8. Kyuubi

3.1K 130 8
                                                  

"Und Naruto was hat Pain mit dir besprochen?", fragten die neugierigen Freunde. "Ich werde Morgen los gehen um Orochimaru zu töten und den Ring zurück holen" "Wie cool Tobi wünscht dir viel Glück. Tobi ist ein guter Junge" "Du solltest jetzt lieber ins Bett gehen, damit du Morgen fit bist", sagte Konan. "Es ist doch noch früh und ich bin kein Kleinkind, dass ständig auf Beetzeiten achten muss", sagte Naruto bockig. "Es ist aber trotzdem wichtig, dass du gut schläfst" "Ok ok, ich gehe jetzt ins Bett" als Naruto ging hörte er noch die anderen leise kichern. Er rollte mit den Augen. Er fand es schön das Konan sich um ihn kümmerte, aber sie musste ihn nicht wie ein Kleinkind behandeln immerhin war er 18. Naruto legte sich ins Bett und schloss seine Augen, als er sie wieder öffnete, war er in einer Art Kanalisation, er ging zielstrebig durch und stand nun vor Kyuubis Käfig, der nun geöffnet war und Kyuub selbst lag drin. "Hey Kyuubi!", begrüßte Naruto ihn. "Hallo Kid, was gibts?" "Wollte dich nur mal wieder besuchen, damit du weisst dass, ich immer an dich denke. "Ach das ist ja nett. Ist ja nicht so als ob du immer wieder hier hin kommst und wir uns auch per Telepathie miteinander unterhalten könnem seitdem wir uns miteinander verbunden haben" Naruto musste draufhin lachen und Kyuubi tat es ihm gleich. "Da werden Erinnerungen wach"......
Naruto hatte mit Pain ein besonderes Training gemacht. Er musste sich sehr auf sein Chakra und auf Kyuubis Chakra konzentrieren und in sein Unterbewusstsein eintauchen. In seinem Unterbewusstsein fand er sich vor Kyuubi Käfig wieder. Kyuubi dachte, dass Naruto ihn angreifen würde, jedoch hatte Naruto was anderes vor. Er setzte sich einfach vor dem Käfig und begann zu erzählen, von sich und den Akatsukis. Kyuubi war erstmal irritiert, aber fing dann ebenfalls an von sich zu erzählen. Er erzählte auch darüber, dass er Konoha nicht freiwillig angegriffen hat sondern dazu gezwungen wurde. Sofort verstanden sich die beiden gut und wurden Freunde. Naruto hat sein Siegel entfernt und Kyuubi konnte sich frei in seinem Körper bewegen. Naruto hatte auch nun zugriff auf das Fuchschakra und konnte Kyuubi in verschiedenen Größen beschwören auch konnten sie sich per Telepathie unterhalten.....
Naruto dachte gern über diese Erinnerung nach. "Und schon aufgeregt gegen Orochimaru zu kämpfen?" "Ja schon einwenig" "Was machst du eigentlich wenn du deinen alten Freund Sasuke triffst. Ihn ebenfalls töten?" "Nein. Ich werde so gut es geht in verschonen" "Heh warum?", Kyuubi war nun überrascht "Immerhin hat er dich verraten, eure Freundschaft mit Füßen getreten und dich ins Krankenhaus befördert" "Ja schon aber ich denke, dass ich ihn einfach nicht töten könnte und außerdem ist er Itachis Bruder, noch ein Grund ihn nicht zu töten. Na dann gute Nacht " "Dir auch eine gute Nacht Kid"

Der Fuchs und die roten Wolken Wo Geschichten leben. Entdecke jetzt