Baekhyun x Sam (BoyxBoy)

1K 13 3

Hier unser erster OS ^^

Sam pov.

Genervt stoße ich die Luft aus und betrete das Büro meines Chefs und stelle mich vor seinen Schreibtisch.
"Sie wollten mich sehen Sir?"
Mein Perverser Chef dreht sich zu mir und grinst mich an.
Ich meine er ist echt verdammt heiß, aber er hat schon alle meiner Jungen Kollegen gevögelt!
Als sein Sekretär höre ich das leider immer.
Mit meinen 19 Jahren bin ich immernoch Jungfrau, was daran liegt das ich immernoch auf den richtigen warte.
Ja genau, den richtigen. Ich bin eigentlich Bi, aber ich habe mehr Interesse an Jungs als an Mädchen.

"Herr Parker, würden sie bitte diesen Teppich reinigen?"
Verwirrt ziehe ich die Augenbraue hoch und blicke unter mich. Auf dem Schwarzen Teppich sind jede Menge weiße Flecken. Angeekelt weiche ich einige Schritte zurück.
"Warum muss ich ihren Scheiß weg machen? Vögeln sie doch wo anders!", Schnauze ich ihn an.
"Du bist doch nur neidisch weil ich dich noch nicht genommen hab, aber das beste kommt zum Schluss.", grinst er mich anzüglich an.
Entgeistert schaue ich ihn an.
"Sind sie total bekloppt? Als ob ich mit ihnen Vögeln würde! Ich bin keine Schlampe die sie einfach so flachlegen können!"
Grinsend steht er auf und kommt auf mich zu. Schnell gehe ein paar Schritte zurück, doch er kommt immer weiter auf mich zu.
Nach kurzer Zeit stehe ich an die Wand gepresst und total angespannt, wärend mein Chef, welcher übrigens Baekhyun heißt, ruhig und mit nem Grinsen im Gesicht vor mir.
Langsam beugt er sich zu mir und ist nun ganz nah an meinem Ohr.
"Denkst du etwa ich habe nicht gemerkt das es dich geil gemacht hat als du mich hast stöhnen hören. Wie du dir vorgestellt hast das ich dich hart und hemmungslos durchvögel! Wie du Stöhnend und wimmernd unter mir liegst wärend ich hart in dich Stoße und dir ins Ohr Stöhne. Wie du nach mehr flehst und mich anflehst das du kommen darfst und ich in dir komme.", haucht er mir ins Ohr. Ein Schauer läuft meinen Rücken runter.
Ja... es hat mich erregt es zu hören und vielleicht waren da ein paar Vorstellungen, aber nicht mehr!
"G-gehen sie weg! S-sie perverser!", murre ich und drücke meine Hände gegen seine Brust.
Wow... verdammt ist seine Brust durchtrainiert.
"Du hast nicht 'Nein' gesagt.", murmelt er an meinen Hals und beginnt leicht ihnen zu beißen.
Ich kann mir ein überraschtes Aufkeuchen nicht unterdrücken, weshalb Baekhyun leicht gegen meinen Hals lacht.
Plötzlich lässt er von mir ab und grinst mich wieder an.
"Sagte ich doch.", meint er überheblich und setzt sich wieder auf seinen Schreibtischstuhl.
"Geh dir die benötigten Sachen holen und reinige dann meinen Teppich ordentlich."
Verwirrt und immernoch geschockt verlasse ich Fluchtartig das Büro und besorge die benötigten Utensilien.

Wieder im Büro Knie ich mich vor den Schreibtisch und beginne den Teppich zu schrubben.
Unbewusst Strecke ich meinem Chef somit meinen Arsch hin.
Durch das schrubben wackelt mein Po immer wieder hin und her.
Was ich nicht weiß ist, das mein Chef deswegen einen Steifen hat.

Mittlerweile bin ich unter seinem Schreibtisch angekommen, weshalb ich unbewusst meinen Blick zu seinem bedeckten besten Stück gleiten lasse. Als ich jedoch sehe, das er einen Steifen hat er schrecke ich mich unf schlage mir meinen Kopf volle kanne am Tisch an.
Fluchend rubbel (LF der Autoren XD)
ich meinen Kopf und blicke in Baekhyuns amüsiertes Gesicht.
"Hat dich meine Größe etwa schon umgehauen?", lacht er.
Nicht wissend was ich tun oder sagen soll bleibe ich einfach still und schaue zu Boden.
"Da du ja schon da unten rum kriechst kannst du dich ja um mein Problem kümmernt.", meint er pervers Grinsend.
"Vergessen sie's!"
Grinsend grift er in meine Haare und drückt mich zu seiner Hose.
"Mach sie auf."
Angeekelt versuche ich aus seinem Griff zu kommen, schaffe es jedoch nicht.
"Hör auf dich zu wehren. Du kommst eh nicht gegen mich an."
Leider hat er recht, er ist um einiges Stärker als ich.
Ergeben seufzend öffne ich seinen Gürtel und ziehe ich die Hose ein Stück runter. Als sein Glied mir entgegen springt reiße ich erschrocken die Augen auf.
"Scheiße ist der groß.", Murmel ich und umgreife ihn mit meiner Hand.
Langsam führe ich meine Hand hoch und runter.
Ich Ernte ein leises Stöhnen von Baekhyun.
"Oh... Sam~"
Verdammt... warum ist er so verdammt heiß?
Ich spüre wie sich langsam auch bei mir etwas regt und ich versuche ein Stöhnen zu unterdrücken.
Scheiße warum macht er mich so geil?
Vorsichtig umschließe ich seinen Penis mit meinem Mund und lecke mit meiner Zunge um seine Spitze.
"Verdammt... Sam! Mach weiter!~", stöhnt er laut und verdammt das turnt mich echt an.
Da meine Erektion unsanft gegen meine Enge Hose drückt stöhne ich gequält auf.
"Macht es dich... hah~ so geil? Und hör auf mich zu blasen."
Vorsichtig ziehe ich mich zurück und schaue zu Baekhyun hoch.
Grob zieht er mich an den Haaren auf seinen Schoß.
Durch sein Glied an meinem Arsch muss ich aufstöhnen.
"Gefällt es dir? Willst du ES?"
Langsam Nicke ich.
Hoffentlich bereue ich es nicht... aber ich brauche das jetzt einfach...
Baekhyun hebt mich auf seinen Schreibtisch und beginnt mein Hemd aufzuknöpfen. Das gleiche tue ich bei ihm.
"Verdammt...", flüster ich erstaunt, als ich seinen Abs sehe.

Kpop Smut (Request Open)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!