25

35.4K 1.4K 46

Aber das war auch gut so, denn ich stand voll auf dieses Badboy Ding.

Niko redete gerade mit Dina. Sie war echt hübsch und jedes andere Mädchen wäre wahrscheinlich eifersüchtig geworden. Ich aber nicht. Es war gut dass er nicht klammerte oder alle anderen Mädchen ignorierte. Badboy halt. 

Ich ging aus dem Wasser und legte mich auf meine Liege. Aramis kam zu mir und setzte sich neben mich. "Soll ich dich einkremen ?", fragte er und lächelte pervers. Ich wollte keinen Sonnenbrand bekommen, also bejahte ich und drehte mich auf den Rücken. Er begann mich einzucremen. Als er dann mein Bikini Oberteil öffnen wollte, um mich besser eincremen zu können, kam Niko und sagte etwas angespannt : "Ich mach das."."Schade", sagte Aramis und zwinkerte mir pervers zu. Niko begann mich weiter einzucremen und massierte mich dabei. Es war zwar süß, dass er nicht wollte, dass Aramis mir zu Nahe kommt, aber meinte er es wirklich ernst ? Ich wusste es nicht, aber beschloss, nicht weiter darüber nachzudenken und einfach abzuwarten.

Es war so entspannend, dass ich einschlief. Ich spürte noch, wie Niko mir leicht über die Wange strich, und dann zurück ins Wasser ging. 

Als ich wieder aufwachte, waren die meisten schon gegangen. Nur Joice, Kyle, Berkan und David waren noch da. Sie packten gerade ihre Sachen zurück in die Tasche und dann kam Joice zu mir. "Komm Alica". Wir stiegen in Berkans Porsche und fuhren los.

Wir fuhren zu mir nach Hause und gingen rein und... Ja wer saß da ? Die ganze Sippschaft vom Strand. Sie saßen auf der Couch ( ja, wir hatten eine SEHR große Couch ) und tranken Bier. 

Auch Niko war da. Er zog gerade an einem Joint und reichte ihn dann weiter an Kathy, die neben ihm saß.

Ich ging in die Küche und holte vier Bier aus dem Kühlschrank für Kyle, Joice, Berkan und mich. 

Ich trank und inzwischen war der Joint bei mir angekommen. Ich zog daran und reichte ihn weiter an Joice. Sie wollte erst nicht, zog dann aber doch. 

Ich blieb noch eine Stunde, ging dann aber hoch in mein Zimmer und setzte mich auf meinen Balkon. 

Ich dachte nach. Meinte ich es überhaupt ernst ? Ich wusste selbst nicht, was ich wollte, aber dann erinnerte ich mich wieder an den Moment, wo ich sein Hintergrundbild sah und dann wusste ich es. Ja, ich meinte es ernst. Oder doch nicht ? Es war gut, es langsam anzugehen, denn 100% sicher war ich mir auch nicht. 

Auf einmal fasste mich jemand an der Taille an und ich drehte meinen Kopf. Ich sah in Nikos Augen. Er küsste mich, die Hände immer noch an meiner Taille. Ich legte meine Hand in seinen Nacken und genoss den Kuss. 

Ich hatte zwar Kribbeln im Bauch, aber da war auch dieses andere Gefühl, dieses Zweifeln,was von Minute zu Minute größer wurde…

Badboy...Right?Lies diese Geschichte KOSTENLOS!