46.Kapitel~Das pure Glück

423 19 0

...Ich nickte nur. Nach wenigen Sekunden war ich ach schon wieder weg.
Als ich aufwachte lag ich im Bett. Izzi hat mich anscheint aus den Auto getragen und ins Bett gelegt. Es ist so gut zu mir.

~4Monate später~
Ich hatte ein bezauberndes weißes langes Kleid an. Es war schulterfrei und am oberen Teil mit glitzersteinen besetzt. Ich betrachtete mich im Spiegel. Ich hatte eine schöne hochsteckfrisur und war dezent mit grauen Liedschatten und Mascara geschickt. Palle trat hinter mich und betrachtete mich ebenfalls im Spiegel. „Du siehst wunderschön aus." Ich lachte. „Dankeschön!" Erwiderte ich. „Können wir?" Fragte Palle. Ich nickte und hakte mich bei Palle ein.

Wir standen vor dem großem Kirchen Tor. Von außen war alles mit weißen Rosen und Lillian bestückt. Es sah wirklich wunderschön aus. Palle und ich stiegen aus der schwarzen Limousine aus. Er half mir beim Ausstieg, indem er mir eine Hand hinhielt und mich mit hinaus zog. Ich bin so aufgeregt. Ich glaube so aufgeregt war ich noch nie in meinem ganzen Leben. Ich werde gleich heiraten. Ich werde gleich den Mann meiner Träume heiraten. „Alles in Ordnung?" Fragte Palle mich. „Ja! Bin sehr aufgeregt. Man heiratet ja nicht alle Tage." Palle lachte. „Wär ja schlimm!" Ich lächelte ihn an. „Ich möchte auch nur einmal heiraten. Ich meine ich hab dich schon den perfekte gefunden" „Ach Gott ist das niedlich" lächelte er mich an. Er gab mir eine küss auf die Stirn. „Können wir?" Er hielt mir seinen Arm hin. Ich harkte mich bei ihn ein und nickte.

Das große Tor der Kirche ging auf. Er ertönte der Hochzeitsmarsch. Ab jetzt lief alles in Zeitlupe. Alle Gäste standen auf. Es waren alle wunderschönen gekleidet. Ich schaute mich um. Alle lächelten. Denn trat ich weiter in die Kirch. Ich schaue nach vorne. Izzi stand dort. Er hatte einen schwarzen Anzug mit einer, schwarzen fliege und einem weißen Hemd an. An seinen jacket steckte eine weiße Rose. Er lächelte über das ganze Gesicht, als er mich sag. Ich sah aber auch Freuden Tränen. Ich würde immer aufgeregter. Ich schaute zu Felix, der neben izzi stand. Er lächelte ebenfalls. Aber ich glaube izzi's Lächeln kann hier keiner überbieten. Ich trat weiter nach vorne. Immer und immer näher an den Alta. Nun stand ich genau vor izzi. Palle lies mich los und stellte sich nun nehmen mich. Die Musik ging aus. Alle Gäste setzten sich wieder. Der Pastor begabt zu reden. Ich schaute izzi in die Augen. In ihnen sah ich so viel. Ich sag Freude, Glück, einfach alles was ich brauchte. Ich dachte an all das zurück was wir erlebt hatten. Ich dachte an die wunderschöne Zeit und ich dachte an die Zeit die noch können wird. Das 'ja ich will' von izzi holte mich zurück. Der Pastor sprach nun mich an. Ich hörte irgendwie garnicht richtig hin. Ich wartete einfach bis der Pastor aufgehört hat zu sprecht und antwortete „Ja! JA ICH WILL!" Izzi lächelte nun noch breiter. „Sie dürfen die Braut nun küssen!" Sagte der Pastor. Izzi drückte seine Lippen auf meine. Es war einfach alles was ich brauchte. Dieses Gefühl, diese liebe, diesen Menschen. Mehr brauch ich nicht um glücklich zu sein.
__________________________
Ich entschuldige mich, dass es alles so lange gedauert hat... es tut mir wirklich leid. Aber in mein Leben hat sich und den letzten Jahr viel geändert. Ich hoffe ihr mögt es trotzdem. Danke das ihr diese Geschichte bis zum Schluss gelesen habt und Danke für die vielen votes und Kommentare. Vielleicht werde ich irgendwann noch eine Geschichte raushauen. Aber nun muss ich mir erstmal was überlegen.
Denn bis dann meine lieben
Wie immer Takt it izzi und nehmt das Leben nicht so ernst.
Eure Feli1998

Allein (izzi ff) (Wird überarbeitet!!!)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!