Miese Schlange 2

2K 118 10

Sasuma's Sicht:
Mein Kopf dröhnt. Ich versuche mich zu bewegen, aber leider bin ich gefesselt an einem Baum gelehnt. Yuske wieso? Ich kann es immer noch nicht fassen. "Sieh an, sieh an. Das Prinzesschen ist endlich aus ihrem Schönheitsschlaf erwacht. Komm öffne doch deine Äuglein." Ich komme seiner Forderung nicht nach. Doch das bereue ich, denn jemand schlägt mich in den Bauch. Widerwillig öffne ich die Augen und entdecke einen der zwei unbekannten Ninjas von heute Nacht. Er grinst mich an. Er geht zurück zum Lagerfeuer und Yuske kommt auf mich zu. "Wie geht es dir?", fragt er mich. Ich ignoriere ihn. "Sasuma. Hör mir zu. Ich will dich nur beschützen und Orochimaru gibt mir diese Macht um dich zu beschützen." "Das ist mir egal. Du hast mich verraten. Du weißt, was das Mal alles bewirkt", zische ich eiskalt. Er sieht mich entschuldigend an und geht wieder zum Lagerfeuer. Ich muss etwas tun, dass Yuske das Mal nicht bekommt! Ich schließe wieder die Augen und denke an Sora und die Mönche im Feuertempel. Suchen sie mich schon? Ich kann keinen weiteren Gedanken mehr machen, denn jemand wirft mich über seine Schulter. Und dieser jemand ist Kabuto. "Bald müssten wir da sein", grinst er mich an. Langsam wird mir schlecht. Lange kann ich das nicht mehr aushalten. Unsanft lande ich auf den Boden. "Was sollte das?", frage ich gereizt. Ohne zu Antworten macht Kabuto Fingerzeichen und vor uns erscheint eine Öffnung. "Wir sind da. Orochimaru wird froh sein dich wieder zu sehen!" Ich knurre ihn an. Kabuto schleift mich mit und Yuske begleitet uns. An einer Tür bleiben sie stehen und Kabuto klopft an. Wir betreten den Raum, wo sich ein Thron befindet und auf dem Thron sitzt Orochimaru. Ich knurre. "Danke für so eine nette Begrüßung Sasuma. Wir haben uns schon lange nicht mehr gesehen. Kabuto lege ihre Fesseln ab!" Endlich bin ich von meinen Fesseln befreit. Eiskalt betrachte ich Orochimaru. Er leckt sich über die Lippen und beginnt wieder zu sprechen: "Yuske du hast mir Sasuma gebracht, dafür werde ich dir meine Macht geben." Nein, das wirst du nicht. Ich schnelle nach vorne, um Yuske vor dem Biss zu bewahren. "Halt! Gib ihn nicht das Mal." "Wieso nicht? Das war ein Teil der Abmachung." "Weil du weißt, dass ich die bestmögliche Chanche nutze um zu fliehen. Lass uns einen Deal machen, wenn du Yuske das Mal nicht gibst, dann bleibe ich hier, aber sobald du ihm das Mal gibst bin ich weg. Du musst ihn aber trainieren. Was sagst du?" Hoffen wir das er das Angebot an nimmt. Geschockt sieht Yuske mich an. Ich tu das nur zu deinem besten. Orochimaru sieht mich wissend an und sagt: "Okey ich nehme dein Angebot an. Kabuto bringe Sasuma und Yuske zu ihren Zimmer und Sasuma morgen werden wir deine Fähigkeiten testen." Ich nicke nur. Kabuto zeigt mir mein Zimmer. Bevor ich die Tür schließe sage ich zu Yuske: "Ich habe das für dich getan."

----------------- nächster Tag -------------------

Sasuma's Sicht:
Ich konnte die Nacht kein Augen zu tun und abhauen wollte ich auch nicht. Also gehe ich einmal duschen und ziehe meine Klamotten von gestern an. Ich hab ja sonst keine. Die Tür geht auf und Kabuto steht vor mir. Er mustert mich kurz und führt mich zu einer Art Trainingshalle. Orochimaru und Yuske sind bereits dort. Orochimaru grinst mich an und sagt: "Geh bitte in die Arena. Wir testen zuerst deine Ninjutsus." Ich gehe wie befohlen in die Arena. Ein Mensch oder besser gesagt ein großes Biest erscheint und greift mich an. In Handumdrehen habe ich ihn besiegt. "Hervorragend!", klatscht Orochimaru in die Hände. "Und nun testen wir dein Mal!" Ich habe noch nie mit dem Mal gekämpft. Die Mönche haben es irgenwie geschafft das Mal zu versiegeln/blockieren. Als hätte Orochimaru gewusst macht er Fingerzeichen und aufeinmal strömt eine dunkle Kraft durch meinen Körper. Er hat das Mal aktiviert.

Sasuke's Sicht:
Nun kann ich wieder einmal Orochimaru suchen. Wahrscheinlich wird er in der Arena sein. Er hat von Neuankömmlingen gesprochen. Sie können trotzdem nicht mit mir mithalten. Als ich in der Arena ankomme sehe ich wie ein Mädchen gegen eines von Orochimarus Experimenten kämpft. Das Mädchen ist gut. Sie hat das Mal aktiviert. Auf ihren Rücken sind zwei schwarze Flügel zu sehen und in ihrem Gesicht ist ein Drache zu erkennen. Irgendwie kommt sie mir bekannt vor. Aber woher? Sie hat gewonnen und Orochimaru scheint begeistert von ihr zu sein. Sie kommt auf uns zu. Sie hat mich bemerkt, aber sie beachtet mich nicht. "Oh sie mal einer an. Sasuke besucht uns!" Ich geben nur ein hm von mir. Das Mädchen ist hübsch. "So Sasuma..." warte was hat Orochimaru gesagt?! Sasuma?! Ich betrachte sie genauer und ja sie hat Ähnlichkeiten. Was macht sie hier? "Sasuma ich möchte mir dein Kekkei Genkai ansehen." Sie besitzt ein Erbe?

Sasuma's Sicht:
Ich besitze ein Erbe? Davon weiß ich nichts. "Ach ja, dir hat man ja nicht gesagt aus welchem Clan du stammst. Wirklich schade. Du hättest viel mit deinem Erbe erreichen können, aber das werden wir jetzt ändern. Kabuto hol Sasumas Akte." Nach fünf Minuten kommt Kabuto mit einer Akte zurück und übergibt sie mir. Orochimaru grinst mich an. Was weiß er? Wer ist mein Familie?
Ich öffne die Akte und mir stockt der Atem. Das ist unmöglich? Wie kann das sein? Ich lasse die Mappe fallen. Ich.... ich......



Ich bin eine Uchiha und noch von Sasuke die Zwillingsschwester?!?!?!?!??!?!?!?!?!??!?!?!??!!?

************************************
Nun hat Sasuma endlich erfahren, wer ihre Familie ist. Doch glücklich scheint sie nicht.
Ich hoffe euch hat das Kapitel gefallen! ^-^

Der Schwarze Drache KonohasLies diese Geschichte KOSTENLOS!