Um genau halb acht klingelt mein Wecker und ausnahmsweise springe ich auf. Ich ziehe die Schublade meiner Kommode raus und krame mein heutiges Outfit raus.
Ich hab gestern dann doch mit Jay ausgemacht, dass wir uns einfach irgendwie anziehen, denn er hat auf dem Weg hier hoch noch lange mit mir diskutiert. Letztendlich sehe ich so aus:

Was Jay anzieht, weiß ich nicht, aber egal

Oops! This image does not follow our content guidelines. To continue publishing, please remove it or upload a different image.

Was Jay anzieht, weiß ich nicht, aber egal.

Fertig umgezogen verlasse ich mein Zimmer und gehe runter zum Frühstück, wo auch schon Jay sitzt und in sein Essen vertieft ist.
Das nutze ich und schleiche mich an ihn ran. Dicht hinter ihm bleibe ich stehen und schreie ihm irgendwas ins Ohr.
Natürlich erschreckt er sich nicht und zuckt auch überhaupt nicht zusammen (Sarkasmus)!
"Lil!", ruft er und schaut mich geschockt an.
"Du hättest dein Gesicht sehen sollen!", gluckse ich und setze mich neben ihn.
Jetzt kann ich auch erkennen, was er an hat: graues T- Shirt, und normale Jeans. Also haben wir jetzt doch beide was jeansiges.. jeasages... Wir haben beide was aus Jeans an!

(Sorry, ein anderes Bild konnte ich nicht finden, denn er ist immer mit Dove zusammen und das geht dann nicht

Oops! This image does not follow our content guidelines. To continue publishing, please remove it or upload a different image.

(Sorry, ein anderes Bild konnte ich nicht finden, denn er ist immer mit Dove zusammen und das geht dann nicht. Deswegen jetzt das hier im Supermarkt... Denkt euch den Hintergrund einfach weg, okay? Danke...)

Ich nehme mir ebenfalls ein Brot und frühstücke mit meinem besten Freund. Ach ja, falls ihr euch wundert, wir haben noch Ferien, deshalb müssen wir (logischerweise) nicht in die Schule.

Nach einer Stunde gehen wir noch einmal proben, quasi die Generalprobe für uns.
"Okay, ich würde sagen, wir fangen an, oder?", frage ich und Jay nickt und zählt an.
"Lily? Jay?", unterbricht uns Miss Rosewood und lugt mit dem Kopf durch die Tür.
"Ja? Was gibt es denn?", frage ich möglichst höflich zurück und lächele sie schief an.
"Ich wollte euch nur Bescheid sagen, dass es in einer Stunde los geht, seid ihr dann soweit?",fragt sie und schaut und erwartungsvoll an.
"Ich denke...", sage ich und schaue kurz zu Jay der mir nickend zustimmt, "Das kriegen wir hin" "Okay, gut. Dann bis später", verabschiedet sie sich und verlässt dann auch den Raum.
Wir singen das Lied ein paar mal, bis es wieder sitzt und nach einer dreiviertel Stunde gehen wir zur Aula. Dort werden in zehn Minuten alle Menschen eingelassen, und wir müssen noch die Mikros und so anschließen und alles vorbereiten.

WHAT HAPPENED?- Adopted by One Direction #Wattys2017Read this story for FREE!