Kapitel 12

1.4K 102 8

12.
------
In meinem Zimmmer angekommen, setzte ich mich auf mein Bett und schaute das Bild von meinen Eltern an. Ich hatte es immer auf meinem Nachttisch stehen. Es klopfte und Basti kam rein. Er hatte eine Tasse in der Hand und lächelte mich an. Er kam zu mir und setzte sich auf's Bett.
»Was schaust du dir da an?«
»Ein Bild von meinen Eltern und mir.«
»Darf ich mal sehen?«
Ich nickte und gab ihm das Bild.
»Wo war das?«
»In Kroatien. Das war unser erster richtiger Urlaub. Und letzter...« Zum Schluss wurde ich immer leiser.
»Willst du mir davon erzählen?«
Ich nickte.
»Die ganze Geschichte?«
»Wenn du möchtest.«
»Ok. Damals bin ich von der Schule nach hause gekommen. Meine Eltern warteten schon fröhlich vor der Tür. Ich wusste, dass etwas passiert sein muss, sie waren nie so glücklich. Dann haben sie mir erzählt, dass wir in den Sommerferien nach Kroatien fahren werden. Mit dem Auto. Als es dann endlich los ging, waren wir alle richtig glücklich. 2 Wochen waren wir dort. Auf der Rückfahrt passierte es dann. Ein LKW kippte auf die Scheibe, direkt auf meine Eltern. Ich hatte das kaum wahrgenommen. Meine Eltern sind noch am Unfallsort gestorben. Ich bin mit einem tiefen Schnitt an der Stirn und einem gebrochenen Bein davongekommen. Ich habe heute noch die Narbe an meiner Stirn.« Als ich das sagte, zeigte ich auf die Narbe.
Ich trank einen Schluck Tee.
»Willst du noch mehr hören?«
Er nickte.

Meine neue Familie || Rewilz FanfictionLies diese Geschichte KOSTENLOS!