UNBEKANNTE ANRUFER

295 14 0

OH MEIN GOTT! 🙀 Diese Story hat 1K erreicht... 1K!🎉🎊 Ich kann euch gar nicht genau beschreiben, was für ein mega tolles Gefühl das ist und wie dankbar ich euch bin 😽😻❤
Gleichzeitig fühle ich mich aber auch mega schuldig, weil ich so langsam update. Ich hoffe, dieses leider sehr kurzes Kapitel kann euch das Warten auf das (hoffentlich) baldige Kapitel etwas Trost spenden.
Jedenfalls finde ich es mega lieb und toll und wunderbar von euch und bin mega dankbar für die Votes, die Kommentare (die leider nicht so viele sind) und natürlich die Reads die jetzt 1 fucking K sind!!! 🙀😽😻❤
Ich liebe euch alle und jetzt hab ich echt zu viel gelabert. Viel Spaß bei dem Kapitel 😽😻❤

Eure halfmoonwarrior aka Luc

PS Traut euch ruhig zu kommentieren ich freue mich über jeden kleinen Mondstein❤(eure Kommentare sind für mich Mondsteine, weil halfmoonwarrior, you know?)

_______________________________________

"L- Lasst... Bitte... Ich... Kann. Nicht mehr", versuche ich mich zu wehren, was den Kitzlern jedoch mal an ihren vier Buchstaben vorbei zu gehen scheint.

"Lasst sie mal... Lily, dein Handy klingelt", sagt Harry und Louis und Niall hören endlich auf mich zu kitzeln und ich nehme das Handy von meinem Nachttisch.

Unbekannte Nummer

Mit zusammen gezogenen Augenbrauen gehe ich ran.

"Hallo, Horan?", spreche ich und sehe, wie Niall gerührt lächelnd zu mir schaut.

"...", Stille ist am anderen Hörer und nur leichtes Gerausche.

"Hallo?", versuche ich es erneut, doch diesmal legt der Anrufer auf.

"Wer war das?", fragt Niall und schaut genauso verwirrt wie ich auf mein Handy.

"Ich hab keine Ahnung... Muss sich jemand verwählt haben, oder n Hosentaschen Anruf... Naja. Egal", zucke ich mit den Schultern und lege mein Handy wieder auf meinen Nachttisch.

"Was wollen wir machen?", fragt Harry nun und ich zucke erneut mit den Schultern.

"El wollte gleich kommen und mit Lil shoppen gehen, oder so... Bah. Mädchenzeugs. Außerdem, wenn Liam wieder da ist müssen wir noch kurz ins Studio. Wir müssen noch was mit Simon regeln", sagt Louis und bekommt ein Nicken von jedem als Antwort.

"Okay, ich würde sagen, dass ich mich dann mal umziehe und ihr geht raus und... Ach keine Ahnung.", sage ich und scheuche die Drei aus meinem Zimmer.

XXX

(mein jetziges Outfit)

Oops! This image does not follow our content guidelines. To continue publishing, please remove it or upload a different image.

(mein jetziges Outfit)

Als ich dann endlich fertig bin, gehe ich ins Bad und kämme mir meine Haare nochmal durch, damit sie nicht so zerzaust aussehen.
Als das dann endlich erledigt ist, gehe ich runter und geselle mich noch zu den Jungs, die verstreut auf dem Sofa sitzen allesamt an ihren Handys... Ach keine Ahnung.
Louis scheint irgendein Spiel zu spielen und Niall ist in seiner Galerie. Und wenn ich genau hinschaue, erkenne ich einen kleinen Jungen mit leuchtend blauen Augen. Süß.

"Wer ist das?", frage ich beinah quietschig und setze mich neben Niall.

"Theo. Mein Neffe. Süß ne?", antwortet Niall und ich nicke ganz begeistert.

"Er ist mega süß!", schwärme ich und würde am liebsten in das Bild springen um diesen kleinen Wonneproppen zu knuddeln.

Wir sitzen noch eine Weile auf dem Sofa und albern rum, als es dann plötzlich klingelt und Louis begeistert aufspringt, um die Tür zu öffnen.

Nur wenig später kommt er mit einer kreischenden El über der Schulter wieder ins Wohnzimmer und wir alle lachen erstmal lauthals los.

Nach einer Weile haben wir uns alle wieder einigermaßen eingekriegt und begrüßen die immer noch kichernde El.

"Miss Horan, sind Sie bereit für einen Shopping-, und Wellness-, und Mädelstag?", fragt El und sie verstellt ihre Stimme zu dem einer Moderation oder so ähnlich.

"Natürlich, Miss Calder", antworte ich geschwollen und nach einer Umarmung (wohl eher einem beinah Mord) der Jungs verlassen El und ich das Haus und steigen in ihren Wagen ein, der vor dem Tor steht.

Doch leider versperrt uns etwas den Weg. Oder besser gesagt jemand...

WHAT HAPPENED?- Adopted by One Direction #Wattys2017Read this story for FREE!