Kap.23 die Mission #4

1.7K 138 6

Es war inzwischen Nachmittag und so langsam wünschte ich mir, ich hätte sie doch zurück gelassen. Ich wäre sicher schon Morgens angekommen ohne sie! Ich ging gerade ein paar Zeilen des Buches durch 'Kohiodoshi!!' schrie mein Vater, als ich an einer Stelle angekommen war. Ich wurde knall rot ,,Watashi.."murmelte ich und blickte peinlich berührt zur Seite. ,,Hm? Warum entschuldigst du dich denn Ahri-dono?"-,,Und warum bist du so rot?" Ich rutschte fast beim letzten Ast ab, als Kakashi diese Frage stellte. ,,I..ich bin gar nicht rot!" stotterte ich und überholte sie. Ich konnte förmlich das Grinsen der beiden, in meinem Rücken spüren, was mich ziemlich wütend macht. Im Flug drehte ich mich zu ihnen um, sprang über sie und donnerte beide in den Erdboden, wo beim Aufprall ein Krater entstand.

,,ICH HAB GESAGT, ICH BIN NICHT ROT!!" schrie ich sie an, als sie voller Beulen vor mir saßen. Beide vielen vor mir auf die Knie ,,Tut uns Leid, Ahri-dono!" entschuldigten sich Kakashi und Genma. Ich lächelte leicht ,,Es heißt Hime" murmelte ich ganz leise, was Asuma aber trotzdem hörte! Was war er bitte, eine Eule? ,,Warum "Hime?", "-,,Geht dich nichts an und jetzt last uns endlich weiter!"-,,JA!! denn mit der Kraft der ju..." weiter kam die Kokosnuss nicht, da ich ihr eine über gebraten hatte. ,,Sei STILL!" keifte ich währenddessen und sprang schon wieder auf einen Ast. Die anderen folgten mir.

Sicht: Asuma

Warum sie wohl so rot geworden war? fragte ich mich immer wieder. Und die ganzen Sachen die sie uns verschweigte. Da stimmte etwas nicht, dass konnte ich fühlen und das der Hokage ihr, einem Kind solch eine Mission, die eher für einen Jonin oder einem Anbu geeignet wäre, übertragen hatte?! Natürlich sie war stark, aber auch recht auf brausend, so wie alle Kinder. Ihr Chakra war auch gewaltig, so was hatte ich zwar auch noch nie erlebt, doch trotzdem war es Fakt das sie noch ein kleines Mädchen war!

Langsam fing es an zu dämmern, was Ahri ordentlich aufregte und sie leise fluchend vor uns her sprang. Sie war ja ziemlich schnell, dass musste man ihr lassen. Und sie kannte ungewöhnlich viele Ausdrücke... ,,Ahri-dono woher kennen sie diese Beleidigungen?" rief ich nach vorne, doch sie hörte mich überhaupt nicht oder sie wollte nicht.

Sicht:Ahri

Endlich sah ich die Tore von Otogakure und sprang so schnell ich konnte dorthin. Kurz vor dem Tor sprang ich runter, aktivierte Kokoro, lähmte die beiden Torwächter davor und lief hindurch. Wahrscheinlich hätten mich die beiden probiert aufzuhalten, aber das war ja egal. Die anderen hatten es  natürlich schwer hinter her zukommen. ,,Ahri-sama WARTET!!!!!" rief mir Genma hinter her. Ich blieb stehen und er lief erstmal in mich rein, ich fiel natürlich hin und er lag auf meinem Rücken. -_- ,,Hättest du die Güte von mir runter zu gehen, Genma?"-,,Äh j..ja natürlich!" sofort rappelte er sich auf. Genervt drehte ich mich um. Schnell bot er mir seine Hand an, doch auf die ging ich gar nicht ein und stand selbst auf. Ich merkte die Blicke der Dorfbewohner. Genervt drehte ich mich zu Genma um ,,Hast du gut gemacht, jetzt wissen alle das wir da sind" Er kratzte sich verlegen am Nacken und ich lief zu einer älteren Dame. ,,Es tut mir Leid sie stören zu müssen, werte Dame, aber wissen sie wo eine schöne Unterkunft für mich und meine Begleiter zu finden ist?" fragte ich höflich. Sie lächelte mich an ,,Ach natürlich mein Kind, gleich die Straße runter und dann rechts. Da ist eine große Gaststätte und sie hat auch eine Sauna" - ,,Vielen dank, noch einen schönen Tag!" Ich hätte in diesem Moment mich übergeben können, ich mochte es wirklich nicht so höflich gegenüber Menschen zu sein, es war widerlich so nett zu ihnen zu sein.

,,Was hast du mit der Frau besprochen?" fragte mich Asuma ,,Mitkommen und keine weiteren Fragen" sprach ich und zog meine Kapuze tiefer ins Gesicht. ,,Komisches Kind" murmelte Kakashi leise, doch kaum war das ausgesprochen, wirbelte ich zu ihm herum und trat ihn ein paar Meter weit weg. 'Ein paar Meter? Bei allem Respekt den ich vor dir habe nee-san, das waren mindestens 20 Meter und gegen ein Haus' insistierte Shukaku. Ich schmunzelte leicht, ging aber nicht weiter auf gesagtes ein und lief an ihnen vorbei. Die anderen folgte mir, nachdem sie sich gefangen hatten.


_________________________________________________________________________________________


Okay leute es ist beschloßen. Ich bin Tod *------------* und wisst ihr auch wieso? Wegen euch! Ich habe 2000 lesungen!!! und das vor Weinachten -_- Das Special kommt aber nicht früher! Einmal weil ich Tod bin (wegen euch) und weil es noch nicht weinachten ist ^~^ *----------*






Don't call me Bijuu VERSION 0.1(Naruto ff)Lies diese Geschichte KOSTENLOS!