59

28.6K 1.1K 23

Ich lächelte ihn an.

"Alica, ich liebe dich."

Ich sah von ihm weg auf den Boden... Nicht mal Lächeln konnte ich... Ich war irgendwie so traurig... Er spielt eh nur mit mir... Uh bin nicht gut genug für ihn.
Ich wollte gerade aufstehen, als er mich fest hielt.

"Du glaubst mir das mit amber nicht!"

"Doch schon!"

"Und warum bist dann so komisch drauf?"

Ich schaute weg.

"Alica..?!?"

"Jetzt lass nicht über dieses Thema reden."

"Ich muss aber!"

"Wenn es dir jetzt wieder so gut geht... Dann kann ich auch mal gehen, oder?"

Ich stand auf und wollte eigentlich gehen....

"Alica, bitte geh jetzt nicht."

"Warum soll ich den noch hier bleiben?"

"Bitte!"

(Oh, er sagte bitte)

Ich setzte mich kurz auf die Bettkante des Bettes, wollte aber eigentlich gehen.

Es war stille...

Ziemlich lang.

Bis ich sie brach:

"Kannst du mir wenigstens sagen, warum du mich so abserviert hast?"

"Alica, ich...... Das war unüberlegt.... Ich liebe dich... Ich habe dich auch noch geliebt, aber ich hatte einfach Angst... Ich wollte mein Image nicht kaputt machen und ich hatte Angst, jass du in Geschäfte mit reingezogen wirst. Ich war so down, als ich das gemacht hatte.... Es war eine Kurzschlussreaktion.... Ich hätte eigentlich am selben Abend zu dir gehen müssen und das wieder gerade biegen sollen, aber.... Ich weiß nicht ob du das weißt.... Aber du bist das erste Mädchen, für das ich überhaupt etwas empfinde... Ja und ivh kann halt eigentlich einfach keine Gefühle zeigen... Aber irgendwie mach ich das ja grad ein bisschen...."

Seine Stimme wurde irgendwann immer lustiger, wie als ob der das gerade vorlesen wurde. Ich sah während dieses Vortrags kein einziges mal zu ihm. Ich hatte mein Gesicht unter meinen Händen vergraben und weinte etwas. Als wäre fertig war sagte ich und musste dabei ein bisschen lachen:

"Alter,du hörst dich an wie eine Schwuchtel!"

Ich spürte nur, dass er ein Kissen nach mir warf. Daraufhin musste ich lachen. Mit einem Lächeln im Gesicht schaute ich ihn an, stand dann auf und sagte im gehen:

"Joice pennt heute wieder hier... Also du musst wieder in deinem Zimmer schlafen."

Ich ging aus dem Zimmer raus in Richtung Zimmer meines Bruders. Er saß gerade auf seinem Bett und schaute fernsehen. Ich setzte mich neben ihn und wir redeten ein bisschen.


Hoffe es gefällt ❤️

Badboy...Right?Lies diese Geschichte KOSTENLOS!