfach diesen Kampf beenden und alles vergessen." Absol zögerte. Dann nickte er. „J- ja." Er drehte sich um und ging mit lautem Kampfgebrüll auf Vegichita los. Seine Klauen zogen tiefe Wunden in den Körper des Pflanzen- Pokémons. Seine Zähne schnappten nach Vegichitas Armen. Vegichita kreischte auf. Es warf Absol zurück und stolperte rückwärts. Absol fletschte die Zähne. „Grrrrrrrrrr!" Sein Nackenfell stellte sich auf. Seine Klauen bohrten sich in den Boden. Er war zu einer wilden Bestie geworden. Dann schoss Absol einen Eisstrahl auf Vegichitas Füße ab. Das Pflanzen- Pokémon konnte sich nicht bewegen. Wüst schoss es Samenbomben auf Absol ab. Dieses wich aus. Dann stürzte Absol vorwärts. Seine nächste Finsteraura saß und landete einen Volltreffer auf Vegichita. Das Pflanzen- Pokémon ging K.O. zu Boden. Blitza ging derweil mit Risikotackle auf Grillchita los. Mit gefletschten Zähnen rammte es sich gegen das Funkenregen- Pokémon. Grillchita wurde zurück geschleudert. „Funkenflug!" rief Ophelia. Glühend heiße Funken flogen auf die drei Kämpfer zu. Serpiroyal zischte, als die Funken ihren Körper verbrannten. Auch Blitza und Absol wurden getroffen. Absol knurrte. „Blitza, Donnerblitz!" Eine Stromaura umhüllte das Elektro- Pokémon und ein Blitzstrahl zuckte durch die Luft. Grillchita wich zurück und der Blitz traf den Boden. „Serpiroyal, Energieball!" Der Energieball von Serpiroyal traf das Funkenregen- Pokémon. "Jetzt Dunkelklaue, Absol!" befahl Jade. Mit einem Brüllen sprang Absol vor und zog seine Krallen über den Gegner. Das gab dem Feueraffen den Rest. Es stürzte kampfunfähig zu Boden. Absol landete vor Jade auf dem Boden. "Sehr gut gemacht, ihr drei. Kommt zurück!" Sie rief Absol und Blitza zurück, während sich Serpiroyal an sie schmiegte. "Gut gemacht." sagte Jade und streichelte ihr Pokémon. "Hey, du bist nicht schlecht." sagte Ophelia. Sie ging zu der jungen Newcomerin und schüttelte ihr die Hand. "Herzlichen Glückwunsch zum Sieg." Jade lächelte. "Danke schön." Sie gab Serpiroyal ein Zeichen und verließ dann mit ihr das Haus. "Ich werde euch ins Pokémon- Center bringen und euch dort behandeln lassen. Morgen ist dann die Twindrake- Arena dran!" Serpiroyal nickte. "Das ist ein guter Plan, Auserwählte des Lichts." Serpiroyal kicherte. "Lass das." lachte Jade. Serpiroyal legte ihren Schweif um sie. "Das ist doch nichts schlimmes." Jade sah zu Boden. "Nein, dass nicht..." sagte sie und seufzte. "Aber es ist besser, du sprichst es nicht laut aus." Serpiroyal nickte verständislos. "Okay..." Jade und Serpiroyal gingen ins Pokémon- Center. Dort gab sie Absol, Blitza und Serpiroyal ab und nahm sich ein ein Zimmer. Während sie jedoch durch den Salon lief, bemerkte sie plötzlich etwas. Ein Typ lehnte mit verschränkten Armen an der Wand. Er hatte blonde Haare und eisblaue Augen. Und er beobachtete Jade. Jade hielt inne. Der Typ war in irgendeiner Weise unheimlich. Aber damit konnte er Kuro nicht das Wasser reichen. Schnell lief Jade die Treppe hoch und in ihr Zimmer. Dort ließ sie sich auf ihr Bett sinken. "Jade? Du siehst aus, als hättest du einen Geist gesehen." Guardevoir erschien neben ihrer Trainerin. "Huh? Oh, Guardevoir... erschreck mich nicht so." Jade sah ihr Pokémon an. "Du bist ziemlich blass." sagte Guardevoir. "Ach, Quatsch." Jade winkte ab. "Stimmt doch gar..." Die Tür schwang auf. In der Öffnung stand der Typ aus dem Saal. Seine blauen Augen fokussierten Jade. "Hey, du." sagte er. Jade sah ihn an. "Wer bist du?" fragte sie und stand vom Bett auf. "Warum platzt du einfach in mein Zimmer?" Der Typ hob eine Hand. "Keine Panik." sagte er. "Ich bin Shiro. Ich kenne dich irgendwo her.", "A- ach?" Jade senkte misstrauisch den Blick. "Du bist doch Jade, oder?" fragte er. "Ja. Und woher, denkst du, kennst du mich?", "Du warst im Fernsehen." sagte er. "Wegen dem Fall in Dausing. Als du das Yorkleff gerettet hast.", "Das habe ich gar nicht mitbekommen...", "Schon okay, ist ja auch egal. Aber wenn du jetzt in Twindrake bist, musst du ganz schön was auf dem Kasten haben, darum... Dachte ich, ich könnte dich zu einem Kampf herausfordern." Jade starrte ihn an. "Ähm... Ich glaube das geht heute nicht. Meine Pokémon sind etwas geschwächt, deshalb... Morgen geht es vielleicht.", "Ich kann warten." sagte Shiro. "Na dann... wir treffen uns morgen vor dem Pokémon- Center." Er drehte sich um. "Einver...standen..." Jade sah ihm hinterher, als er das Zimmer verließ. "Was zur Hölle?" fragte Guardevoir. "Er kommt einfach in dein Zimmer maschiert und schleudert dir eine Herausforderung entgegen?", "Sieht so aus... Und ich nehme sie an."

Pokémon- der dunkle SturmLies diese Geschichte KOSTENLOS!