9

43.3K 1.7K 215

Er setzte sich neben mich. Seine Haare waren frisch nach oben gestylt und er war wieder so heiß. Er hatte diesmal eine helle (angemessene) enge zerrissene Jeans, Schwarz-Weiße Airmax, ein weißes Tommy hilfinger t-Shirt und in der linken Hand hatte er seine schwarze Lederjacke. Sein Style war echt einfach perfekt. Als ich genauer hin sah erkannte ich, das er zwei Ohrlöcher hatte. Er hatte aber nur einen Ohrring an und zwar so einen schwarzen Ring, durch den man du den Ring und durch Das ohr sehen konnte. Zum Glück war dieses loch nicht riesig. Man hätte grad noch so seinen kleinen Finger hindurch stecken können (wer Ohrringe an Jungs schwul findet... Denkt ihn euch einfach weg :) )
Außerdem erkannte ich noch etwas. Er hatte ein Tatto auf seiner rechten Oberarm.... Wieso ist mir das vorher noch nicht aufgefallen. Ja, weil er seine Lederjacke anhatte -.-!!

Naja, nachdem ich ihn ausgecheck hatte, hatte er natürlich gemerkt wie ich ihn anstarrte. Er ging. Her nicht weiter darauf ein. Er startete den Motor und als er dann noch mal schnell auf sein Handy guckte, musste er Lächeln. Dann drückte er aufs Gas und wir fuhren mal wieder viel zu schnell. Wir fuhren ca. 5 Minuten, bis er an einem Supermarkt hielt.

"Ich muss noch kurz ein par Zigaretten holen, brauchst du auch was?", fragte er.

"Ne danke!"

"Sicher?"

"Ja!", lächelte ich ihn an.

"Willst du mitkommen?"

"Muss ich jetzt nicht unbedingt!"

"Okay, dann bis gleich!"

Ich gab Ihm nur ein Lächeln zurück, aber er schaute das ganze Gespräch lang nur neutral. Dann stieg er aus und ging durch die Ladentür. Jetzt hatte ich also zeit nachzudenken.
Es ist irgendwie komisch. Er ist im allgemeinen so süß zu mir, aber wenn ich mit jemandem reden, dann verändere ich doch meine Mimik und schaue nicht immer so als ob ich gleich jemanden umbringen würde.... Und jetzt wurde es mir wieder klar. Vielleicht will er ja gleich einen umbringen, vielleicht hatte er das schon getan. Als ich daran dachte, konnte ich meine tränen nur mühsam unterdrücken. Aber dann rappelte ich. Ich wieder auf, ich mein.... Er ist nicht so, er ist anders.

Dann kam er auch schon die Ladentür raus und als er dann kurz nach rechts schaute, verfinsterte sich sein Blick schlagartig. Seine Fäuste Ballon sich. Er sah so angsteinflössend und bedrohlich aus, dass mir ein schauer über den rücken lief. Als er dann zu mir schaute, sah sein Blick etwas aber nur etwas verzweifelt aus. Er schaute zwischen so einem großen Typen und mir hin und her. Dann lief er auf einmal auf diesen großen, muskulösen, schwarzhaarigen Typen zu und dieser Typ freute sich um so mehr. Niko zögerte nicht lange und hob die Faust. Doch plötzlich hielt die hinter ihm jemand fest. Von der anderen Seite kamen auch noch zwei und umzingelten Niko.

Ich hatte so Angst. Diese Angst war anders. So eine Angst hatte ich noch nie. Mir wurde schlagartig kalt. Diese mal hatte ich nicht Angst vor Niko, sonder Angst um Niko.
Ich wusste nicht was ich machen sollte. Ich wusste es einfach nicht. Ich wäre bestimmt nicht zu ihren ausgestiegen und hätte sie gebeten, das sie aufhören sollten. Wenn ich die Polizei holen würde, kämen wahrscheinlich alle in den Kants. Wieso auch Niko?

Falshback:

Bei mir zu Hause:

Nach dem Telefonat:
"Niko kommt."

"Er ist der meistgefürchteste Junge in Malibu. Dir passiert nichts. Ich bin da,"

------

"Wo ist Niko?"

"Der ist ein bisschen STOFF besorgen."

F.lashback Ende

Dass hätte ich auch nicht machen können .

Doch dann traute ich meinen Augen kaum. Niko riss seine Faust aus der Hand des einen typens. Dann schlug erstmal den vor ihm, den er als erstes gesehen hatte, frontal in die fresse. Seine Nase blutete sofort... Bestimmt gebrochen, geschieht dem Sack aber recht!!!!!! Mach sie fertig Niko.

Ich war so darauf konzentriert was jetzt da abgeht, dass ich nicht mehr merkte das ich schon 3 verpasste Anrufe von Kyle hatte, aber der müsste jetzt sowieso warten... Naja weiter zu den Jungs.

Der erste, den Niko geschlagen hatte, lag nach diesem Frontalschlag schon am Boden. Dann sprang Niko auf einen der Typen der neben ihm stand und schlug ihm auch frontal in die fresse. Die anderen beiden gingen dann zu zweit auf Niko zu, aber Niko zückte ein Messer und OMG!!! Die beiden Wochen zurück. Der Linke von beiden bekam die nächste Faust in die fresse und lag auch schon am Boden. Doch dann zückte der letzte auch ein Messer aber was Niko machte war einfach geil. Anstatt ihm in die fresse zu schlagen oder ihm das Messer aus der Hand zu schlagen, gab er ihm einen richtigen Tritt in seine Eier. Das hatte bestimmt richtig weh getan, denn der Typ lies das besser vor Schmerzen aus der Hand fallen und krümmte sich vor schmerzen.,dann holte Niko noch einmal aus und hab ich noch einen Tritt in sein Gesicht.

Das war echt hart... Das muss man erstmal hinkriegen. Das ging natürlich alles viel schneller als jetzt beschrieben aber WOW.....

Und zum Schluss Ging Niko noch mal zu dem ersten, den immer noch auf dem Boden lag und gab ihm einen tritt in sein Gesicht. Dann kam er ohne sein Gesicht zu verliehen, ein etwas aggressiver Blick, zu seinem Auto.

Er setzte sich hin und fuhr erstmal schnell wegzunehmen dann sagte er:

"Vergiss was du da gesehen hast."

Diese Worte lösten in mir zwei Arten von Gefühlen aus. Will er das nicht, weil er Angst hat das ich ihn verpfeife und droht mir deshalb.... Oder sagte er das, weil er nicht will, dass ich die andere Seite von ihm kennenlerne....
Wäre ja irgendwie süß aber....

Auch diese Worte hatte er in einem neutralen und etwas aggressiven tön gesagt.

Aus ihm werde ich echt nicht Schlau....

Hoffe es gefällt ❤️

Badboy...Right?Lies diese Geschichte KOSTENLOS!