11

41.6K 1.6K 45

Dialog zwischen Alica und Kyle :

"Also, was ist eigentlich mit dir los?" -(ich)

"Was soll sein?" -(Kyle)

"Jetzt tu nicht so! Was ist mit mum, was ist da im heim? Du bist jetzt nicht dahin gekommen, du bekommst doch ärger... Wir müssen Dad endlich anrufen, damit er das mit dem Jugendamt und dem heim klärt, er landet in 5 stunden. Und außerdem.. Wieso rauchst oder kiffst du? Warum hängst du mit solchen Leuten ab? Wieso hast du dich so verändert... Was ist mit dir los??"

"Omg ok, das kann dauern, setz dich schon mal."

Wir setzten uns auf das Sofa und er begann:

"Also Mum hat einen Milliardär kennengelernt, der hier aber nur zu Besuch war. Als mum erfuhr,dass Er aus Australien kommt, war sie schon weg mit ihm. Was mit mir passiert, war ihr völlig egal, aber bevor ich jetzt davon weitererzähle, sollte ich dir erst den Grund sagen, warum Mum euch mit mir verlassen hat und wieso nur mit mir."

"Ja dann schieß los, ich bin grad so aufgeregt..."

"Ja also, Mum War auf einer dating Website, wo sie einen reichen kennengelernt hatte. Sie hat Dad schon lange nicht mehr geliebt, wieso weiß ich nicht. Auf jeden fall trafen der Reiche und sie sich oft heimlich, bis er ihr einen Heiratsantrag machte. Sie war hin und weg, war aber noch mit Dad verheiratet. Da sie wusste, wie sehr Dad sie geliebt hat, wusste sie auch, dass er sie niemals gehen lassen würde. Also sah sie als einzige Möglichkeit abzuhauen und sich dann schneiden zu lassen. Sie nahm mich mit, weil....."

"Jetzt sag schon"

"Sie liebt uns beide beziehungsweise hat uns abgöttisch geliebt. Und da sie wenigstens einen von uns haben wollte, nahm sie mich mit und das hatte auch einen Grund. Da Dad uns zwar beide liebt, aber zu dir eine ganz besondere Bindung hat, wollte sie dich ihm lassen und nahm deswegen mich."

"wieso hat sie nichts gesagt, wir hätten eine Lösung gefunden," ich weinte und es tat so unbeschreiblich weh.

"Warte ich bin noch nicht fertig, sie ist keine Mutter, sie ist eine...., ok egal aber auf jeden Fall nahm sie mich dann Abends mit, als Du ein Fußballspiel hattest. Ich war zwar 13 (Jahre alt) aber sie sagte sie hätte eine Überraschung für mich und verband mir die Augen. Als wir da waren wusste ich nicht, wo wir waren. Ich lag in einem Bett und neben mir war mein Handy. Ich guckte drauf und wollte dich anrufen, aber ich hatte weder deine noch dads Nummer. Ich wusste nicht was war, bis mum zu mir kam und weinend sagte, dass ihr uns verlassen hättet. Ich war total geschockt und die nächste Zeit verbrachte ich nur mit mum. Mit der Zeit wusste ich dann wo wir waren und so weiter, ich kannte ihren Liebhaber und ging hier auf die Schule. Um euch kümmerte ich mich nicht mehr. Dies hielt aber nur 2 Monate, weil meine mum dann erfuhr,das er aus Australien kommt. Sie packte ihre Sachen und lies mich dann nachts in der Villa von dem Typen alleine. Ich wusste nicht was war und war am Boden zerstört. Ich lief zur Polizei und sie steckten mich sofort ins heim. Im Heim wurde mir mein Handy und alles was ich so hatte abgenommen und verkauft, weil das heim Arm war. Ich durfte nur in die Schule gehen und sonst nichts.

Naja nach einem Jahr ungefähr lernte ich Niko und Tom und alle als meine besten Freunde kennen. Sie waren immer für mich da und so begann ich dann auch zu rauchen und alles, aber es gefällt mir. Sie schenkten mir zu meinem 15. Geburtstag ein Smartphone und ich meldete mich sofort auf Facebook an, um dich zu finden. Niemand wusste von den Jungs von dir und Dad, ich wollte es irgendwie nie sagen. Doch als ich das dann hatte wurde ich vom Jugendamt gefunden, weil ich lange nicht mehr im heim war und die haben es mir sofort wieder abgenommen. Irgendwann Anfang dieses Jahres hab ich dann das Handy hier geklaut und halt Vertrag und sowas hab ich von den Jungs bekommen. Ich bin schon lang nicht mehr im heim, aber sie haben es nicht gemeldet, das ich nicht mehr da bin, weil sie es einfach nicht interessiert. Naja und dann habe ich auf Facebook nach dir gesucht, aber nicht gefunden. Ich konnte es einfach nicht glauben was mum gesagt hatte, ihr hättet uns nie verlassen!!!!!!!. Irgendwann wollte ich dann zu unserer Alten Adresse fahren, hab das auch geschafft, aber ihr seid umgezogen und ich wusste halt nicht wohin. Ich wusste einfach nicht mehr was ich tun sollte. Es war ausweglos. Aber jetzt bist du da, ich kann's immer noch nicht glauben. "

Ich nahm ihn in den Arm und war so glücklich, dass er endlich wieder da war.....

"Das ist nicht zufassen ich Checks immer noch nicht... Was ich für eine Mutter habe..."

"Ja , krass... Aber jetzt lass uns das Bitte vergessen, ich will jetzt Neu starten.",sagte er.

"Aber wir rufen Dad in 5 stunden trotzdem an ja?"

"Klar!"

"Aber eins noch... Findest du die Jungs echt so schlimm?", fragte er.

"Nein...."

Ich lächelte ihn an und musste ihn einfach nochmal in den Arm nehmen."

Aber dann musste ich auch noch mal drauf zurück kommen.:

" wir räumen aber jetzt trotz alles Auf! Und mal durchlüften!"

"Das ist mir recht solange du mir hilfst !"

Ich lächelte ihn an und gesagt getan.
Wir räumten den ganzen Abend auf.

Danach, schaute ich mit ihm mal das Haus an,,,,,dazu bin ich ja auch noch nicht ganz gekommen, was auch ziemlich lustig ist...

Dann beschlossen wir, dass das eigentliche Gästezimmer Seins wird.

Zwischendurch hatten wir noch unsern Vater angerufen, der sich wie Bolle freute.

Ich war so fertig, dass ich sofort in mein Bett fiel und direkt einschlief.

Kyle ging es genauso.



Ich hoffe es gefällt:)

Badboy...Right?Lies diese Geschichte KOSTENLOS!