Kapitel 23

164 5 0

OMG leute ich fasse es nicht schon über 500 reads das ist sooo hamma ich hoffe euch gefällt die geschichte bis jetzt wenn nicht dann schreibt es mir bitte und ich bin immer offen für verbesserungsvorschläge. Sorry wegen Rechtschreibfehler und so :*

Eure Nathaly <3:*

-------------------------------

Alice stand da mit Tellern und besteck

Chris Mum: Könntet ihr bitte den Tisch decken?

Chris: Man mum wir dachten es wäre irgendetwas schlimmes passiert

Chris mum: Nein ich wollte nur wissen ob ihr schneller da seid und wie ich es gedacht habe ihr wart schneller hier.

Chris verdrehte die augen, nahm die Teller und ging ins Esszimmer. Ich nahm Alice das Besteck aus der hand und ging ihm hinterher.

Als wir fertig gedeckt haben, wollten wir wieder raus auf die wiese doch es regnete.

Ich: Ohnein warum muss es genau jetzt regnen an unserem letzten Abend hier.

Chris sah mich mit diesem jetzt gleich passiert etwas lustiges blick an. Ich konnte noch nicht mal zu ende denken, schon warf mich Chris auf seine schultern.

Ich: CHRIS du weist ich hasse es.

Chris: Jetzt warte doch mal

Ich: Chris wir gehen jetzt aber nicht raus oder??

Es war schon zu spät wir waren draußen in dem starken regen. Er ließ mich runter.

Ich: Wieso trägst du mich immer da hin wo ich nicht hin will.

Er sagte nichts darauf. Er zog mich an meinen Hüften zu ihm rann und küsste mich. Es war so romantisch im Regen küssen sich zwei Menschen die sich Lieben.

Chris: Du redest eindeutig zu viel!

Ich: und du zu wenig

Chris: willst du wieder rein?

Ich sah ihn nur an und küsste ihn wieder

Ich: Nein jetzt sind wir eh schon nass

Emilia: Ochgott Kinder was macht ihr den da draußen im regen kommt schnell rein.

Chris: ja Oma wir kommen rein.

Er ließ mich einfach da stehen und ging rein.

Aus der Sicht von Chris.

Emilia: Chris warum wart ihr da draußen?

Ich: Wir wollten einen romantischen Moment erleben

Emilia: Du bist genauso wie dein Vater.

Ich: OMA!!!

Emilia lachte und ging zurück in die Küche.

Ich ging erst mal ins Bad um mich zu duschen plötzlich ging die Badezimmertür auf.

Ich: HALLO ICH DUSCHE GERADE

Leyla: Reg dich ab ich habe dich eh schon nackt gesehen.

Ich: Achso du bist es nadann. Bin gleich fertig dann kannst du duschen.

Leyla: Ne du lass mal ich geh nach dem Abendessen duschen.

Ich: Süße geh bitte gleich nach mir duschen ich will nicht das du in deinem Zustand krank wirst.

Leyla: Nagut.

Ich gehe aus der dusche raus und sah Leyla vor mir mit ihrem kleinen Babybauch.

Leyla: Schau mal Chris mein Bauch ist schon wieder größer geworden.

Leyla!Lies diese Geschichte KOSTENLOS!