Bad girl

11.8K 502 147

~Montag~

so wake me up, when it's all over...
When I'm wisser, when I'm older...

Mein Handy riss mich aus meinen traumlosen Schlaf und ich hasse es dafür!

Ich hasse Schule!

Aber ich muss mich da ja nicht anstrengen, naja theoretisch könnte ich auch svhwänzen, aber gleich am ersten Schultag...nee.

Ich machs lieber am zweiten; )

Naja wie auch immer, ich ging erstmal Duschen, dann zog ich mir rote Unterwäsche an. Danach zog ich mir eine enge, dunkelblaue Röhrenjeans an mit einem weissen Flatertop, ich machte mir noch goldenen Schmuck rum. Als ich dann meine Haare gelockt habe, schminkte ich mich noch dezent.

Ich packte meine braune Handtasche mit zigaretten+Feuerzeug, Handy, Geldbeutel, Block, Kulli, Schminke, Ersatztop+Ersatzjeans...

Ich nehme immer Ersatzteile mit falls mir sone B*tch eine auswischen will.

Ich ging in die Küche und nahm mir einen Apfel, danach las ich mir den üblichen Zettel meiner Mum durch.

Sie schrieb mir immer einen Zettel, was ich an diesen Tag machen soll bzw. wo ich aufpassen soll, weil sie ja immer von 5 uhr in der früh bis 9 uhr abends arbeiten ist.

Mum's Zettel:

Morgen schatz, frühstücke bitte mehr als nur einen Apfel, wie jeden morgen.

Der Schlüssel für das Caprio liegt auf dem Tisch, aber bitte mach den Wagen nicht kaputt.

In liebe deine Mum:*

Ich sah den Schlüssel und ein grinsen bildete sich auf meinen Lippen, weil ich endlich mal wieder Auto fahren darf.

Denn ich hab schon mal ein Auto kaputt gemacht und dann hatte ich erstmal Autoverbot...was ich unnötig fand...

(man darf in meiner Geschichte mit 17 Auto fahren)

Ich zog mir noch schnell meine Lieblingsschuhe an und nahm noch meine Tasche, ausserdem eine Sonnenbrille, denn die Sonne schien sehr, ausnahmsweise!

Ich schlenderte lässig zum Auto und stieg ein; fuhr bei der Fahrt das Schiebedach nicht runter, weil es war doch nicht des wärmste Wetter.

Bei den Parkplätzen der Schule angekommen, parkte ich bei den fast einzigst freien Platz.

Neben mir waren Jungs die nur von Mädchen überkreisst waren, das waren dann wahrscheinlich die Schlampen.

Ich setzte mir meine schwarze Sonnenbrille auf und stieg aus.

Plötzlich waren alle Augen auf mich gerichtet:

- Die Augen von den Jungs waren pervers und gleichzeitig geschockt  dass aus dem Auto ein Mädchen aussteigt, obwohl des ja ganz normal ist, meiner Meinung nach

- Die Mädchen mit tonnenweisse schminke gaben mir den Halt-dich-von-den-Jungs-fern-sie-gehören-uns-Blick zu

- Die Streber haben nur kurz hergesehen und haben sich dann wieder den Mathebüchern zugewenntet

- Und die Blicke der normalen Mädchen waren nur Woow-Blicke

Ich schätz die 'normalen' Mädchen wurden von den Cheerleadern, also Bitches, runtergemacht nd ich weiss genau wie sie sich fühlen, den ich war auch mal eine Cheerleaderin.

Ich war gut, ich war die beste, den

1. ich war Kapitain und

2. mit mir hat man noch nie Wettkämpfe verloren

Bad girlLies diese Geschichte KOSTENLOS!