Kapitel 5: Nur du

367 35 3

,,Morgen früh wirst du nackt in meinem Bett aufwachen und dich fragen wie du da hingekommen bist, wenn du weiter soviel Alkohol trinkst."
Werde ich das wirklich? Schon heute abend mit ihm schlafen? Wir saßen ruhig am Tisch und hatten fertig gegessen, vor uns leuchtete noch eine kleine Kerze. Meine Hand lag locker auf dem Tisch und James legte seine Hand auf meine. Zuerst kam es mir etwas komisch vor, doch dann merkte ich, warum er das machte. ,, Wieso flirten sie so sehr mit mir James?", er zuckte mit den Schultern. ,, Warum nicht? Du bist kalt, ich bin heiß. Gegensätze ziehen sich an.", ,, Danke dass du mich kalt nennst!", empöre ich. ,, Das war ein spaß, du bist wunderschön mein schwarzes Schaf!", James beugte sich über den Tisch zu mir und küsste mich sanft auf den Mund. Seine Lippen waren weich, warm und unwiederstehlich. Sie machten so süchtig, dass der Kuss immer heftiger wurde. Er setzt mich auf seinen Schoß und strich mit seinen Händen über meine Hüfte. Ich nahm sein Gesicht in meine Hände. Langsam lösten wir uns und sahen uns tief in die Augen. ,, Nein. Du bist mehr als wunderschön.", sagte er und küsste mich wieder. Diesesmal etwas heftiger und gieriger. ,, Na komm, wir müssen langsam wieder zurück", sagte er etwas gequält, na dem wir endlich voneinander loskamen.

In den nächsten Wochen gingen wir nochmal aus, aber bei den Malen endete es anders. Wir küssten uns vor meiner Tür und er stoß sie auf. Er trug mich aufs Bett und so folgte das eine dem anderen. 

,, Es ist komisch sowas zu sagen, aber ich habe aufeinmal irgendwie  ganz komische Gefühle für dich, die ich nicht verstehe.", sagte er als er neben mir lag. ,, Das ist wirklich komisch, so etwas spüre ich auch.", ,, Ich liebe dich.", ,, Ich liebe dich auch."

Flashback Ende

,, Wie sollte ich es je vergessen, du warst die erste Person, die die Worte 'Ich liebe dich' zu mir sagte.", sagte ich ernst. Ich merkte, wie mir ein Klos im Hals saß. Das einzige was ich gerade machen konnte war weinen, doch warum genau, wusste ich nicht. James drückte mich sanft an sich. Von jetzt auf gleich kam ein Gefühl von Zuneigung bei mir auf. ,, Wenn du möchtest, kann ich diese Worte nochmal sagen, aber es würde nicht viel bringen, denn sie hätten für dich keine Bedeutung mehr. Trotzdem bin ich für dich da.", flüsterte er mir zu. James hatte recht, diese Worte hätten jetzt keine Bedeutung mehr für mich. Damals wären sie mein ganzes Leben gewesen. ,, Ich finde es süß von dir, dass du dich um mich kümmern möchtest wenn es mir schlecht geht. Danke", er lies mich los und nickte mir  zu. ,, Kein Ding, für dich würde ich fast alles tuen!"
Ich lächelte leicht und sah ihm in seine hübschen Augen. ,, Das ist komisch, trotzdem du probiert hast mich zu töten, bin ich jetzt hier und heule mich komischerweise bei dir aus", nun lachte er auch. ,, Das stimmt das ist wirklich komisch. Es tud mir so leid, wegen dem was ich dir angetan habe. Ich weiß nicht mehr warum ich das gemacht hatte, aber ich glaube, ich hatte mich vor Wut nicht mehr unter Kontrolle. Wahrscheinlich wollte ich einfach nicht akzeptieren, dass ich die wichtigste Person in meinem Leben verloren habe, dich.", ich löste mich von ihm und legte ihm meine Hand auf die Schulter. ,, James, ein gut gemeinter Rat von mir. Ich dachte auch, dass du der einzige für mich warst, bis ich Levi traf. Geh raus, finde neue Freunde und vielleicht auch jemanden, in den du dich verlieben kannst. Nur mal so unter uns, Catrin ist keine gute Partnerin."

Er stimmte mir zu mit einem nicken. ,, Ich weiß nicht ob ich jemanden außer dir noch will. Für mich gibt es nur dich.", ,, Nix für ungut, aber es ist Zeit für eine neue. Schaue dich nach ihr um und du findest sie, die wahre Liebe.", ich ging in Richtung Ausgang. Ich weiß, ich war nicht lange bei ihm, aber unser Gespräch hat mir die Augen geöffnet. ,, Willst du etwa schon gehen?", fragte er etwas verwundert. ,, Ja, ich weiß jetzt genau was ich will und brauch!",, Und was ist das?", ich lächelte. ,, Meine Liebe retten!"

Na das ist mal ein guter Plan! Ob das klappen wird? Naja ich bezweifle es irgendwie... Was glaubt ihr?

Levi x Leser 2 ~strahlende Gefühle~ ✅Lies diese Geschichte KOSTENLOS!