Die Waffe der 6. Arena

46 6 0

Blitzas Körper begann plötzlich, hell zu leuchten. „Ich werde gewinnen...!" Dann stürzte es auf Swaroness zu und rammte sich gegen es. Blitza wurde von dem Rückstoß zurück geworfen. Swaroness schrie. „Eine... neue Attacke!" rief Jade. „R- Risikotackle!" Blitza fauchte und ließ einen Donnerblitz auf das völlig erschöpfte Swaroness los, dass sich nicht mehr zur Wehr setzen konnte. Kampfunfähig stürzte es zu Boden. Blitzas Beine zitterten und gaben nach. Es viel zur Seite auf den Boden. Jade ging zu ihm. Das.... das war super, Blitza." Blitza lächelte schwach. Dann schloss es die Augen. „Ruh dich aus." Jade rief es zurück. „Wie reizend." Sagte Géraldine. „Atemberaubend. Aber ich bin noch nicht fertig." Sie zog einen weiteren Pokéball hervor. „Los geht's, Fletiamo!" Ein Fledermaus- Pokémon erschien vor ihr. „Absol, mach du weiter." brüllend landete Absol vor Jade. Sein weißes Fell sträubte sich. „Gut, fangen wir an, Fletiamo. Seher!" Fletiamos Augen leuchteten kurz. „Absol, Dunkelklaue!" Absol nickte und seine Kralle wurde von Schatten umhüllt. Dann schoss es auf Fletiamo zu. „Weich aus!" Fletiamo flog zur Seite und Absols Angriff ging ins Leere. „Luftschnitt!" Fletiamos Flügel leuchtete und es schlug zurück. Absol wurde an der Schulter getroffen und sprang zurück. „Finsteraura!" Absol spie lilafarbene Ringe auf Fletiamo. „Hitzewelle!" forderte Géraldine ihr Pokémon auf. Fletiamo schlug mit den Flügeln und ließ heiße Luft aufkommen, die die Ringe verpuffen ließ. „Jetzt Ampelleuchte!" Fletiamos herzförmige Nase leuchtete und ein Strahl schoss heraus. „Weich aus!" rief Jade und Absol gelang es, zur Seite auszuweichen. Der Strahl traf den Boden.
Plötzlich bildeten sich Kristalle über Absol. Jade wollte etwas sagen, doch schon schossen sie auf Absol herab und trafen es. Absol jaulte. „Treffer." sagte Géraldine. „Seher funktioniert immer." Fletiamo nickte. Géraldine streckte den Arm aus. „Los, Ampelleuchte!" Absol war noch mit aufstehen beschäftigt, als der Strahl es traf und es zurück warf. Es schlidderte über den Boden und hinterließ eine Staubwolke. „Jetzt beenden wir es, ja, Fletiamo?" sagte Géraldine und Fletiamo nickte zustimmend. „Luftschnitt!" Fletiamo schoss auf Absol zu. „Eisstrahl!" rief Jade. Absol schoss einen Eisstrahl auf Fletiamo ab. Das Psycho- Pokémon hatte nicht damit gerechnet und fiel als Eisblock zu Boden. Absol konnte endlich aufstehen. Geraldine schnippte mit den Fingern. Fletiamo, im inneren des Eises, bewegte sich. Es viel ihm schwer, doch es schaffte es, sich zu bewegen. Das Eis splitterte. Dann sprengte Fletiamo es auseinander. Jade sah geschockt zu. „Sie... sie ist auf einem völlig anderen Niveau als Turner...!" sagte sie. „Ich bin ja auch die 6. Arenaleiterin!" sagte Géraldine mit Stolz. „Somit sollte man so etwas schon können!" Sie deutete auf Absol. „Los, Hitzewelle!" Heiße Luft schlug Absol entgegen. Absol senkte den Kopf und knurrte. „Urgh...", „Halte durch!", „Jetzt Luftschnitt!" Fletiamo raste auf Absol zu. „Psychoklinge!" Absols Sichel begann, zu leuchten und es schoss eine Klinge auf Fletiamo ab, welche es traf. „Jetzt Dunkelklaue!" Absol bleckte die Zähne. Dann wurde seine Klaue von Schatten umhüllt und es sprang Fletiamo an. Es traf die Fledermaus und warf sie zu Boden. Absol landete über ihm und presste eine Pfote auf die Fledermaus. „Jetzt Finsteraura!" Absol ließ einen Ringsturm auf das Flug- Pokémon los, welches einen Volltreffer erlitt. Kampfunfähig blieb es liegen. Absol ging von Fletiamo runter. „Zwei zu Null!" rief Jade. „Das ändert sich, meine Liebe." Sagte Géraldine. „Denn jetzt kommt meine Waffe." Die Arenaleiterin rief Fletiamo zurück und schickte ihr nächstes Pokémon in den Kampf. „Los geht's, Altaria!" Jade sah auf das blaue Pokémon mit den weißen, bauschigen Flügeln. „Absol, ruh dich aus. Komm zurück." Sie griff nach Kirlias Pokéball. „Los, Kirlia!" Kirlia erschien mit einer Tanzbewegung auf dem Feld. Géraldine verschränkte die Arme. „Altaria, fang an. Gesang!" Altaria begann, zu singen. Jade hielt sich die Ohren zu. „Kirlia...!" Doch in dem Moment brach Kirlia zusammen. Géraldine ballte eine Hand zur Faust und streckte sie aus. „Traumfresser!" Altaria schoss einen Strahl auf Kirlia, der von ihrem Körper reflektiert wurde. Allerdings war er dunkel. Altaria nahm den Strahl auf. Kirlia begann, sich zu winden. Altaria stieß sich ab in den Himmel. „Dein Kirlia wird Altaria nicht besiegen können." Die Flug- Trainerin sah zu Altaria. „Jetzt greif an! Himmelsfeger!" Altarias Körper begann, zu leuchten. „Mist! Kirlia, wach auf!" Doch Kirlia reagierte nicht. Im nächsten Moment schoss Altaria auf Kirlia herunter und traf es mit Wucht. Kirlia ächzte. Altaria wendete und flog zu Géraldine zurück. „Jetzt machen wir das Ende kurz und schmerzlos." Altaria nickte. „Nochmal Himmelsfeger!" Altarias Körper begann, noch einmal gleißend hell zu leuchten. „Kirlia!" rief Jade. In dem Moment öffnete Kirlia ein Auge. „...lia?" murmelte es. Dann schoss Altaria auf es nieder. Doch es prallte auf leeren Boden. Erstaunt sah sich Altaria um. Kirlia stand weiter weg. Es hatte sich teleportiert. „Super!" rief Jade erleichtert. Kirlia sah Altaria erschöpft an. „Das ist... hart..." Altaria hatte ein paar Wunden wegen dem Aufprall erlitten. „Ruheort!" sagte Géraldine. Altaria leuchtete. Ihre Wunden verheilten. „Das ist sehr schlecht..." sagte Jade. „Kann Kirlia überhaupt gewinnen?" Kirlias Augen leuchteten. Sie beförderte Altaria mit Psychokinese auf den Boden. „Nein, ich darf nicht Zweifeln!" redete Jade sich ein. „Kirlia, Zauberschein!" Kirlia nickte und ließ eine Lichtwelle auf Altaria los. Dieses wurde getroffen. „Noch einmal Ruheort!" rief Géraldine. Altaria schwang sich in die Luft und heilte sich erneut. „Jetzt Gesang!" Kirlia presste sich die Hände auf die Ohren, doch der Gesang war zu laut und intensiv. Kirlias Beine knickten ein. Dann fiel sie schlafend vorne über auf den Boden. „Jetzt Traumfresser!" Altaria schoss erneut einen Strahl ab. Diesmal wachte Kirlia nicht noch mal auf. Sie blieb kampfunfähig liegen. Altaria landete vor Géraldine. „Dein Altaria ist ziemlich stark..." sagte Jade. „Ich weiß nicht, was ich tun soll." Géraldine lächelte. „Ich werde dir keinen Tipp geben. Du darfst nur noch ein Pokémon einsetzen." Jade knirschte mit den Zähnen. „Na gut... Absol, ich brauche deine Hilfe noch ein letztes Mal!" Absol erschien vor ihr. Es war schon ziemlich schwach, doch das Feuer seines Kampfgeistes war noch nicht erloschen. „Konzentrier dich darauf, Altarias Stimme zu ignorieren, Absol!" Absol nickte knurrend und scharrte mit den Krallen über den Boden. „Los, Finsteraura!" Absol nickte und griff an. Altaria wich jedoch aus. „Dunkelklaue!" Absol sprang Altaria an. Es zog seine krallen über Altarias Brust und hinterließ Striemen in ihren hellblauen Federn. Jammernd wich Altaria zurück.

Pokémon- der dunkle SturmLies diese Geschichte KOSTENLOS!