Kapitel 1

154 11 0
                                                  

Lisa's sicht:
Heute ist Endlich Samstag, 13 Uhr und meine Mutter muss arbeiten. STURMFREI! Ich muss Ben dringend anrufen, ob er rüber kommen möchte.
Lisa: HeY Baby, kommst du rüber?      Hab sturmfreiebude.
Ben: Ja klar schatz, bin um ca. 14 Uhr da.
Lisa: Okay bis gleich.
Ben: Bis gleich.
Erzähler: Lisa zieht sich um und schminkte sich fertig, als es schon an der Tür klingelte. Sie öffnete die Tür.
Ben: Hey Baby.
Lisa: Hey Baby.
Erzähler: Lisa küsste Ben. Die beiden gingen in ihr Zimmer.
Lisa: Willst du bei mir schlafen?
Ben: Ja klar, ich frag gleigh nach. Was ist mit deiner? Sie erlaubt es bestimmt nicht.
Lisa: Ach was sie erlaubt es bestimmt.
Erzähler: Beide rufen ihr Eltern an und beide erlauben es.
Lisa: Lass ein Film abend machen. Wenn es für dich okay ist.
Ben:  Ja klar ist es okay.
Erzähler: Beide schauten sich nicht den Film an, sondern knutschten wild herum und schliefen letztendlich zusammen aneinander gekuschelt ein.

Plötzlich ZwillingWo Geschichten leben. Entdecke jetzt