50

30.4K 1.1K 77

Genervt ging ich mein Zimmer zurück. Joice war duschen, das hörte ich. Ich war ganz froh, dass ich ihr jetzt nicht alles erzählen musste. Ich chillte mich erstmal auf das Bett und machte mir Kopfhörer rein, um meine eigene Musik zu hören und nicht die schieße von nebenan. Als ich mein Handy bemerkte ich das erste mal, dass Niko noch mein Hintergrundbild war. Dieses Bild... ,mir schossen sofort die tränen in die Augen und ich änderte es sofort. Dann kam Joice aus dem Bad und machte den Vorschlag, dass wir heute bei Burger King Essen gesehen. Ich willigte ein und ging duschen. Danach schminkte ich mich wie immer, löhnte mir meine Haare und machte mir einen lockeren Dutt. Da wir eh nur zu Burger kJ g gingen, zog ich mir nur eine kurze Adidas trainigshose aus meiner Fußballzeit, ein weißes tshirt und meine Airmax an. Dann machten wir uns auf den Weg. Im Burger jükingbsassen ziemlich viele aus unserem Jahrgang, Niko war nicht dabei. Wir holten uns die Sachen und setzten uns hin. Dann aßen auf und ich bekam eine whatsapp Nachricht von Kyle:

"Wo bist du, wie gehts dir.. Alles gut wegen Niko und so?"

Ich musste über diese Nachricht Lächeln und antwortete.

"Im Burger King, wo bist du?"

"Am Strand. Komm her!"

Also gingen Joice und ich über die Straße zum Strand. Ich sah schon Kyle mit ein par anderen da rum liegen, ich sah aber auch Niko, wie er mit dem schwarzhaarigen Fußball spielte. Niko schaute die ganze Zeit auf sein Handy, blickte manchmal hoch und lachte und hielt währenddessen die ganze Zeit richtig geil den Ball hoch. Dann schoss er den Ball zu dem schwarzhaarigen, der einen Trick ausprobieren wollte, aber den Ball in meine Richtung Schoss. Ich nutze die Gelegenheit und Schoß mit aller Kraft auf Niko, der gerade auf sein Handy schaute.

Kurz bevor der Ball bei ihm war, sah er hoch und wehrte den Ball mit einer schnellen Handbewegung ab. Dann sah er mich erschrocken an und sagte:

"Übertreib doch!"

Ich sah ihn gar nicht mehr an und ging weiter, ich war echt zufrieden. Wir gingen zu Kyle und ich. Tauschte mich mit ihm etwas aus. Er war mit Aramis in einem Zimmer auf dem gleichen Gang wie wir.

Nach kurzer gingen wir zurück ins Hotel und chillten dort rum. Irgendwann war es dann auch schon 10:00 Uhr und eine Lehrerin kam noch mal ins Zimmer, dass wir morgen in bequemen Klamotten um 10:00 Uhr in der Hotellobby sein sollten. Wir nickten und stellten uns einen Wecker für 8:00 Uhr.

Dann schliefen wir auch schon ein.

Niko's Sicht:

Nachdem die Lehrerin bei uns war legte Milas (der schwarzhaarige) sich in sein Bett und schlief ein. Ich geht es ihm gleich, aber ich konnte nicht einschlafen. Ich hatte schon sehr viele Fehler in meinem Fehler begangen: ich hatte viele Leute kalt gemacht, kiffe ständig und saufe, nehme drogen und so was, aber meinen größten Fehler hatte ich erst vor ein par Tagen begangen, als ich mit Alica Schluss machte. Ich höre mich wie eine Pussy an, aber wie soll ich es anders sagen... Ich liebe sie-das war mir jetzt klar. Aber ich hab verkackt...

Meine Sicht:

Am nächsten mögen klingelte dann um 8 der Wecker und Joice ging als erstes duschen. Ich stand auf und plante mein heutiges Outfit: die Arsch-Hotpen, ein Bauchfreies T-Shirt und meine Nike Frees. Joice kam raus und ich ging duschen. Als ich fertig war zog ich mir das Outfit an und föhnte meine Haare. Dann lockte ich sie ein wenig und schminkte mich. Ich kam aus dem Bad und...

Badboy...Right?Lies diese Geschichte KOSTENLOS!