Prolog ✔

6.1K 230 46
                                                  

Flashback:

Ich bin furchtbar nervös!
Wir stehen vor der großen Halle, und werden gleich in ein Haus eingeteilt.

,,Na, Sarahchen? Wie geht es dir so?", fragt da eine Stimme hinter mir.
Ich muss mich gar nicht erst umdrehen, um zu wissen, dass mein scheiß Cousin James Potter hinter mir steht.

,,Fick dich.", antworte ich nur. Ich muss Ruhe bewahren!

Flashback Ende

Ja.... Dass war vor fünf Jahren.

Ihr fragt euch jetzt mit Sicherheit, warum ich so scheiße zu Potter war...
Ja, die Erklärung da zu, ist die Zugfahrt davor...

Flashback

Ich sitzte allein in einem Abteil, und warte auf meinen besten Freund und gleichzeitig Cousin James

Da kommt er. Er würdigt mich keines Blickes, als zwei Typen ihm folgen.

,,Wer ist die denn?", fragt der Junge mit den schwarzen Haaren und Sturm grauen Augen.

,,Meine dumme Cousine. Denkt, wir wären befreundet. Ist voll scheiße!", antwortet er.

,,Danke, Potter. Vielen dank auch!", gebe ich zickig von mir.
Ich rausche aus dem Abteil und sehe noch einen kurzen traurigen Gesichtsausdruck auf seinem Gesicht.

Flashback Ende

Seit diesem Tag bin ich der Eisblock in Person.

Ich hab keine Freunde. Hab nichts mehr mit meiner Familie zu tun. Vergrab mich in meiner Arbeit.

Oft haben meine Zimmergenossen versucht an mich ran zukommen, aber vergebens. Auch Potter versucht es immer, aber auch er hat keinen Erfolg.

Wenn ich mal nicht in der Bibliothek bin, dann bin ich im Raum der Wünsche, und spiele Klavier.

Sarah PotterWo Geschichten leben. Entdecke jetzt