*Psst* Notice anything different? 👀 Find out more about Wattpad's new look!

Learn More

Kapitel 31

3.4K 79 0

"LUCY SCHATZ!" Rief die aufgeregte Stimme von Lucy's Mutter durch den Flughafen und kurz darauf lagen sich beide schon in den Armen. Mit mütterlicher Fürsorge, herzte Sarah ihre Tochter und knuddelte sie komplett durch.
Es tat so gut seine Mutter wieder in den Armen zu halten. Viel zu lange hatten sie sich schon wieder nicht gesehen und dabei hatte Lucy so viel zu erzählen.
Matthew stand neben Lucy und beobachtete die gute Mutter-Tochter-Beziehung mit einem Lächeln auf den Lippen. Heute war der Tag, an dem er die Familie von Lucy endlich kennen lernen sollte. Er hoffte, dass alles gut verlief und dass sie ihn mögen würden. Er hatte noch nie eine Familie kennen gelernt und man sah ihm deutlich seine Nervosität an. Der kleine Christian saß auf dem Arm von Matthew und lehnte sich gegen seine Schulter. Er war offensichtlich müde von dem Flug und rührte sich nicht.
Sarah löste sich von Lucy und schwenkte sofort mit ihrem Blick zu Matthew, der immer unruhiger wurde.
"Und sie sind also der Freund!" Sagte sie mit einem forschenden Blick, schien aber gelassen zu sein und lächelte ihn nett an.
"Guten Tag Mrs Huston, mein Name ist Matthew! Ich bin Lucy's fester Freund!" Platzte es aus Matthew heraus. Es klang wie aufgenommen oder eingeübt und Lucy und Sarah lachten laut los. Matthew stand beschämt da und wurde leicht rot im Gesicht. Lucy umarmte ihn und führte ihn aus dem Flughafen hinaus.
"Wo sind denn die anderen?" Fragte Lucy ihre Mutter und stieg in den großen Jeep ein, der ihrem Vater gehörte. Ein großes, geräumiges Auto mit schwarzen Ledersitzen und allem drum und dran.
"Die sind daheim und machen essen!" Antwortete Sarah freudig und setzte sich hinter das Steuer "die beiden sind schon furchtbar aufgeregt deinen Freund endlich kennen zu lernen!" Fuhr sie fort und zwinkerte aufmunternd zu Matthew hinter, der gerade dabei war das Kind in die Wiege zu legen.
Nach einer kurzen Autofahrt rannte Vans schon in die Arme seiner großen Schwester und drückte sie fest an sich. Er war unfassbar groß geworden in der langen Zeit in der sie sich nicht gesehen hatten. Er hatte eine gut aussehende Surferfrisur und sein Körper war muskulöser geworden.
Nachdem er sich von den Liebkosungen und Küssen von seiner Schwester befreit hatte, wand er sich mit aufgeregtem Blick Matthew zu, der wieder einmal leicht verloren daneben stand und schwieg.
"Hi! Ich bin Vans! Was geht?" Begrüßte er ihn höflich und richte ihm die Hand.
"Hi! Ich heiße Matthew! Lucy's Freunde!" Antwortete Matthew nett und gab ihm ebenfalls die Hand.
Nach folgendem Ausquetschen und Fragen stellen, entspannte sich Matthew langsam und fing an mehr zu erzählen, wobei er sorgfältig darauf achtete nichts über sein früheres Ich oder seine Aktivitäten zu erzählen. Lucy griff seine Hand und streichelte sie leicht, er lächelte zu ihr herüber und zwinkerte sich unmerklich an, dann prasselten auch schon wieder weitere Fragen auf ihn herunter.
Vans war inzwischen zum Strand gegangen und spielte mit dem kleinen Kind, er liebte ihn und war ganz versessen darauf so viel Zeit wie möglich mit ihm zu verbringen. Und auch der kleine Christian lachte und fühlte sich sichtlich wohl im Umgang mit Vans.
"Mom ich will Matthew noch die Umgebung zeigen! Wir gehen ein bisschen laufen! Ok?" Sagte Lucy nachdem sie den Tisch abgeräumt und alles sauber gemacht hatten.
"Aber sicher mein Schatz! Los geht raus habt Spaß!" Antwortete Sarah und zwinkerte offensichtlich in Richtung Matthew. Sie mochte ihn seit der ersten Sekunde und war verliebt in seinen Körper genau wie jeder andere, der ihn sah. "Wir passen derweilen auf den kleinen Racker auf!"
Mit einem leichten Kuss, zog Lucy Matthew nach draußen und ließ die Tür ins Schloss fallen.

Adore me! (Fertiggestellt!) Lies diese Geschichte KOSTENLOS!