37

32.3K 1.2K 53

Dann tauschte ich mit den Leuten aus meiner Gruppe Nummern aus - wohl oder übel auch mit diesen Bitches. 

Dann fuhr Niko uns zu sich nach Hause.  Und - natürlich - fuhr er mal wieder viel zu schnell. Nach fünf Minuten waren wir da und gingen rein.

Wir gingen diesmal nicht sofort in sein Zimmer sondern blieben erstmal im Wohnzimmer. Er setzte sich auf die Couch und ich legte mich neben ihm, mit meinem Kopf in seinem Schoß. Er lächelte kurz und nahm dann sein Handy in die Hand und schrieb etwas. 

"Boah ganz ehrlich ich hab sowas von gar keinen bock auf diese Bitch in meiner Gruppe wie hältst du das nur jeden Tag mit diesen Bitches aus ?", fragte ich. 

"Naja sagen wird mal so, ich bin eigentlich nie in der Schule also seh ich die auch fast nie..", sagte er, ohne von seinem Handy aufzuschauen.

"Ja aber selbst nach nur einem Tag,

alter wenn die da die ganze zeit neben mit sitzen würde, älter ich würd die schlagen...".

Ich regte mich total auf und hob Niko meinen Kopf vorsichtig von seinem Schoß und stand auf.

Er ging um Fernseher und holte etwas. Dann kam er mit einem Controller wieder, gab ihn mir und bereitete GTA vor. "Hier, damit du an was anderes denkst.", sagte er und ich musste lächeln und er dann auch. Süß. 

Er guckte noch was an einem Handy und ich war voller Elan dabei zu spielen, sodass ich gar nicht merkte, dass mein Handy klingelte. Bis Niko mich darauf aufmerksam machte. 

"Geh dran ich muss spielen!", sagte ich und Niko lachte und ging an mein Handy. "Ja", meldete er sich mit seiner rauen stimme. Er hörte kurz der Person am anderen Ende der Leitung zu und und hielt mir dann das Handy ans Ohr. Ich klemmte das Handy zwischen mein Ohr und meine Schulter. 

"Ja ?" 

"Hi hier ist Louis!"

Ich drückte auf Pause und legte den Controller weg und nahm mein Handy in die Hand. 

"Wer ?"

"Louis! Aus deiner Gruppe!"

"Achso ok hey was gibt's ?"

"Hättest du jetzt Zeit ?"

Ich sah kurz zu Niko und antwortete dann:

"Ja denk schon."

"Ok wo treffen wir uns ?"

"Bei mir ?"

"Ok"

Ich erklärte ihm noch wo ich wohne und legte dann auf. Ich sah Niko an und wollte fragen, ob er mich fährt, aber dann kam er mir zuvor.

"Ich fahr dich."

Ich lächelte ihn dankend an und wir gingen raus und setzten uns in seinen Audi und er fuhr los. Nach fünf Minuten viel zu schnellen Fahrens waren wir bei mir angekommen. Ich blieb noch kurz im Auto sitzen.  

"Ok Chiao und danke", sagte ich zu Niko und wir küssten uns lange. Dann stieg ich aus und vor meiner Tür stand bereits die braunhaarige Bitch. Sie hatte unseren Kuss gesehen und war schockiert. Man sah ihre Eifersucht. Ich lächelte sie nur ironisch an und stolzierte an ihr vorbei ins Haus. 

Louis und die anderen saßen schon auf der Couch. Kyle musste sie reingelassen haben. Auch die andere Bitch war da. Sie sah mich spöttisch an aber das ignorierte ich. Ich lächelte die Jungs kurz an und ging dann weiter in die Küche, um allen Bier zu holen.

Hinter mir flüsterte mir die erste Bitch ins Ohr : Bilde dir nicht zu viel drauf ein, der spielt nur mit dir. Naja was soll man mit SOWAS (dabei sah sie mich spöttisch  von oben bis unten an) sonst auch machen ?". "Tja, DU bist ihm nicht mal zum spielen gut genug Süße!", sagte ich kalt und ging mit ein paar Bierflaschen zurück ins Wohnzimmer.

Die Bitch stand mit offenem Mund da aber ging mir dann hinterher ins Wohnzimmer und setzte sich auf Louis' Schoß. Ich ignorierte sie. 

Dann kam Kyle die Treppe runter. "Hi Kyle", sagten die Bitches im Chor und Kyle sah sie an, zog eine Augenbraue hoch und ging raus. In your face Bitches, dachte ich und lächelte. 

Badboy...Right?Lies diese Geschichte KOSTENLOS!