Kap. 34 a little sandy Panda ._.

1.6K 109 22

*Sprung: viele Missionen später*

Ich lief durch die Straßen von Konoha. Ja ihr habt richtig gelesen, ich bin durch die Straßen Konohas gelaufen und nicht über ihre Dächer!

Als ich um die nächste Ecke bog, sah ich plötzlich Konohamaru, wie er von irgendeinem Katzenfreak festgehalten wurde. Seine Freunde standen ganz in der Nähe und weinten vor Angst. Wut kam in mir auf, was sollte das?

Ich teleportierte mich im nächsten Herzschlag hinter ihm und quetschte seine Hand, mit der er Konohamaru festhielt, in meiner Pranke, was bewirkte das er ihn los ließ. Naruto war gekommen und nahm den kleinen Jungen in den Arm. Schnell fing ich einen Stein auf, der mich wahrscheinlich am Kopf getroffen hätte. ,,Zu langsam Uchiha" knurrte ich grinsend und zerbröselte den Stein. ,,Las mich los", ächzte der Katzenfreak. Ich kicherte etwas und drückte noch fester zu. ,,Armes Kätzchen" sagte ich süffisant lächelnd. ,,Na warte.."- ,,Stopp Kankuro, du willst doch nicht...?!" Erst jetzt bemerkte ich die Bewegungen seiner anderen Hand und sprang schnell auf Abstand. Das Blonde Mädchen mit den vielen Zöpfen und dem Fächer auf dem Rücken, fiel mir jetzt ebenfalls auf.

Ein bekannter Geruch schlug mir entgegen ,,Shuka.." Noch bevor ich meinen Satz beenden konnte, stand auf dem Dach vor uns, ein rothaariger PANDA? Bei näherer Betrachtung- sprich schwarze Umrandungen schärften meine Sicht- konnte ich erkennen, dass es nur ein Junge mit roten Haaren, unglaublich schönen Augen und ebenfalls schwarzen Umrandungen um die Augen war. ,,Du bist eine Schande für unser Dorf Kankuro" knurrte er mit monotoner Stimme. ,,G-Gaara" stammelte Kankuro. Sand wirbelte neben ihm auf und der Rotschopf materialisierte sich neben dem zu stark geschminkten Jungen.

Für mich war die Sache beendet, also wand ich mich ab und machte mich langsam auf den Weg. Kurz stellte ich mich noch vor Konohamaru und sah gefühllos auf ihn runter. Dann tätschelte ich ihm über den Kopf und drehte mich auf dem Absatz um. Anscheinend hatte währenddessen eine Konversation stattgefunden. ,,Ich bin Gaara aus der Wüste... und du?" Er sah mich so gefühllos an, was ihn noch mehr zum Panda machte. Ich sah ihn an, bis sich ein hämisches Lächeln auf meine Lippen setzte ,,Frag doch den Marder". Damit teleportierte ich mich in den Park.

'SHUKAKU!!' brüllte ich, worrauf auch gleich sein Grummeln zu hören war 'WAS?' schnauzte er mich an, wärend ich mich an einem Ast kopfüber hängen ließ 'Warum hast du mir nicht bescheid gesagt, dass dein Jiinshuuriki da ist?!'-'Keine Ahnung'-'Du bist ein Idiot, dass weißt du oder?'-'Schnauze Fuchs'-'Selber, dummer Marder'-'Sag das nochmal' knurrte er. 'Jetzt auch noch Taub...Shuki?' Sagte ich mit süffisantem Unterton. So ging es dann noch circa eine halbe Stunde, bis mein Vater genervt dazwischen ging.

Sicht Gaara(Panda):

>>Was zum?<< schoss es mir durch den Kopf, als sie sich plötzlich in blaues Feuer auflöste.  Als Kankuro sich dann noch entschuldigen wollte materialisierte ich mich auf die Mauer. Als ob ich mir so etwas anhören wollte. 'Dämon!' rief ich dem Wüsten Monster in mir zu. Sie konnte mit Marder nur dieses Untier meinen, ich war mir sicher. 'Was willst du?' knurrte er. 'Wer ist dieses Mädchen und woher kennt sie dich?'-'Du meinst das weißhaarige Kind?'-'Ja' sagte ich mit leicht ungeduldigen Unterton. 'Sie ist meine Nichte, ihr Name ist Ahri.' Ich konnte sein spöttisches Grinsen beinahe vor mir sehen, als er das sagte.

Geschockt saß ich da. Dieses Mädchen... war ein Bijuu? Sollte ich damit nicht zum Hokage? Natürlich, sie war eine Bedrohung für das Dorf! Aber.. hätten die anderen es nicht schon längst bemerkt? Jetzt wo ich genauer darüber nachdachte, sie hatte ein unglaublich finsteris Chakra, das wäre jedem sofort aufgefallen!... Plötzlich kam starker Wind auf und bündelte sich an einer Stelle. Ich wand meinen Kopf in diese Richtung und sah das Mädchen im schwarzen Mantel.

Der Wind bließ stärker und ließ ihr die Kapuze vom Kopf rutschen. Unglaublich goldene Augen mit schwarzer Umrandung und Ellipsen, funkelten mich belustigt an ,,Na, Jinshuuriki, hast du herausgefunden wer ich bin?" fragte sie amüsiert und zeigte mir dabei ein breites Grinsen, worrauf sich ihre scharfen Eckzähne enthüllten. ,,Dämon" knurrte ich, nachdem ich meine Furcht runtergeschluckt hatte. Innerhalb einer Sekunde war ich mit den Füßen in der Luft und sie hatte mich am Kragen gepackt. Wo war mein Sand? Warum beschützte er mich nicht vor ihr? ,,Hör zu" zischte sie ,,Solltest du jemandem sagen, dass ich eine Bijuu bin, töte ich dich und dein gesamtes Dorf. Kapiert" fauchte sie und vergrub ihre Klauen in meinen Kleidern. Ich schluckte kurz. Konnte meine Gesichtszüge nicht unter Kontrolle bringen und Shukaku... war ruhig. Warum war der sonst so blutdurstige Dämon ruhig? Hatte er etwa Angst vor ihr? Meinte der Marder nicht, sie wäre seine Nichte, warum hatte er dann Angst vor ihr?

Ein kurzes Glucksen entwich ihrer Kehle ,,Ich kann förmlich riechen, warum du dich fragst, warum Skukaki sich nicht regt. Nun ja, dass ist leicht beantwort" Sie schlug kurz die Augen nieder, als würde sie sich schämen und zog mich näher zu sich, meine Zähenspitzen konnten den Boden wieder berühren und ich war dem Mädchen, das aus Porzellan zu sein schien, unglaublich nah. ,,Ich kann ihn umbringen" flüsterte sie, wobei ihr Atem gegen meine Lippen prallte und sie mich feindlich und amüsiert zu gleich ansah. Ich schluckte ein weiteres Mal, was sie zum kichern brachte. Eine weitere Windböe erfasste uns und ließ ihr weißes Haar, wie ein Engelsschein um das Dämonenmächdchen herum wirbeln. Welch' Ironie, nicht wahr?

Ein letztes ungewöhnlich herzerwärmendes und ehrliches Lächeln konnte ich von ihr erhaschen, dann war sie weg und meine Lider wurden unglaublich schwer. Nein, ich durfte nicht einschlafen! Schwarze Punkte tanzten bereits vor meinen Augen und es wurde immer schwerer sich auf den Beinen zu halten. Der Boden fing an, mich in Spiralen zu sich ziehen zu wollen, aber ich schaffte es gerade noch so, standhaft zu bleiben. Eine  letzte Briese strich sanft an mir vorbei und ich glaubte eine Stimme zu hören, die mir sagte. "Schlaf ruhig kleiner Panda" Dann wurde ich in eine wunderschöne, süße und lange gewünschte Schwärze gezogen, von der ich immer am Tag geträumt hatte.

________________________________________________________________________________

Nach JAHREN bin ich zurück, meine kleinen Unitatos!

Es tut mir sehr leid, dass es so lange gedauert hat, aber ich war irgendwie mega faul und so. Naja dafür ist es extra lang ;)

Ich muss mich kurz entschuldigen für eine kleine eigen Werbung, aber ernsthaft LEST DIESE STORYS, die sind TODES GEIL! Also es sind eigentlich 2. 1Fairy Tail und eine Fantasy/Action Story, von einer Freundin von mir, aber sie ist extrem gut und folgt ihr gefölligst auch, ihr Chickenwings. Also zuerst die Fairy Tail >.<

The tears of a Fairy, mega tolles Buch, mit leider sehr wenig Lesern

und

The Nations von Unwirklich. FOLGT @Unwirklich sie ist A FABUILÖS COUCH-POTATO °^°

wie ihr seht meine Cookies, mag ich Kartoffeln ^~^

Tschüß und denkt IMMER daran ABRAKADINKELBERK!

Don't call me Bijuu VERSION 0.1(Naruto ff)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!