Die Prüfungen 3

2.3K 130 11

Sasuma's Sicht:
Wir laufen gleichzeitig auf uns zu. Nikame mit seinen drei Katanas und ich mit meinen Händen. Kurz bevor wir zusammentreffen, weiche ich nach links aus und Nikame verfehlt mich nur knapp. Fluchend dreht er sich zu mir um. Dieser Kampf wird ein Klacks für mich. Er rennt wieder auf mich zu, doch dieses mal weiche ich nicht aus. Ich konzentriere mich und schwarzes Chakra umhüllt mich und eines von Nikames Katana zerbricht in tausend kleine Teile. "Du kleine Sch****, wenn ich dich in die Finger bekomme, dann wirst du dein blaues Wunder erleben!", brüllt Nikame über das Kampffeld. "Wenn du meinst." Wir kämpfen jetzt schon sehr lange und langsam wird es mir zu bunt und für mich beginnt der Kampf erst jetzt. "Jetzt wirst du sehen, was ich alles kann." Nikame rennt wieder auf mich zu doch dieses mal forme ich schnelle Fingerzeichen, die nicht einmal ein Sharigan erkennen kann. "Jutsu des vertrauten Geistes! Feuer und Wasser!" Eine Rauchwolke erscheint und neben mir erscheinen meine Drachen. In Gedanke sage ich zu ihnen: Lenkt ihn ab. Ich muss was vorbereiten. Sie nicken mir zu und stürmen auf Nikame zu. Okey sie haben ihn genug abgelenkt. Jetzt komme ich. Mit einer schwarzen Kugel renne ich auf ihn zu. Ein stechender Schmerz kommt aus meinem Handgelenk. Das Fluchmal! Doch ich muss weiter rennen. Also Zähne zusammenbeißen und weiter rennen. Er sieht mich nicht kommen und schon landet die Kugel in seinem Bauch. "Rasengan!" Danke Sensei Jiraiya! Mit einem Knall landet er in der Mauer hinter sich. "Die Gewinnerin ist Sasuma!" Lautes Gebrüll höre ich von Naruto und Lee. Langsam gehe ich auf die Tribünen zu und lasse mich an der Mauer fallen. Wieso muss das Mal an meinen Kräften zehren? Ich bekomme erstaunte Blicke, doch ich ignoriere sie, so wie den ganzen Rest der Prüfung. Ich bekomme nur mit wie Kakashi Sasuke mitnimmt, doch dann starre ich nur vor mich hin.
Ende der Prüfung stehen die Kandidaten die gewonnen haben vor dem Prüfer. Wir sind 10 Kandidaten unter ihnen Naruto, Gaara, Temari, Kankuro, Shikamaru, Sasuke und andere Genin, die ich nicht kenne.
Jeder muss eine Nummer ziehen und ich ziehe die Nummer zehn. Mein Gegner wird ein Junge aus Amegakure sein. Wir haben genau einen Monat Zeit um uns auf die Kämpfe vorzubereiten. Der Spaß beginnt.

------------- zwei Wochen später -------------
Sensei Jiraiya Sicht:
Der Hokage hat mir von Sasumas Leistungen bei den Prüfungen erzählt. Sie ist jetzt schon fast so stark wie ich. "Jiraiya. Hören sie auf mit ihre Nachforschungen. Sie sollen mir helfen." Ich mag sie. Mit einem Grinsen drehe ich mich um und nicke ihr zu. "Ich habe gehört, dass du das Rasengan schon sehr gut drauf hast, aber ich will mich selbst davon überzeugen." Sie formt in ihrer Hand das Rasengan, doch es ist nicht wie das normale blaue Rasengan sondern schwarz. "Anscheinend ist durch das Chakra des 10 schwänzigen dein Rasengan schwarz." Sie nickt nur. "Du wirst die Prüfungen meistern. Ich glaube an dich!" Geschockt weiten sich ihre Augen. Was denkt sie gerade?

Sasuma's Sicht:
"Ich glaube an dich!" Diese Worte bringen mich aus der Fassung. Noch nie hat jemand so etwas zu mir gesagt, außer Jiro. Traurig senke ich den Blick: Jiro

----------- zwei Wochen später ---------------
Sasuma's Sicht:
Morgen beginnt die Kämpfe. Ich habe mich gut vorbereitet auch über meinen Gegner. Sein Name ist Raiko, ist gleich alt wie ich und er ist ein Spezialist in Sachen Tai-Jutsu. Deshalb habe ich mit Lee trainiert und ich bin sogar schneller geworden.
Heute ist es soweit, ich kann es kaum glauben. Sogar der Kazekage ist hier, doch irgendetwas ist faul an ihm und auch die Suna-Ninjas verhalten sich merkwürdig. Sollen sie doch so sein. Zuerst ist Naruto dran und ich muss schon sagen er ist gut! Nicht jeder schafft es gegen Neji zu gewinnen. So jetzt bin ich dran. "Schwarzer Drache! Ich mache dich fertig!" Nun drehe ich mich um und beobachte meinen Gegner. Ein Grinsen schmückt sein Gesicht. Ich teleportiere mich zum Feld und auch er erscheint gleich. "Der Kampf beginnt!" Von oben höre ich Kuraiko meinen Namen rufen. Sofort greift Raiko mich an, doch ich weiche aus. Mit einem Tritt in seinen Rücken fliegt er ein paar Meter weiter, doch landet auf seinen Füßen. Er wird nur von Wut geleitet und das macht ihm schon zum Verlierer. Ich erschaffe einen Doppelgänger, der in ablenkt und ich verstecke mich derweil hinter einem Baum und erschaffe meinen Dunkelheits Drachen. Ich lenke ihn ab und du versetzt ihn in dein Schatten Genjutsu. Er nickt nur und verschwindet ihm Boden. Raiko hat meinen Doppelgänger besiegt und sucht nun nach mir. Ich komme hinter dem Baum hervor, er sieht mich und rast nun auf mich zu. Doch in meiner Hand erscheint nun das Chidori. Ich werde ihn nicht treffen sondern nur ablenken bis der Drache ihn sich schnappt. Als er meine Hand sieht, sieht er leicht panisch aus. Nun renne ich auf ihn zu und wie vermutet weicht er aus doch mein Drache taucht hinter ihm auf und sein Gen-Jutsu wirkt bereist. Schreiend fällt Raiko auf dem Boden und hält sich die Hände auf die Ohren. "Ich gebe auf!", schreit er. Der Prüfer schaut zuerst zu ihm und dann zu mir dann beginnt er zu reden: "Sasuma hat gewonnen!" "Jaaaaaa!", höre ich von Kuraiko, Naruto und Lee. Nach meinem Sieg ist Sasuke dran, doch er taucht in letzter Minute auf. Glückspilz. Gaara und Sasuke fangen an zu kämpfen, doch irgendwann haut Gaara ab und der Angriff beginnt.

Der Schwarze Drache KonohasLies diese Geschichte KOSTENLOS!