*Psst* Notice anything different? 👀 Find out more about Wattpad's new look!

Learn More

~ Her new boyfriend ~

„Irgendwas ist passiert.", stellte meine Mutter am Samstagvormittag fest, als ich verträumt lächelnd vor ihr stand. Ich hatte ihr geschrieben, dass ich mit Freunden unterwegs war und deswegen bei Ronnie schlafen würde. „Du strahlst ja förmlich.", lachte meine Mum, als sie weiterhin prüfend in mein Gesicht sah.

„Ich habe keine Ahnung, was du meinst!", widersprach ich ihr grinsend und ging dann gut gelaunt ins Wohnzimmer, wohin sie mir folgte.

„Maddie, komm schon! Irgendwas ist geschehen, das sehe ich einfach!", drängte mich meine Mutter neugierig, aber ich zuckte nur geheimnisvoll mit den Schultern.

„Sag mal, hast du einen Sechser im Lotto, oder wieso grinst du wie so ein Honigkuchenpferd?", mischte sich nun auch Jo ein, die auf dem Sofa saß und las. Als ich mich neben sie setzte und nur weiter anlächelte, legte sie das Buch weg und durchleuchtete mich ebenfalls mit ihrem unbarmherzigen Blick.

„Es ist nichts, Leute, wirklich nicht!", antworte ich ihnen so überzeugend wie ich konnte, aber Mom schüttelte nur den Kopf. Natürlich glaubte sie mir nicht. Aber ich würde ihr ganz sicher nicht sagen, dass ich Sex hatte. Mit Reece. Und, dass es einfach unglaublich war.

„Da steckt ein Junge dahinter.", schlussfolgerte meine Schwester richtig. Und sobald Mom mich wieder ansah, schoss mir das Blut ins Gesicht, was mich sofort verriet.

„Ha! Ich wusste es doch!", schrie Jo triumphierend, während sie lachend unsere Mutter in High-Five gab.

„Ihr seid einfach unmöglich! Nichts kann man vor euch geheim halten!", nörgelte ich rum und verschränkte dabei beleidigt meine Arme vor der Brust.

„Sind du und Reece wieder zusammen?", löcherte mich meine Schwester neugierig. Ich konnte ein glückliches Grinsen aufgrund ihrer Frage nicht verstecken, weswegen die beiden sowieso schon die Antwort darauf kannten.

„Dieses Mal wird er dir besser nicht das Herz brechen! Sonst breche ich ihm was ganz anderes!", drohte meine Mutter grinsend, weswegen meine Schwester laut auflachen musste und ich mir amüsiert eine Hand vors Gesicht schlug.

Ich hatte wirklich eine unglaublich verrückte Familie. Eine verrückte Familie, die ich wie verrückt liebte.

„Apropos Geheimnisse: Heute Abend würde ich euch gerne meinen neuen Freund vorstellen.", platzte es auf einmal aus meiner Mutter heraus, welche uns glücklich ansah.

Phine und ich blickten uns an und mussten automatisch lächeln.

Ja, uns war ein Neubeginn gelungen.

~

Gespannt saß ich auf einem weißen Stuhl in einem der besten Restaurants in Harmony und wartete darauf, dass Mom mit ihrem neuen Freund herein kam. Ich freute mich wahnsinnig für sie und hoffte inständig, dass er ein toller Mann war. Und er sollte es besser nicht wagen sie zu verletzten.

Meine Schwester reckte ihren Hals immer wieder in Richtung der Fenster, um irgendjemanden erkennen zu können, der sich als Moms Freund herausstellen könnte, aber sie ließ den Kopf jedes Mal enttäuscht wieder sinken.

Mein Magen knurrte schon, da ich seit ein paar Stunden bereits nichts mehr gegessen hatte, während meine Gedanken einerseits um dieses Abendessen und andererseits um Reece drehten. Ich freute mich schon so sehr ihn wiederzusehen. Und es wieder zu tun. Es war eines der schönsten Erinnerungen, die ich besaß. Lächelnd sah ich auf mein Handy und las eine Nachricht, die er mir geschrieben hatte:

Reece: Ich hoffe nicht, dass du mich für einen sexbesessenen Irren hältst, wenn ich dir sage, dass ich an nichts anderes mehr als gestern Nacht denken kann und dabei wie ein Irrer lächle.

Those who leftLies diese Geschichte KOSTENLOS!