Strandausflug

170 18 0

Jake fragte mich warum ich weine ich antworte nur mit einem Kopfschütteln. Er lies aber nicht locker und nervte mich damit. Sauer schrie ich wie aus der Pistole geschossen: ,,Man ich hab mir sorgen gemacht Oke!?'' Jake sah mich an und ich sah nur den Boden an. Er fragte mich: ,,Um Alex oder was? '' ich sah ihn an und sagte nur: ,, Ne, ich machte mir um dich sorgen warum weiß ich auch nicht! '' ,,Du hast dir um mich sorgen gemacht?'' hackte er nach und ich nickte nur während ich immer noch den Boden ansah. ,,Wieso machst du dir den Sorgen um mich?'' ,,Das weiß ich auch nicht es hat einfach ziemlich heftig ausgesehen!'' antwortete ich. Es war eine kurze Zeit still. Ich stand auf und ging zu meinem Bett und legte mich hin ich sah nur mein Handy an, dennoch spürte ich die Blicke von Jake. Es ist grade mal 13 Uhr ich weiß nicht was ich machen soll Jakes Freunde kamen wieder rein sie fragten Jake ob er Lust hat mit zum Strand zu kommen er nickte und stand auf die Jungs fragten auch mich. Ich antwortete nur: ,,Nein danke ich bleib lieber hier!'' ,,Aber draußen ist schönes Wetter und ich glaube, dass du noch nicht am Meer warst!'' sagte einer der Jungs. Irgendwann haben sie mich überredet und wir gingen gemeinsam zum Strand. Wir suchten uns Plätze die Jungs führten mich zu einem Strandabschnitt wo niemand war. Wir legten unsere Sachen auf den Boden ich legte mich hin während die Jungs gleich ins Wasser liefen. Nach 5 min. kam Jake und stand vor mir ,,Beweg deine Arsch weg du stehst im Licht! '' zickte ich ihn an er grinste nur und hob mich hoch ,,Lass mich runter du Affe!'' schrie ich ihn an er rannte Richtung Wasser und schon wurde es kalt ich quikte auf. Die Jungs lachten sich nur den Arsch ab, während ich versuchte aus dem kalten Wasser zu laufen aber ich von Jake davon abgehalten werden. Ich versuchte ihn unter Wasser zu bringen aber wie ich es mir eigentlich denken hätte müssen bekomme ich den nicht unter Wasser.
Dir Jungs schwammen um die Wette als sie zurück waren holten wir uns alle ein Eis. Jake fragte mich ob ich eigentlich die Namen seiner Freunde schon kenne ich schüttelte mein Kopf und aß mein Eis weiter. Sie stellten sich vor ein blonder Namens Jacob, einer mit braunen Haaren Namens Nils und noch einer mit braunen Haaren Namens Luke. Natürlich kannten sie mich schon lange wir gingen alle zurück zu unserem Platz uns setzen uns hin die Jungs in einem kleinen Kreis und ich war etwas weiter weg. Ich war mit meinem Eis fertig als Jake fragte ob ich nicht zu ihnen möchte ich stand auf und gesellte mich zu ihnen ich saß zwischen Jake und Jacob. Ich ging kurz auf die Toilette und als ich wieder kam saßen alle mit einem grinsen im Gesicht da. Ich fragte sie: ,,Was grinst ihr den alle so?'' Kaum hab ich mich hingesetzt werde ich von allen Seiten durch gekitzelt! Ich lag halb am Sterben vor lachen auf Jakes Schoß immer weiter machte ich schrie andauernd: ,,Hört auf bitte!'' Irgendwann ließen sie mich in ruhe ich hielt mir den Bauch der mir vor lauter lachen weh tat. Nach ca. einer Stunde kam ein Mädchen auf Jake zugelaufen der gerade aus dem Wasser kommt und schreit: ,,Jake mein Schatz ich bin wieder da jetzt können wir alles nachholen!'' sie rannte auf ihn zu und umarmte ihn. Jake schob sie von sich weg.

Der Badboy in meinem ZimmerLies diese Geschichte KOSTENLOS!