Don't hurt me 6

962 38 1

Mit leicht schmerzenden Augen wachte ich auf und schaute auf meinen Wecker neben mir. 12:55 Uhr

Es war Wochenende zum Glück und ich konnte mich ausruhen.

Noch eine Woche, dann haben wir endlich Ferien.

Ich beschloss aufzustehen und mich zu Duschen.

Ich machte das Wasser an und ließ es zuerst warm werden bevor ich mich drunter stellte.

Ich liebe es zu Duschen. Danach fühlte man sich immer so wohl.

Ich wickelte mir mein Handtuch um meinen Körper und kemmte meine langen dunklen Haare.

Dann ging ich in mein Schlafzimmer und holte mir frische Unterwäsche und zog sie mir an.

Das Handtuch hang ich über die Dusche, so dass es trocknen konnte. Im Badezimmer cremte ich mich noch ein und suchte mir dann meine schwarze Leggins, ein weißes Top und meine schwarze Strickjacke.

Meine Haare ließ ich an der Luft trocknen also ging ich zu meinem Bett, setzte mich auf die seite des Bettes und nahm mein Handy .

Ich glaube ich unternehme heute mal was mit Liam .

Also schrieb wählte ich seine Nummer und rief ihn an.

"Hallo. Lucy?"

"Hey Liam ja ich bins haha . was machst du heute ?"

"Nichts eigentlich, vielleicht joggen gehen "

"kann ich vielleicht vorbei kommen? Wir können ja zusammen joggen gehen"

Er lachte kurz. "was ?? denkst du ich kann nicht mithalten oder was ?" fragte ich ihn empört.

"doch doch wird schon klappen. wann kommst du ?"

"Ich kann jetzt gleich schon kommen wenn das okey ist"

"Ja kla ich bin ja da "

"okey dann bis gleich" Ich lächelte , auch wenn er es nicht sehen konnte und legte auf.

ich zog mir meine weißen sneakersocken an, machte mir einen Hohen Zopf, nahm mein handy und ging aus meinem Zimmer.

Ich zupfte gerade meinen Zopf zurecht als ich gegen jemanden stieß.

Als ich aufschaute blickte ich auf einen halbnackten Niall.

Uhm sah das Heiß aus . Echt! wieso ist er so ein Arsch ? Echt schade .

Er grinste mich frech an. "Na wolltest du zu mir ?" er lehnte sich gegen die wand neben ihm und grinste immer noch so frech.

"ehm nein ich hatte was anderes vor" Ich lächelte gezwungen und wollte an ihm vorbei gehen, da presste er seine andere Hand gegen die Wand neben mir, so das ich nicht vorbei konnte.

Ich verdrehte meine Augen und sah wie er leicht wütend guckte. "Wohin gehst du?"

Eigendlich ging ihm das einen Scheiß an aber ich konnte ihn ja etwas provozieren oder ?

"Zu meinem Freund" provozierend lächelte ich ihn an.

"Du bist single , verasch mich nicht" "ja Niall Jaxon weiß nicht alles über mich . ehm kann ich dann jetzt bitte vorbei?" Ich versuchte weiter zu gehen und drückte seinen Arm weg , aber er hielt mich an meinem Handgelänk fest und zog mich zu sich. Er schaute mir tief in meine Augen und ich sah seine Wut in seinen Augen.

"Ich weiß das du mich anlügst, also sag mir wo du hin gehst" er drückte stärker zu, was mir leicht weh tat. "Niall lass mich los, ich gehe nur zu Liam" Ich zog meine Hand schnell wieder zu mir. "Was machst du hier eigentlich?" "Ich habe heute hier übernachtet" Ich nickte nur und ging die Treppen runter zur Haustür um meine Laufschuhe anzuziehen.

Don't hurt me ....Lies diese Geschichte KOSTENLOS!