Kapitel 12. || The badboy can be different ||

3.6K 139 10
  • Gewidmet XxXLauraLoveXxX

"Alles ok?" fragte mich Zayn und nahm mein Gesicht in seine warmen Hände. Er sah meine schmerzende Wange an und streichelte leicht darüber, doch ich zuckte trotzdem zusammen, da es echt schmerzte.

"Das sieht echt schlimm aus." sagte Zayn und sah mich mitleidend an. Er nahm meine Hand und zog mich in die Küche, er setzte mich auf die Küchentheke und suchte im Kühlschrank nach etwas.

"Was suchst du Zayn?" fragte ich.

"Warte... Ah hier ist ja was." sagte Zayn und hob eine eingefrorene Erbsenpackung hoch. Was wollte er denn jetzt damit? Er kam auf mich zu und legte die Erbsenpackung an meine schmerzende Wange.

"Zayn dein ernst? Ich brauch das nicht. Ich denke eher du brauchst eine Verartzung(?), denn deine Lippe ist aufgeplatzt." sagte ich und nahm die Erbsenpackung von meiner Wange. Zayn fasste mit seiner freien Hand an seine Lippe.

"Oh." sagte er nachdem er seine Hand betrachtete, an der sein Blut klebte. "Das ist halb so schlimm, ich mach mir jetzt erst mal Sorgen um dich." sagte er und legte die Erbsenpackung wieder an meine Wange.

"Zayn ich brauch das wirklich nicht. Du siehst viel schlimmer zu gerichtet aus, als ich." sagte ich und nahm die Erbsenpackung wieder von meiner Wange.

"Ist ja gut, aber lass mir dir wenigstens deine Wange eincremen." sagte er und ich seufzte. Ich überlegte, doch ich willigte doch ein, wenn er dann endlich seine Ruhe gibt? Er fragte mich wo der Medikamentenschrank ist und ich beschrieb ihm den Weg zum Badezimmer. Nach wenigen Minuten kam er wieder mit einer Creme. Er schmierte die Creme auf seine Hand und verteilte sie auf meiner Wange. Ich zuckte kurz zusammen, da die Creme ziemlich kalt war. Ich beobachtete Zayn dabei, wie er mir die Creme sanft ein reibt. Wenn man ihn genau beobachtet war er echt ziemlich Hot! Seine hell braunen Reh Augen, die mit vollen und dicken Wimpern umranden sind, in die man sich schnell verlieren konnte, seine hohen und perfekt liegenden Wangenknochen, seine vollen Lippen, die man am liebsten einfach nur an seiner eigenen Lippe spüren wollte. Seine immer perfekten hochgegelten Haare. Einfach alles ist an diesen Jungen perfekt. Erst jetzt merkte ich was Zayn für mich getan hat bzw. gerade noch für mich macht. Der Badboy hat ja noch eine sanfte Seite. Von mir aus kann er für immer so bleiben, so mag ich ihn lieber als diesen Jungen den ich in der Gasse getroffen habe.

"Der Badboy kann ja auch sanft." sagte ich und lachte.

"Weißt du ich bin eigentlich nicht so wie jeder denkt. Keiner kennt mich! Alle sagen ich bin der Badboy vor dem man wegrennen sollte. Der Leute grundlos zusammen schlägt, der Frauen vergewaltigt und Kinder das Geld stehlt, aber so bin ich nicht. Alles was ich mache hat seine Gründe und ich mache nichts freiwillig. Außerdem in den Sachen in den ich verwickelt bin, kann ich nicht als netter und liebevoller Typ auftauchen, denn sonst nimmt dich keiner ernst, doch wenn du ein auf Badboy machst, dann hat wirklich jeder Respekt von dir und da ich nicht als Weichei und Muttersöhnchen da stehen will, muss ich wohl einen auf Badboy tun. " sagte er

"Du hast schon mal Frauen vergewaltigt?" fragte ich schockiert

"Nein! Niemals! Ich habe zwar einige Frauen getö... du weißt schon was ich meine, aber das waren keine Frauen, das waren nicht mal Menschen. Ich würde NIE daran denken Frauen zu vergewaltigen, ich würde auch Frauen niemals freiwillig schlagen. Das sind alles nur Gerüchte, also wenn du jemals hörst, das ich eine Frau vergwaltigt haben sollte, dann glaub den Mist nicht. Und wie schon gesagt alles was ich jemals gemacht habe, haben seine Gründe. Du wirst noch oft genug von mir überrascht werden." sagte er und wusch seine Hände. Ich fragte ihn nicht mehr weiter aus und forderte Zayn deswegen auf, sich auf die Arbeitsplatte zu setzten, damit ich ihn diesmal verarzten konnte. Zayn setzte sich ohne ein nörgeln auf die Arbeitsplatte und ich tupfte das getrocknete Blut von seiner Lippe, mit einem nassen Tuch. Er zuckte leicht zusammen, da es sicherlich brannte.

Mystery (Zayn Malik)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!