Nachdem ich mich wieder einigermaßen eingekriegt habe, schaue ich in fünf verwirrte, hochrote, vor Chili brennende Gesichter, die Harry, Liam, Louis, El und Shawn gehören.

Okay, Nia- Dads, Dads Gesicht ist auch rot, aber bei ihm ist es wahrscheinlich eher wegen dem fünf minütigen Lachflash, dem wir bis gerade eben verfallen waren.

"Wart ihr das?", fragt Harry mit zusammen gekniffenen Augen und schaut uns warnend an.

"Das, meine Lieben, war meine Rache", erkläre ich und high five mit Dad.

"Wofür denn bitte?", fragt Shawn.

"Hm... Ich weiß auch nicht... Vielleicht das mit dem Hilfe ich bin bewusstlos und du musst mich beatmen?! Erinnerst du dich? Es ist zwei Stunden her", antworte ich bissig und Shawn senkt beschämt seinen Kopf.

"T'schuldigung...", murmelt er und kratzt sich am Nacken.

"Schon gut. Ihr habt ja jetzt eure Rache bekommen", antworte ich und zwinker einmal in die Runde.

"Gut, das hätten wir ja dann... Was wollen wir machen? Ich hatte ja jetzt meine Pizza und Lil auch... Also?", fragt Dad und schaut mit hoch gezogener Augenbraue die Anderen an.

"Filme Abend?", schlägt Louis vor und stützt sich auf seinen Ellbogen, welche auf seinen Oberschenkeln ruhen, ab.

Alle stimmen zu und es ist wieder still.

"Welche Filme?", frage ich, um die entstandene Ruhe zu unterbrechen.

"Toy Story...?", schlägt Liam vor und alle (außer mir) stöhnen genervt auf.

"Boah nee! Nicht schon wieder!", sagt Harry und auch die Anderen verdrehen die Augen.

"Lily! Hilf mir!"

"Ohhhh nein! Liam. Ich habe keine Angst, Löffel zu benutzen! Also nein!", warnt (?) Dad... Boah mann nee. In meinen Gedanken nenn ich ihn Niall. So.

"Das ist fies, Niall."

"Wieso das?", frage ich und schaue Liam erwartungsvoll an.

"Unser lieber Li hier hat eine Löffel Phobie", antwortet Harry und berührt dabei seine Schulter.

"Es wird aber immer besser... Trotzdem Niall! Löffel sind keine Lösung. Nein."

"Wie wäre es mit Grease?", schlägt Louis vor.

"Nein. Ich habe diesen Film schon zig Mal mit dir sehen müssen, weil die Anderen ja nicht wollten! Ich kann's nicht mehr sehen!", meldet sich Shawn zu Wort, "Wie wär's, wenn wir Lily fragen?"

"Mich?"

"Jap."

"Mein Lieblings Film?"

"Wenn du willst."

"Okay... Lasst mich überlegen..."

Auf gar keinen Fall Krimi. Nein. Da denke ich immer direkt an meine Eltern.

"Wetten sie schlägt jetzt so ne Schnulze vor?", fragt Harry und bekommt darauf einen von El auf den Hinterkopf verpasst.

"Girl Power", kommentiert sie.

"Wie wär's mit-"
"Twilight", unterbricht mich Harry.

"Harry!", quittiert El ihren zweiten Schlag auf Harry. Haha... Ja. Girl Power.

"Jaja, sorry", murmelt er und reibt sich die geschlagene Stelle.

"Also... Was ist mit nem Horrorfilm?", frage ich und Niall beginnt zu grinsen. Allerdings wirkt es eher stolz.

"Meine Tochter... Hach."

"Unsere Tochter", korrigiert Liam.

"Offiziell ist sie eine Horan. Also halt die Klappe, Payne."

"Aber nur weil du sie in das Scheiß Büro gezerrt und es so schnell verbarrikadiert hast, dass wir da nichts mehr machen konnten, Horan!", gibt er zurück.

Anstatt ihm irgendeine Antwort oder so zu geben, streckt ihm Niall nur die Zunge raus.

"Sehr erwachsen!", bemerken El und ich gleichzeitig und geben uns einen Entfernungs High Five, da drei Leute zwischen uns sitzen (Niall, Shawn, Harry).

"Also... Welchen Film denn jetzt?", will Eleanor nun wissen und schaut in die Runde.


*ZWEI EINHALB STUNDEN SPÄTER*

Wir haben uns für den Klassiker Chucky die Mörder Puppe entschieden und jetzt gerade läuft der Abspann ab.

"Okay... Erinnert mich bitte dran, niemals wieder einen Horrorfilm mit euch an zu schauen... Ihr verleiht dem echt ne neue Bedeutung, wenn Männer Memmen sind...", sagt Eleanor, "Lily? Kommst du mit was zu Essen machen? Ich hab Hunger."

"Klar", antworte ich und stehe auf.

"Ich hab auch Hunger...", verkündet Louis und schaut Eleanor flehend an.

"Dann mach dir was", erwidert sie und geht triumphierend mit mir in die Küche.

"Dem hast du's gezeigt", lobe ich sie und öffne den Kühlschrank.

"Danke", sagt sie stolz, "Was habt ihr so da?"

"Guten Abend Lily. Kann ich dir irgendwie helfen?", fragt Bertha, die in der Küche aufgetaucht ist.

"Oh Hallo Bertha", begrüßt El sie herzlich lächelnd.

"Oh Hallo El! Wie schön, dass du mal wieder da bist", erwidert sie genauso lächelnd, "Kann ich euch beiden irgendwie helfen?"

"Habt ihr Salat da?", fragt El und Bertha nickt als Antwort.

"Okay super. Wie steht's mit Tomaten, Gurken, Essig und Öl?"

"Klar. Ich weiß auch, auf welchen Salat du anspielst... Und du Lily?"

"Ich hab keinen Hunger, danke", antworte ich lächelnd und nicke ihr einmal kurz zu.

"Gut. El ich mach dir dann deinen Salat, ja?"

"Danke. Lily? Kommst du? Ich will die Jungs noch ein bisschen nerven", verkündet El und grinst fies.

Genauso grinsend gehe ich wieder ins Wohnzimmer zu den Jungs.

"Duuu? Eeel? Du weißt ja, dass ich dich liebe, oder?", fragt/ schleimt Louis.

"Jaaaa?", antwortet sie misstrauisch.

"Könntest du mir auch was zu Essen machen?", fragt er mit Hunde Blick.

"Lou Schatz, du hast doch zwei Beine, oder?", fragt sie zuckersüß.

Louis nickt.

"Dann geh dir was machen", sagt sie in derselben Tonlage und gibt Louis einen Wangen Kuss.

Die Beiden ey...

"Aber ich-"
"Lou", unterbricht sie ihn warnend.

Louis erhebt sich fluchend und geht in die Küche.

"Ja und mach mir auch was!", ruft ihm Harry hinter her.

"Vergiss es!", höre ich Louis rufen und El schüttelt nur lächelnd den Kopf.

"So... Welchen Film jetzt?", fragt Shawn und durchstöbert die DVD Packungen.

"Krimi?", fragt Harry und erhält von jedem (sogar von Louis in der Küche) Zustimmung. Nur von mir nicht.

"Gut. Dann wäre das ja entschieden. Wir schauen einen Krimi!", ruft Harry begeistert.

Ohje...

WHAT HAPPENED?- Adopted by One Direction #Wattys2017Read this story for FREE!