2.Kapitel

294 31 2

Pov Marisa:
Schnell schnappte ich mir noch etwas zu Essen und wollte zurück zu Obito laufen, knallte aber volle Kanne gegen ihn.
"Ups, Gomenasai." "Jetzt bitte, wir müssen zurück. Ich will mich nicht mit den ANBU anlegen." "Sag das Maxi! Die schlachtet doch alle ab.
Ich esse hier nur." Sagte ich unschuldig und biss in ein Stück Kuchen. Obito verschwand vor mir, nur um hinter Maxi wieder aufzutauchen und sie zu schnappen, damit wir endlich wieder los können. "Hey! Ich war noch gar nicht fertig!" Jammerte sie und trat um sich.
Ich stand nun neben ihr und stopfte ihr 'nen Apfel in den Mund und sofort war es still.
"Tschüss Konoha! Wir sehen uns!" Sagte ich und winkte zum Abschied den entsetzten Leuten zu. Danach fasste mich Obito an meiner Hand und meine Sicht verschwamm.
Das war doch lustig.

"Ich hatte nichtmal die Zeit, diese dummen Ninja zu opfern." Sagte Maxi beleidigt. "Hidan wird mich wieder nerven damit."
"Wie bitte?! Ich habe gehört du konntest sie nicht einmal mehr opfern? Was kannst du eigentlich?!" Sagte Hidan, der sauer angestampft kam.
Und schon ging es los. Die Diskussion darüber, wer schuld war, dass Maxi niemanden opfern konnte.
Ich ließ sie dort einfach stehen und ging ins Zimmer von mir und Obito. Da ich es Maxi heimzahlen wollte, dass sie mich einfach so raus geschmissen hat, muss sie jetzt alleine leben.

Angekommen, schmiss ich mich auf eines der Betten und machten keine Anstalten mich zum schlafen fertig zu machen.
Kurz danach schlief ich auch schon ein, weil es viel zu spät war, um wach zu bleiben.

"Wach auf. Du schläfst schon wieder zu lange." "Ach lass mich Obito. Ich will noch nicht."
"Es ist schon 13 Uhr und ich dachte du wolltest Akane ein bisschen beobachten."
Ich sprang auf und lief ins Bad.
"Ich bin gleich fertig!" Rief ich noch und fing danach an zu duschen. "Beeil dich."

Fertig geduscht und angezogen kam ich aus dem Zimmer direkt in die Küche.
"Guten Morgen, Minna!" Sagte ich gut gelaunt und setzte mich neben Kakuzu. "Morgen? Es ist Mittag und Konan macht schon Essen." Sagte Kisame lachend.
Nun kam Maxi müde durch die Tür. "Ich hab bis eben noch geschlafen und dann schmiss mich Deidara aus dem Bett....
Danach habe ich ihm aus Reflex auf den Kopf geschlagen und jetzt liegt er noch da.
Weiß jemand wo Konan ist?"
"Ich kann ihn auch wieder zu Bewusstsein kriegen. Einfach nochmal drauf schlagen."
Sagte ich. Maxi nickte und schleifte zurück zu ihrem Zimmer.
"Marisa-chan! Wir müssen nun endlich los, sonst ist Akane nicht mehr aufzufinden." Sagte Tobi flüchtig und zog mich am Arm mit sich. "Aber uch habe noch gar nichts gegessen!" Jammerte ich und versuchte gerade noch etwas zu greifen, ließ es aber ausversehen fallen.

"Du hättest mir ruhig noch Zeit für's Essen geben können. Jetzt hab ich Hunger und wir müssen was aus Konoha holen." Sagte ich beleidigt und versteckte mich auf einem Ast um Akane besser sehen zu können. Es ist ein bisschen wie stalking. Aber nur ein bisschen.
"Ich werde ganz bestimmt nicht hier für dich etwas zu Essen holen oder willst du direkt in die Arme der ANBU laufen?" "Dein Pech." Er seufzte einmal und nahm wieder meine Hand.

Als ich wieder klar sehen konnte standen wir irgendwo im nirgendwo. "Zieh deinen Mantel aus und verstecke ihn irgendwo. Wir gehen nun einkaufen." Ich freute mich wie ein kleines Kind und umarmte ihn. "Danke!"
Ich hatte wieder meine Tasche dabei, worin wir unsere Mäntel verstauen konnten. Obito holte für sich noch einen schwarzen Mantel mit Kapuze raus und zog ihn an, denn mit Maske hier rum laufen ist sehr auffällig.
Kurz darauf teleportierte er uns zurück in eine kleine Gasse von Konoha. "Aber mach schnell, bevor das noch jemand mit bekommt." Flüsterte er.
"Gib mir deine Hand, sonst verlieren wie uns wieder.
Ich schaffe sowas nämlich." Sagte ich und kicherte. Er zögerte kurz.
Naaw, ist ja süß.
Ich nahm mir einfach seine Hand und zog ihn aus der Gasse raus.
Obito ließ sich einfach ziehen.

Hintergangen (Naruto FF)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!