Aussichtslos

38 6 1

Guardevoir erfasste die Situation schnell. "Lichtkanone, Magnezone!" befahl Achromas. Lichtsalven flogen von allen Seiten auf Guardevoir zu. Guardevoir teleportierte sich jedoch und die Lichtkanonen zerstörten den Boden. „Psychokinese!" Guardevoir erschien und hob die Magnezone in die Luft. Die Illusionen lösten sich auf. „Fokusstoß!" befahl Jade. Guardevoir feuerte eine Energiekugel auf Magnezone ab. Da es immer noch von Guardevoirs Psychokräften in Schach gehalten wurde, konnte es nicht ausweichen. Es wurde getroffen und auf den Boden geschleudert. „Jetzt Spukball!" Guardevoir bildete eine schwarze Kugel in ihrer Hand und feuerte sie auf das Magnet- Pokémon. „Blitzkanone!" Magnezone schleuderte eine Blitzkugel auf den Spukball. Die beiden Attacken wurden zerschmettert. Magnezone schwebte wieder empor. „Zeit für Lichtkanone!" befahl Achromas. „Guardevoir, wehr ab!" Guardevoir hob die Hände und die Lichtkanone wurde gestoppt. Dann flog sie plötzlich auf Magnezone zurück und beförderte das Magnet- Pokémon auf den Boden zurück. „Unglaublich! Dieses Pokémon beherbergt so viel Kraft!" Achromas klatschte in die Hände. „Ich will nicht wissen, wie stark es erst sein wird, wenn es sein volles Potenzial entfaltet hat!", „Sei still!" fauchte Jade. „Guardevoir, beende es! Mondgewalt!" Guardevoir hob seine Hände gen Himmel. Helles Licht umgab sie. Dann schleuderte sie eine Lichtkugel auf Magnezone. „Blitzkanone!" befahl Achromas. Die Blitzkugel traf auf sie Lichtkugel. Es knallte und eine Explosion hüllte das Kampffeld in eine Staubwolke. Eine leichte Druckwelle jagte über den Boden und riss an Guardevoirs weißem Kleid.
Als der Rauch verflog, schwebte Magnezone noch immer in der Luft. „Mist!" knurrte Guardevoir. „Los, Magnezone, Doppelteam!" Magnezone erschuf noch mehr Illusionen von sich. „Donnerblitz!" Alle Magnezone schossen einen Blitzstrahl ab. Guardevoir teleportierte sich erneut und erschien hinter einem der Magnezone. „Spukball!" Guardevoir schoss das Magnezone ab. Doch es löste sich auf. „Mist!" Guardevoirs Augen weiteten sich. „Donnerblitz!"
Guardevoir schrie, als die 9 Blitzstrahlen es trafen. Guardevoir ging in die Knie. „Jetzt erledige es! Blitzkanone!", „Guardevoir, steh auf!" Guardevoir biss die Zähne zusammen und versuchte, aufzustehen. Ihre Beine zitterten. Doch in dem Moment wurde sie von mehreren Blitzkanonen getroffen. Guardevoirs Beine gaben nach und es fiel kampfunfähig zu Boden. „Immer noch nicht stark genug..." sagte Achromas mit einer tragischen Geste. Jade knurrte. „Absol, los!" Jade schickte ihr nächstes Pokémon in den Kampf. Mit Gebrüll erschien es vor ihr. „Finsteraura!" Absol spie lilafarbene Ringe auf die Magnezone. 8 von ihnen lösten sich auf. Das echte Magnezone wurde getroffen und schwebte zurück. „Jetzt Eisstrahl!" Eine helle, eiskalte Kugel bildete sich vor Absol. Dann schoss es einen eiskalten Strahl auf Magnezone. Dieses wurde eingefroren und prallte als Eisklotz auf den Boden. „Jetzt mach es fertig! Psychoklinge!" Mit Gebrüll schoss Absol eine gebogene Klinge auf den Gegner. Das Eis zersprang und die Klinge prallte gegen Magnezone. Dieses blieb K.O. am Boden liegen. Achromas rief Magnezone zurück. „Dein Pokémon hat dennoch nicht das höchste Potential benutzt. Pokémon können verschiedene Stärken entwickeln. Welche das sind, liegt ganz an ihrem Trainer. Das ist so interessant. Aber dennoch... Sie haben so viel mehr Potenzial in ihnen." sagte er. Er kritzelte etwas in ein Notizbuch. „Halt den Mund!" knurrte Jade. Absol fauchte. Achromas rückte seine Brille zurecht und beendete mit einem Schlenker seine Notizen. „Du willst es nur nicht akzeptieren." sagte er. „Auch meine Pokémon tragen nicht ihr höchstes Potenzial in sich... Ich werde deine Pokémon näher untersuchen! Das wird mir ein Licht in der Erkenntnis geben! Rotom, setz ihr ein Ende." Rotom erschien vor ihm. Diesmal jedoch war es nicht in der Hitzeform, sondern in der Waschform. „Dieses Pokémon war ziemlich stark in dem Kampf gegen Fynn...." murmelte Jade. „Absol, Eisstrahl!" Absol schoss knurrend einen Eisstrahl auf Rotom. „Donnerblitz!" Rotom schoss einen Blitzstrahl ab und dieser traf auf den Eisstrahl. Zuerst drängten sich beide Attacken gegenseitig zurück, dann lösten sie sich mit einer Explosion auf. „Rotom, Spukball!" Rotom bildete eine dunkle Kugel vor sich. „Absol, Psychoklinge!" Als Rotom den Ball losschoss, feuerte Absol eine Psychoklinge ab, der den Spukball zerteilte und auflöste. „Jetzt Dunkelklaue!" Absol stürzte sich fauchend auf den Gegner. „Vergiss es. Hydropumpe!" Rotom öffnete die kreisrunde Tür seines Waschmaschinen- Körpers und ein Hochdruck- Wasserstrahl schoss heraus und traf Absol. Absol wurde zurück katapultiert und landete etwas wackelig auf dem Boden. „Jetzt Elektroball!" Rotom bildete eine Blitzkugel vor sich und schleuderte sie auf Absol. „Wehr ab!" Absols Sichel begann, zu leuchten und es zerschnitt die Kugel. Jedoch übertrug sich der Strom der Kugel auf Absol und es jaulte auf. „Absol, bist du okay?" Jade lief zu Absol und wollte es berühren, doch sie bekam einen Stromschlag und zuckte zusammen. „Urgh..." Absols Körper zitterte. „Kannst du noch kämpfen?" Absol nickte. Dann setzte es Finsteraura ein. Rotom wich aus. „Elektroball." befahl Achromas. Absol war nicht in der Lage auszuweichen. Sein Körper bewegte sich zu langsam. Es war paralysiert. Es wurde getroffen und es stürzte zu Boden. Es schlidderte ein bisschen über die Erde und ließ eine Staubwolke aufwirbeln. Als es sich aufrichten wollte, setzte Rotom zum letzten Schlag an. „Hydropumpe!" Der Hochdruck- Wasserstrahl traf Absol. Als das Wasser mit Absol in Berührung kam, reagierte der Strom in seinem paralysierten Körper und ein großer Stromschock gab ihm den Rest. Es blieb kampfunfähig liegen. Jade wurde verzweifelt. Drei ihrer vier Pokémon waren K.O. gegangen. Sie biss die Zähne zusammen und griff nach Blitzas Pokéball. „Blitza.... Gib alles!!!" Jade warf den Pokéball in die Luft und Blitza sprang mit geladenem Fell in die Luft. Als es landete, sprangen Funken von seinem Fell. „Spukball!" rief Jade. „Du auch, Rotom!" Die beiden Spukbälle trafen aufeinander und zersplitterten in einer Explosion. „Donnerblitz!" rief Jade. Blitza wurde von einer Stromaura umhüllt und schoss einen Blitzstrahl auf Rotom. „Donnerblitz!" befahl Achromas und die beiden Blitzstrahlen trafen aufeinander. „Wie interessant!" rief Achromas. „Zwei Pokémon, die mit ebenbürtigen Kräften gegeneinander kämpfen! Soetwas habe ich schon so lange nicht mehr gesehen!" Jades Blick verfinsterte sich. „Blitza, Spukball!" Blitza schoss erneut einen Spukball ab. „Elektroball!" rief Achromas und die beiden Attacken trafen aufeinander. Diesmal jedoch flog der Spukball auf Blitza zurück und die beiden Kugeln trafen Blitza. Das Elektro- Pokémon knurrte und schüttelte sich. „Donnerblitz!" befahl Achromas. Blitza sprang nach hinten und der Blitzstrahl traf den Boden. Blitza knurrte und sein Fell sträubte sich.

Pokémon- der dunkle SturmLies diese Geschichte KOSTENLOS!